Ämter und Dienste


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)
Sitemap Impressum Kontakt

Anliegen A-Z: Hundesteuer

Beschreibung

Der Steuersatz pro Hund für Hunde, die nicht als gefährlich gelten, liegt bei 96 Euro für einen Hund, 138 Euro für zwei Hunde und 162 Euro für drei und mehr Hunde - jeweils pro Hund. Die Steuer für laut Landeshundegesetz als gefährlich eingestufte Hunde liegt seit dem 1.1.2016 bei 600 Euro.

Die erhöhte Steuer für laut Landeshundegesetz als gefährlich eingestufte Hunde gilt für die in § 3 Abs. 2 des Landeshundegesetzes genannten Rassen Pittbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier und Bullterrier und deren Kreuzungen untereinander sowie deren Kreuzungen mit anderen Hunden und für die in § 10 Abs. 1 genannten Rassen Alano, American Bulldog, Bullmastiff, Mastiff, Mastino Espanol, Mastino Napoletano, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, Rottweiler und Tosa Inu sowie deren Kreuzungen untereinander sowie mit anderen Hunden. Die Hundesteuer für Hunde von so genannten Jagsausübungsberechtigten und amtlich bestätigten Jagdaufsehern, die ihr Jagdrecht in Revieren innerhalb des Stadtgebietes Hennef ausüben, ist aus Gründen des Tierschutzes und der Gefahrenabwehr auf 75 Prozent des Steuersatzes beschränkt.

Seit dem 1.1.2016 wird die Steuer durch Dauerbescheid erhoben. Diese bleiben so lange gültig, bis sie durch einen neuen Steuerbescheid ersetzt werden.

Formulare

Rechtsgrundlagen (Ortsrecht)

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner(innen)

Frau Brigitte Weitershagen
E-Mail:
Telefon: 02242/888-168

Frau Sonja Hermes
E-Mail:
Telefon: 02242/888-170