Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenGrundschulenWeiterführende SchulenSonstige SchulenThema: ÜbergangHochschuleOGSMusikschuleVolkshochschuleMedienkompetenzSchulbusse und -wegeStadtschulpflegschaftRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Die Stadtschulpflegschaft in Hennef

Informationen bereitgestellt von der Stadtschulpflegschaft Hennef

Der Vorstand im Schuljahr 2016/2017:

  • Andreas Pohl, Vorsitzender (Tel.:02242 / 9359263, E-Mail)
  • Manuela Worm, Stellvertreterin (Tel.: 02242 / 6817, E-Mail)
  • Ute Kaiser-Berger, Stellvertreterin (Tel.: 02248/9177927, E-Mail)

 

 

Andreas Pohl, Vorsitzender
Andreas Pohl, Vorsitzender
Manuela Worm, Stellvertreterin
Manuela Worm, Stellvertreterin
Anja Brzoska, Stellvertreterin
Ute Kaiser-Berger, Stellvertreterin

Website der Stadtschulpflegschaft: http://stadtschulpflegschaft.schulen-hennef.de

Schulfeste organisieren, Kuchen backen, Würstchen verkaufen, Hausaufgaben überwachen, Schulweg sichern, Klassenräume gestalten, selbst spenden oder Spenden sammeln, Sponsoring, … – wir Eltern werden schon auf diese Weise vielfach in das Schulleben unserer Kinder eingebunden.

Dass Eltern aber auch inhaltlich bei pädagogischen, organisatorischen und finanziellen Belangen ihrer Schule mitwirken dürfen, ist allerdings oftmals weniger bekannt. Und dass den Eltern das Recht auf eine gewählte Vertretung, nämlich die Stadtschulpflegschaft zusteht, gerät leider gelegentlich in Vergessenheit, auch wenn es im Schulgesetz verankert ist.

Um unserer Stimme als gewählte Vertreter der Eltern noch mehr Gewicht zu verleihen und unserem Austausch eine geeignete Plattform zu bieten, wurde 2005 die Stadtschulpflegschaft Hennef gegründet. Die Grundlage unserer Arbeit finden Sie in unserer Satzung.

Satzung_Stadtschulpflegschaft.pdf

Satzung der Stadtschulpflegschaft

270 K

Kontaktliste-Schulpflegschaftsvorsitzende-2016-17.pdf

Kontaktliste Schulpflegschaftsvorsitzende

245 K

Schulen.pdf

Mitgliedsschulen der Stadtschulpflegschaft

11.8 K

Die konkrete Arbeit der Stadtschulpflegschaft Hennef umfasst zum einen die Weitergabe von Informationen zu schulpolitischen Themen, die alle Hennefer Schulen betreffen und zum anderen die Planung und Organisation von Veranstaltungen. Die Mitglieder unserer Stadt-schulpflegschaft sind zur Zeit alle städtischen Schulen von Hennef. Die Anzahl der Mitgliedsschulen kann aber auch auf die anderen Schulen in Hennef erweitert werden. Die Stadtschulpflegschaft Hennef ist Mitglied der Landeselternkonferenz (LEK) und ein wichtiges Sprachrohr gegenüber Bildungsträgern und der Stadt Hennef.

Einen großen Teil der Arbeit der Stadtschulpflegschaft Hennef macht die Beratung und Hilfe bei Anfragen unserer einzelnen Schulen aus. Diese betreffen die kleinen aber auch größeren Probleme des Schulalltags zum Beispiel im Umgang mit: Lehrern und Schulleitungen, Unterrichtsausfall, Fragen zum Verfahren bei der Besetzung von Schulleiterposten, Fronter u.v.a. mehr. Wir versuchen, uns alle zwei bis drei Monate zu einer Sitzung zu treffen, bei der neben interessanten bildungspolitischen Themen auch der fachliche Austausch untereinander nicht zu kurz kommt.

Aufgrund der schulpolitischen Entwicklung wird den einzelnen Schulen immer mehr Autonomie, Entscheidungsfreiheit und damit mehr Eigenverantwortung übertragen, die auch Ihnen als Eltern immer mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten einräumt bzw. eine größere Einflussnahme im Schulalltag ermöglicht. Denn Sie, die Eltern, sind gleichberechtigte Mitglieder in der Schulkonferenz, also in dem entscheidenden Gremium einer Schule, in dem Eltern (je nach Schulform kombiniert mit Schülervertretern) und Lehrer je zur Hälfte/Drittel vertreten sind. Wir möchten gerne alle Eltern ermutigen, in den Schulgremien tatkräftig mitzuarbeiten, denn es lohnt sich, bei der Ausbildung unserer Kinder als Eltern ein Wort mitzureden.

Schließlich geht es um unsere Kinder!

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.