Hennef: Freizeit Tourismus-Portal HennefKulturentwicklungskonzeptMusikschule der Stadt HennefStadtbibliothekVolkshochschuleGroße Stadt-VeranstaltungenSitze un schwade.Kunst auf der BurgRockPopFestivalEuropalaufWeihnachtsmarktKunstpunkteKinderSportFestStadtfestSommerOpenAirSiegtalFestivalSommerSon et LumiereRückblickTipps & TermineHennef LifeVereine in HennefEhrenamtskarteSport- und Kulturstätten


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Son et Lumiere 2015

2011, 2012, 2013, 2014 und 2015 – „Son et Lumiere“ in der Wallfahrtskirche "Zur schmerzhaften Mutter" in Hennef-Bödingen ist einer der Höhepunkte des Hennefer Kulturjahres und rückt den geschichtsträchtigen Ort Jahr für Jahr in zauberhaftes Licht. Einmal mehr hatte Wolfgang Harth als musikalischer Leiter und kreativer Motor des Abends zusammen mit Pfarrer Reinhard Friedrichs ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen und hören lassen konnte. Auf der „Bühne“ agierten der Musicalsänger Christian Alexander Müller, die Sopranistin Wilma Harth, der Chor „Junge Singfonie“, am Flügel Marina Komissatchik und als Sprecherin Lena Sabine Berg.

Der bereits seit einigen Wochen ausverkaufte Abend stand unter dem Motto „Sakrale Architektur in Worten, Klängen und Farben“ und befasste sich in Text und Lied vor allem mit Sin und Bedeutung des Heiligen an sich sowie der Heiligen im Besonderen – vom sprichwörtlichen „Säulenheiligen“ bis zum Heiligen und Weltverbesserer unserer Tage – und ging der Frage nach, was „Heilig“ oder „heilig sein“ eigentlich bedeutet. Das musikalische Repertoire reichte dabei vom Musicalsong über Poplieder bis zum geistlichen Lied, von „Der Mann, der ich einst war“ aus dem Musical „Der Graf von Monte Christo“ über „The Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel und „Tears in Heaven“ von Eric Clapton bis „Durch das Dunkel der Welt“ und „Nearer my God to thee“.

Dazu strahlte und leuchtete die Wallfahrtskirche eindrucksvoll und beinahe entrückt – technisch hervorragend umgesetzt von der Firma „congress media service“ aus Hennef. Das Licht brachte Verstecktes zum Vorschein, setzte Akzente, untermalte die Musik und bot damit viel mehr als eine bloße „Show“, wie Pfarrer Friedrichs, Ideengeber der ganzen Veranstaltung, in seiner Begrüßung betont hatte. Wieder ein überzeugender Abend und eine sehenswerte Inszenierung.

Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015
Son et Lumiere 2015

Der Bürgermeister

Newsletter

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

TopNews Hennef

Nützliche Dienste

Wichtige Themen

Fairtrade Town

Lebenslagen

Nutzergruppen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.