Hennef: Stadtbetriebe Wir über unsVorstand und VerwaltungsratFachbereicheAbwasserStadtentwicklungBaubetriebshofTiefbau / StraßenreinigungStraßenbau: DownloadsKontakt zu den StadtbetriebenNotfallnummern


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Aktuelles aus den Stadtbetrieben Hennef AöR


Pipke: „Mehr Güterverkehr ist nicht machbar“(28.4.2015, dmg) Mehr Güterverkehr auf der Bahnstrecke entlang der Sieg? Diese Frage geistert seit kurzem durch die öffentliche Diskussion. Nach genauerer Analyse hat man sich in Hennef eine Meinung gebildet. Bürgermeister Klaus Pipke: „Es ist meines Erachtens nicht möglich, den Güterverkehr auf Kosten der Anwohner im Siegtal auszubauen. Die Strecke, die von Troisdorf bis Windeck unmittelbar und mitten durch alle Kommunen und durch das Landschaftsschutzgebiet verläuft, ist völlig ungeeignet für ein solches Vorhaben!“ Hektik ist in Hennef ob dieser Ideen dennoch nicht ausgebrochen, so Pipke: „Es handelt sich zunächst mal um eine Studie. Das heißt, kurzfristig müssen wir nicht mit einer Mehrbelastung rechnen. Wir werden allerdings in der weiteren Diskussion unsere Meinung deutlich machen.“  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.r.) zeigte den indischen Gästen das Hennefer Klärwerk Klaus Pipke empfing indische Delegation(24.4.2015, ms) Bürgermeister Klaus Pipke empfing zehn Gäste aus dem indischen Bundesstaat Maharashtra im Hennefer Klärwerk. Gekommen waren sie gemeinsam mit Vertretern des Vereins für Europäische Sozialarbeit, Bildung und Erziehung (Vesbe) mit Sitz in Hennef, um sich über die Aufbereitung von Abwasser zu informieren.  weiter
Behindertengerechter Umbau von Bushaltestellen(31.03.2015, ms) Die Stadtbetriebe Hennef AöR starten ab dem 7. April mit dem behindertengerechten Umbau von neun Bushaltestellen. Umgebaut werden die Haltestellen Gewerbegebiet Hennef-West, Eulenberg, Eulenberg Überholz, Altenbödingen, Hanfmühle, Hüchel Denkmal und Allner Schloßstraße.  weiter
Hubrettungsfahrzeug Metz Drehleiter DL32A-XS bei der feierlichen Einweihung Neue Feuerwehr-Drehleiter eingeweiht(31.3.2015, dmg) Ein „Hubrettungsfahrzeug“ mit der Typenbezeichnung „Metz Drehleiter DL32A-XS“ ist das neueste Schmuckstück der Freiwilligen Feuerwehr Hennef und wurde dieser Tage feierlich eingeweiht. Der stellvertretende Bürgermeister Jochen Herchenbach übergab den Schlüssel für das 580.000 Euro teure Gefährt an den Löschzugführer Hennef Uwe Teuchert. Pfarrerin Antje Bertenrath und Pfarrer Hans-Josef Lahr segneten das Fahrzeug. Und Feuerwehrleiter Markus Henkel nannte es „eines der wichtigsten Fahrzeuge“ der Hennefer Feuerwehr.  weiter
Tanja Baumanis und Marco Flerus mit ihren preisgekrönten Entwürfen Wettbewerb: Überdachung des Kneippbeckens(29.03.2015, dmg) Marco Flerus lieferte die beste Umfeldgestaltung, Tanja Baumanis die beste Überdachung für das Kneippbecken im Hennefer Kurpark. Das ist das Ergebnis eines Wettbewerbs für angehende Bauzeichnerinnen und Bauzeichner des Carl Reuther-Berufskollegs, den die Stadt ausgeschrieben hatte. Ob die Entwürfe auch realisiert werden, hängt davon ab, ob sich Sponsoren finden, die die Materialkosten übernehmen. Aber der Reihe nach, denn die Geschichte beginnt eigentlich von über einhundert Jahren …  weiter
Plakat Klimaschutzkonzept Mitmachen: Klimaschutz in Hennef(24.3.2915, dmg) Die Stadt Hennef erstellt 2015 ein Kommunales Klimaschutzkonzept und alle Bürger sind zur Mitarbeit eingeladen. Mitmachen kann man zum Beispiel bei Workshops zu den Themen „Städtische Liegenschaften und Straßenbeleuchtung“, „Private Haushalte“, „Gewerbe, Handel, Dienstleistungen“ oder „Verkehr und Mobilität“.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.l.) präsentierte die Ernennungsurkunde zusammen mit Andreas Huberti (links), Ebbo Christ (2.v.r.) und Peter Zeitler, Drittplazierter beim letzten Wettbewerb in Schweinfurt Hennef ist Grillhauptstadt 2015(19.2.2015, ms) „Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr „Deutsche Grillhauptstadt“ sind und vom 25. bis zum 26. Juli Grillbegeisterte aus ganz Deutschland bei uns in Hennef begrüßen können," sagte Klaus Pipke und präsentierte zusammen mit Andreas Huberti, Präsident der German Barbecue Association (GBA), und Ebbo Christ, Geschäftsführer der GBA, die Ernennungsurkunde zur Grillhauptstadt.  weiter
Bahnhofsvorplatz wird neu bepflanzt(18.02.2015, dmg) Die Baumreihen vor dem Hennefer Bahnhof werden neu gepflanzt. Nötig ist das, da der private Schmutzwasserkanal, der unterhalb der Robinien an den alten Brölbahnschienen läuft, saniert werden muss. Dazu müssen die ohnehin vorgeschädigten Bäume in der achten Kalenderwoche entfernt werden. Aber schon in wenigen Wochen werden an ihrer Stelle elf neue Bäume gepflanzt.  weiter
Ein Jahr Gestaltungssatzung für die Innenstadt(27.1.2015, dmg) Seit Oktober 2013 gilt im Hennefer Zentrum für Fassaden, Werbeanlagen und die Außengastronomie eine Gestaltungs- und Werbesatzung. Nach dem ersten vollen Kalenderjahr kann man sagen, dass die Satzung und ihre Vorgaben von der Hennefer Geschäftswelt gut angenommen werden.  weiter
Anja Oppermann, kommunale Ansprechpartnerin für den VDSL-Ausbau der Deutschen Telekom, und Bürgermeister Klaus Pipke Schnelles Internet wird weiter ausgebaut(26.01.2015, ho/dmg) Die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Hennef setzt sich fort: Die Telekom hat den Zuschlag für den Ausbau des Internets in Altglück, Hermesmühle, Wellesberg, Wiederschall, Halmshanf, Hanf und Köschbusch erhalten. Indirekt profitieren auch die Haushalte in Dahlhausen und in großen Teilen von Eulenberg von dem bevorstehenden Ausbau, so dass insgesamt rund 800 private und gewerbliche Haushalte ab Januar 2016 Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde) bekommen können.  weiter
Zerstörung von Bushaltestellen: Stadt setzt Belohnung für Hinweise aus(19.12.2014, dmg) In der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember haben Unbekannte an sechs Buswartehallen im Stadtgebiet 13 Glasscheiben mutwillig zerstört.  weiter
Cover des Heftes KulTouren 2015. Jetzt da: Hennefer KulTouren 2015(ms) Druckfrisch auf dem Tisch: Wie immer im Dezember liegt ab sofort das neue Programmheft „KulTouren“ bei der Hennefer Tourist-Info bereit. Es bietet auf 72 Seiten eine kompakte Übersicht über insgesamt mehr als 100 Führungen, Wanderungen und Exkursionen in Hennef im Jahr 2015. Alle Angebote sind mit detaillierten Informationen und Daten verzeichnet, eine chronologische Übersicht aller Führungen und ein Anfahrtsplan nach Hennef, Stadt Blankenberg und Bödingen runden das Heft ab.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (links) freute sich mit den Kindern über den neuen Spielplatz Bürgermeister eröffnete Spielplatz „Im Siegbogen“ (3.12.2014, ms) Lebhaft ging es zu auf dem Spielplatz an der Hans-Christian-Andersen-Straße im Neubaugebiet „Im Siegbogen“ Viele Kinder waren gekommen, um gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Pipke den neuen 740 Quadratmeter großen Platz einzuweihen. Entstanden ist der Spielplatz nach den Wünschen und Anregungen der großen und kleinen Anwohner. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie setzte die Ideen nach den Motiven der „Kleinen Meerjungfrau“ um.  weiter
Kaputte Straßenlaternen?(23.10.2014, dmg) Gerade im Winter sind gut funktionierende Straßenlaternen wichtig. Natürlich kann immer mal eine kaputt gehen. Der Baubetriebshof der Stadtbetrieb kümmert sich umgehend um die defekte Beleuchtung. Schäden, die man nicht kennt, kann man aber nicht beheben. Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, beeobachtete Schäden möglichst schnell dem Baubetriebshof zu melden.  weiter
S 19 kommt: Anbindung Hennefs und der Haltepunkte "Siegbogen" und "Blankenberg" wird besser(27.10.2014, dmg) Die „S 19“ kommt! Dies ergab eine Anfrage von Hennefs Bürgermeister Klaus Pipke an die Nahverkehr Rheinland GmbH. Demnach wird mit dem kommenden Fahrplanwechsel im Dezember 2014 das S-Bahn-Angebot nach Hennef auch am Nachmittag zu einem 10-Minuten-Rhythmus verdichtet. Dies ergänzt das seit dem 15.12.2013 zusätzlich zur „S 12“ bestehende S-Bahn-Angebot mit einer Verlängerung der „S 13“ bis Hennef am Morgen. Mit der Erweiterung des Angebotes werden ab dem Fahrplanwechsel am 14.12.2014 dann auch alle S-Bahnen, die über den Flughafen Köln/Bonn von und zur Siegstrecke verkehren mit der neuen Linienbezeichnung „S 19“ gekennzeichnet.  weiter
Aktion BuntBaumStricken ... BuntBaumStricken im Hennefer Zentrum(26.10.2014, dmg) Die Bäume sind bunt, typisch Oktober. Im Zentrum Hennefs stellt sich das in diesem Jahr anders dar. Dort nämlich wurden im Rahmen der Kunstpunkte 2014 nun die Ergebnisse der Aktion „BuntBaumStricken" an die Bäume gebracht. Über 40 Strickerinnen haben über 50 Bäume geschmückt und dafür monatelang gearbeitet!  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) und Elyess Jelassi von Mobile City stellten das Handyparken vor Handyparken in Hennef(23.9.2014, ms) „Das Handyparken ist eine prima Alternative zum herkömmlichen Parkschein“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke. Denn ab dem 1. Oktober ist es in Hennef möglich, Parkgebühren bargeldlos per Mobiltelefon zu entrichten. Zum Lösen des Parktickets reicht eine SMS oder ein kostenloser Telefonanruf.  weiter
Die neue Wanderkarte für die Naturregion Sieg gibt es bei der Hennefer Tourist-Info Neue Wanderkarte: Naturregion Sieg(23.9.2014, ms) Wie man am besten die Naturregion Sieg erwandern kann, das hält die neue Wanderkarte für das Naherholungsgebiet im Maßstab 1:25.000 fest. Erhältlich ist sie jetzt zum Preis von 6,95 Euro bei der Tourist-Info der Stadt Hennef im Historischen Rathaus, Frankfurter Straße 97.  weiter
Das Pferd mit Handabdrücken, die zur Feier der Einweihung des Bildes entstanden Kunst aus der Dose an der Siegtal-Grundschule(3.9.2014, dmg) „Die Welt der Pippi Kurzsocke“ – so nennt Octagon sein neuestes Werk. Es befindet sich an einer Wand auf dem Schulhof der Siegtal-Grundschule und geht auf eine Idee der Schülerinnen und Schüler der „Hasenklasse“ (heute 4a) zurück, die sie im Frühjahr 2013 an Bürgermeister Klaus Pipke schickten, der die Unterstützung der Stadt zusagte. Klassenlehrerin Gundula Hutmacher suchte daraufhin den Kontakt zu Octagon, also Johannes Kremer und Marina Rempel, die das rund 40 Meter lange Bild dann in den zurückliegenden Sommerferien passend zum Straßennamen Astrid-Lindgren-Straße frei gestalteten. Finanziert haben die Gestaltung die Stadtbetriebe Hennef AöR und die Firma RWE.  weiter
Son et Lumiere in der Wallfahrtskirche Bödingen. „Ein fantastischer Abend“, so Wolfgang Harth. Rückblick: „Son et Lumiere“ 2014(25.08.2014, dmg) Nach dem durchschlagenden Erfolg von „Son et Lumière“ beim Siegtal-Festival 2012 und 2013 stand dieses ganz besondere Hennefer Ereignis in der Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“ Hennef-Bödingen auch 2014 wieder auf dem Programm – veranstaltet vom Kulturamt der Stadt in bewährter Zusammenarbeit mit der Pfarrei sowie dem musikalisch-künstlerischen Leiter Wolfgang Harth.  weiter

Top.News

Top.News

Wichtige Themen

Abwasser

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Stadtentwicklung/Liegenschaften, Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Baubetriebshof

Baubetriebshof

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Baubetriebshof der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Tiefbau

Zu Gast in Hennef

  • Hennef bei Facebook
  • Hennef-Bilder bei Flickr
  • Hennef bei Twitter