Hennef: Stadtbetriebe Wir über unsVorstand und VerwaltungsratFachbereicheAbwasserStadtentwicklungBaubetriebshofTiefbau / StraßenreinigungStraßenbau: DownloadsKontakt zu den StadtbetriebenNotfallnummern


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Aktuelles aus den Stadtbetrieben Hennef AöR


Landrat Sebastian Schuster (rechts mit Schere) und Bürgermeister Klaus Pipke (links mit Schere) bei der Einweihung des neuen Streckenabschnittes der K 36 Ausbau der K 36 zwischen Hennef-Bierth und Hennef-Adscheid abgeschlossen(16.9.2015, RSK/ke) Nach knapp vier Monaten Gesamtbauzeit ist es geschafft – der Ausbau der K 36 zwischen Hennef-Bierth und Hennef-Adscheid ist abgeschlossen. Grund genug für Landrat Sebastian Schuster, sich gemeinsam mit dem Hennefer Bürgermeister Klaus Pipke und Dieter Dettke, Leiter der Abteilung Kreisstraßenbau des Rhein-Sieg-Kreises, auf den Weg in den HenneferOrtsteil Uckerath zu machen, um den knapp einen Kilometer langen Streckenabschnitt einzuweihen.  weiter
An verschiedenen Tischen tauschten die Teilnehmer Ideen aus, diskutierten und debattierten in Sachen Klimaschutz Klimacafé startete(15.9.2015, ms) An verschiedenen Tischen tauschten die Teilnehmer Ideen aus, diskutierten und debattierten. "Mitmachen beim Klimaschutz!" - so lautete die Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger und Interessierte in Hennef zum Klimacafé, das in der Meys Fabrik startete. In gemütlicher Atmosphäre besprachen die Akteure verschiedene Themenbereichen in Sachen Klima. Dabei ging es um klimafreundliche Mobilität, Bauen und Wohnen, erneuerbare Energien und alternative Nutzungskonzepte sowie um den klimagerecht gestalteten demographischen Wandel mit dem Schwerpunkt Dorf.  weiter
Vorführungen bei der Eröffnung: Die Hangelleiter ... Bewegungslandschaft im Kurpark eingeweiht(9.9.2015, dmg) Nachdem der StadtSportVerband (SSV) vor gut einem Jahr die ersten Geräte für die neue Bewegungslandschaft im Kurpark bestellt hatte und diese im November 2014 geliefert worden waren, war es am 9. September 2015 dann endlich soweit: Stadt und SSV konnten in Anwesenheit der Sponsoren, Förderer und Helfer die Bewegungslandschaft offiziell einweihen und ihrer Bestimmung übergeben.  weiter
Eines der vielen neuen Bilder an der Unterführung an der Meys Fabrik Tolles Ergebnis der Graffiti-Jam an der Meys Fabrik(07.09.2015, dmg) Endlich schön! So lassen sich die Reaktionen des Graffiti-Wochenendes an der Meys Fabrik zusammenfassen. Übereinstimmend waren sich Passanten und Künstler und Stadt einig, dass die Unterführung nach der Graffiti-Jam vom 4. und 5. September der neue Hingucker im Stadtbild ist. Anstatt qualitativ fragwürdiger Strichzeichnungen sowie allerlei Kreuz-und-quer-Gekritzel zeigen die Wände nun einen Querschnitt der regionalen Graffiti-Kunst und eine bunte (!) Mischung aus „Character“-Bildern und „Scripting“  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (links) stellte zusammen mit Ferdinand Bunte (2.v.r.) und Detlef Blase (1.v.r.) von der Firma Ford Carsharing in Hennef vor Startschuss für Carsharing in Hennef(2.9.2015, ms) Jetzt gibt es Carsharing (zu Deutsch: Autoteilen) auch in Hennef. „Dieses Angebot ist ein Gewinn für Hennef und für die Bürgerinnen und Bürger. Denn Carsharing schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel jedes Einzelnen. Man muss sich nicht mehr um Werkstatttermine kümmern, nicht um TÜV und hat keine laufenden Kosten“,sagte Bürgermeister Klaus Pipke bei der Vorstellung des Carsharing im P&R Parkhaus an der Humperdinckstraße.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) und Justiziar Michael Walter (links) begrüßten die neuen Auszubildenden Bürgermeister begrüßte Auszubildende(1.9.2015, ms) „Wer in seiner Ausbildung Engagement zeigt, wird einen positiven Weg im weiteren Berufsleben vor sich haben. Ich wünsche Ihnen für Ihre Ausbildung alles Gute und viel Erfolg.“ – Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Klaus Pipke die sechs neuen Auszubildenden im Hennefer Rathaus.  weiter
Denkmal der industriellen Entwicklung Hennefs(4.8.2015, dmg) Manch einer wundert sich dieser Tage über die kleine Baustelle am Zugang zum Marktplatz, dort wo bis vor kurzem das Kunstwerk von Giovanni Vetere stand. Das ist auf die andere Straßenseite an eine prominente Stelle vor dem Rathaus umgezogen. Der alte Standort wird unterdessen neu belebt: Dort entsteht ein Denkmal zur Erinnerung an die mehr als einhundertjährige Geschichte der Industrie in Hennef. Fertiggestellt und eingeweiht werden soll es im September 2015.  weiter
Funktionsprüfung in Hennef-Mitte(21.7.2015, ms) Hausbesitzer, deren Grundstück in einer Wasserschutzzone (WSZ) liegt, sind rechtlich zu einer Funktionsprüfung (ehemals Dichtigkeitsprüfung) ihrer privaten Abwasserleitungen verpflichtet. Unklar ist momentan, wo genau sich die WSZ im Zentralort Hennef befindet. Eine Einstufung des Zentralortes in eine WSZ und deren genauen Grenzen, ist zurzeit bei der Bezirksregierung Köln in Bearbeitung. In diesem Zusammenhang weisen die Stadtbetriebe Hennef AöR darauf hin, dass sich die Hausbesitzer, je nach Wohnlage, auf die Notwendigkeit einer Funktionsprüfung einrichten oder sie gegebenenfalls zeitnah durchführen lassen sollten.  weiter
Freifunk Logo Erster WLAN-Freifunk-Knoten der Stadtverwaltung(18.6.2015, dmg) Freifunk im Stadtgebiet – auch die Stadt Hennef ist mit von der Partie, hat sich der „Freifunk Community Hennef“ angeschlossen, einen WLAN-Router angeschafft und an das freie Online-Netz angeschlossen. Standort des Routers ist die Tourist-Info im Historischen Rathaus. Weitere städtische Freifunk-Nodes – zu Deutsch "Knoten" – sind im Bürgerzentrum im neuen Rathaus sowie in der Meys Fabrik geplant. In der Reichweite der Freifunk-Knoten (rund 100 Meter) kann man über WLAN frei ins Internet.  weiter
Ab 20. Juli: 80 Parkplätze für Kurzzeitparker(14.7.2015, ms) Nachdem das Parkhaus Bahnhofstraße im Zentrum der Stadt aufgrund akuter Einsturzgefahr abgerissen werden musste, kann die rund 2.200 Quadratmeter große Grundstücksfläche nun ab dem 20. Juli als öffentlicher Parkplatz genutzt werden. Die Fläche wurde mit einer Asphaltschicht befestigt und bietet rund 80 Stellplätze für Kurzzeitparker. Die Parkgebühren entsprechen den Gebühren im übrigen Stadtgebiet. An zwei Parkscheinautomaten können Parkscheine gezogen werden.  weiter
Gemeinsam mit den Vertretern des Heimat- und Verschönerungsvereins, des städtischen Baubetriebshofes und Spaziergängern weihte Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.r.vorne) die beiden Ruhebänke ein Bürgermeister weihte Ruhebänke ein(27.5.2015, ms) Einen wunderbaren Blick über die Liegewiese am Allner See können jetzt all diejenigen genießen, die am nördlichen Ufer des Sees eine Ruhepause einlegen. Zwei Bänke laden dort zum Verweilen ein. Gestiftet wurden die beiden Bänke im Wert von 700 Euro vom Heimat- und Verschönerungsverein Allner. Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Pipke weihte der Vorstand des Heimat- und Verschönerungsverein die beiden Ruhebänke ein.  weiter
Hennef ist Grillhauptstadt ... 25.+26.7.: Deutsche Grill-Meisterschaft in HennefGemeinsam mit der German Barbecue Association (GBA), veranstaltet die Stadt Hennef in diesem Sommer die 20. Deutsche Grill- und Barbecue Meisterschaft. Vom 25. bis 26. Juli werden die besten deutschen Grilleure auf dem Areal des Hennefer Schul- und Sportzentrums an der Fritz-Jcobi-Straße ermittelt. Profis und Amateure grillen um Meisterehren und 10.000 Euro Preisgeld.  weiter
Pipke: „Mehr Güterverkehr ist nicht machbar“(28.4.2015, dmg) Mehr Güterverkehr auf der Bahnstrecke entlang der Sieg? Diese Frage geistert seit kurzem durch die öffentliche Diskussion. Nach genauerer Analyse hat man sich in Hennef eine Meinung gebildet. Bürgermeister Klaus Pipke: „Es ist meines Erachtens nicht möglich, den Güterverkehr auf Kosten der Anwohner im Siegtal auszubauen. Die Strecke, die von Troisdorf bis Windeck unmittelbar und mitten durch alle Kommunen und durch das Landschaftsschutzgebiet verläuft, ist völlig ungeeignet für ein solches Vorhaben!“ Hektik ist in Hennef ob dieser Ideen dennoch nicht ausgebrochen, so Pipke: „Es handelt sich zunächst mal um eine Studie. Das heißt, kurzfristig müssen wir nicht mit einer Mehrbelastung rechnen. Wir werden allerdings in der weiteren Diskussion unsere Meinung deutlich machen.“  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.r.) zeigte den indischen Gästen das Hennefer Klärwerk Klaus Pipke empfing indische Delegation(24.4.2015, ms) Bürgermeister Klaus Pipke empfing zehn Gäste aus dem indischen Bundesstaat Maharashtra im Hennefer Klärwerk. Gekommen waren sie gemeinsam mit Vertretern des Vereins für Europäische Sozialarbeit, Bildung und Erziehung (Vesbe) mit Sitz in Hennef, um sich über die Aufbereitung von Abwasser zu informieren.  weiter
Behindertengerechter Umbau von Bushaltestellen(31.03.2015, ms) Die Stadtbetriebe Hennef AöR starten ab dem 7. April mit dem behindertengerechten Umbau von neun Bushaltestellen. Umgebaut werden die Haltestellen Gewerbegebiet Hennef-West, Eulenberg, Eulenberg Überholz, Altenbödingen, Hanfmühle, Hüchel Denkmal und Allner Schloßstraße.  weiter
Hubrettungsfahrzeug Metz Drehleiter DL32A-XS bei der feierlichen Einweihung Neue Feuerwehr-Drehleiter eingeweiht(31.3.2015, dmg) Ein „Hubrettungsfahrzeug“ mit der Typenbezeichnung „Metz Drehleiter DL32A-XS“ ist das neueste Schmuckstück der Freiwilligen Feuerwehr Hennef und wurde dieser Tage feierlich eingeweiht. Der stellvertretende Bürgermeister Jochen Herchenbach übergab den Schlüssel für das 580.000 Euro teure Gefährt an den Löschzugführer Hennef Uwe Teuchert. Pfarrerin Antje Bertenrath und Pfarrer Hans-Josef Lahr segneten das Fahrzeug. Und Feuerwehrleiter Markus Henkel nannte es „eines der wichtigsten Fahrzeuge“ der Hennefer Feuerwehr.  weiter
Tanja Baumanis und Marco Flerus mit ihren preisgekrönten Entwürfen Wettbewerb: Überdachung des Kneippbeckens(29.03.2015, dmg) Marco Flerus lieferte die beste Umfeldgestaltung, Tanja Baumanis die beste Überdachung für das Kneippbecken im Hennefer Kurpark. Das ist das Ergebnis eines Wettbewerbs für angehende Bauzeichnerinnen und Bauzeichner des Carl Reuther-Berufskollegs, den die Stadt ausgeschrieben hatte. Ob die Entwürfe auch realisiert werden, hängt davon ab, ob sich Sponsoren finden, die die Materialkosten übernehmen. Aber der Reihe nach, denn die Geschichte beginnt eigentlich von über einhundert Jahren …  weiter
Plakat Klimaschutzkonzept Mitmachen: Klimaschutz in Hennef(24.3.2915, dmg) Die Stadt Hennef erstellt 2015 ein Kommunales Klimaschutzkonzept und alle Bürger sind zur Mitarbeit eingeladen. Mitmachen kann man zum Beispiel bei Workshops zu den Themen „Städtische Liegenschaften und Straßenbeleuchtung“, „Private Haushalte“, „Gewerbe, Handel, Dienstleistungen“ oder „Verkehr und Mobilität“.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.l.) präsentierte die Ernennungsurkunde zusammen mit Andreas Huberti (links), Ebbo Christ (2.v.r.) und Peter Zeitler, Drittplazierter beim letzten Wettbewerb in Schweinfurt Hennef ist Grillhauptstadt 2015(19.2.2015, ms) „Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr „Deutsche Grillhauptstadt“ sind und vom 25. bis zum 26. Juli Grillbegeisterte aus ganz Deutschland bei uns in Hennef begrüßen können," sagte Klaus Pipke und präsentierte zusammen mit Andreas Huberti, Präsident der German Barbecue Association (GBA), und Ebbo Christ, Geschäftsführer der GBA, die Ernennungsurkunde zur Grillhauptstadt.  weiter
Bahnhofsvorplatz wird neu bepflanzt(18.02.2015, dmg) Die Baumreihen vor dem Hennefer Bahnhof werden neu gepflanzt. Nötig ist das, da der private Schmutzwasserkanal, der unterhalb der Robinien an den alten Brölbahnschienen läuft, saniert werden muss. Dazu müssen die ohnehin vorgeschädigten Bäume in der achten Kalenderwoche entfernt werden. Aber schon in wenigen Wochen werden an ihrer Stelle elf neue Bäume gepflanzt.  weiter

Top.News

Top.News

Wichtige Themen

Abwasser

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Stadtentwicklung/Liegenschaften, Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Baubetriebshof

Baubetriebshof

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Baubetriebshof der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Tiefbau

Zu Gast in Hennef

  • Hennef bei Facebook
  • Hennef-Bilder bei Flickr
  • Hennef bei Twitter