Erfolgreiche Erstürmung: Rathausschlüssel ertanzt

Ohne Rambock, sondern durch eine Laridah-Challenge, gelang den "1. Hennefer Stadtsoldaten" die Rathauserstürmung.

Ohne Rambock, sondern durch eine Laridah-Challenge, gelang den "1. Hennefer Stadtsoldaten" die Rathauserstürmung.

(19.2.2017, ms) Sie tanzten um den Rathausschlüssel. Und sie gewannen. Wieder einmal hatten die "1. Hennefer Stadtsoldaten" zur Rathauserstürmung aufgerufen. Zahlreiche Närrinnen und Narren machten sich auf den Weg und stürmen auf das Rathaus ein. Auch dieses Mal waren sie wieder erfolgreich.

Unter dem Regiment ihres Baas "Freistössje" Paul Jacobs und aller Hennefer Tollitäten, gab es flotte Tänze und am Ende eine Laridah-Challenge zwischen einer Abordnung der „1. Hennefer Stadtsoldaten“ und einer vierköpfigen Verwaltungsriege, bestehend aus Bürgermeister Klaus Pipke, dem 1. Beigeordneten Michael Walter, dem Beigeordneten Martin Herkt und Bianca Jung, Sekretärin des Bürgermeisters. Trotz guter tänzerischer Einlagen, machten allerdings die Stadtsoldaten-Abordnung (Klaus-Dieter Scholz, Jörg Lohse, Kilian Schichel und Claudia Wiemann) das Rennen. Unter dem jecken Jubel des närrischen Volkes, übergab Bürgermeister Klaus Pipke den Rathausschlüssel an die Stadtsoldaten. Diese brauchten erstmals keinen Rambock, um das Rathaus zu erobern.

Weitere Fotos gibt es auf der Flickr-Seite der Stadt Hennef.




© Stadt Hennef