Bürgermeister empfing Hennefer Tollitäten

Zum 28. Mal hatte die Stadt Hennef zum Prinzenempfang eingeladen.

Zum 28. Mal hatte die Stadt Hennef zum Prinzenempfang eingeladen.

Prinz Christoph I. grüßt sein jeckes Volk.

Prinz Christoph I. grüßt sein jeckes Volk.

Bürgermeister Klaus Pipke (vorne links) begrüßt die Tollitäten.

Bürgermeister Klaus Pipke (vorne links) begrüßt die Tollitäten.

Tino I. und Julia III.

Tino I. und Julia III.

Majestäten unter sich (v.l.): Christoph I., Anja I., Manni I.

Majestäten unter sich (v.l.): Christoph I., Anja I., Manni I.

Emma I. und Niklas II.

Emma I. und Niklas II.

Klaus Pipke (rechts) stellt das Hennefer Prinzenpaar vor.

Klaus Pipke (rechts) stellt das Hennefer Prinzenpaar vor.

Die "1. Hennefer Stadtsoldaten" zeigen ihr tänzerisches Können.

Die "1. Hennefer Stadtsoldaten" zeigen ihr tänzerisches Können.

Knubbelig ging es zu in der Aula der Sportschule.

Knubbelig ging es zu in der Aula der Sportschule.

(13.2.2017, ms) Geleitet von den „1. Hennefer Stadtsoldaten“ und umjubelt vom jecken Volke zogen die großen und kleinen Hoheiten in die Aula der Sportschule Hennef. Empfangen wurden sie auf der Bühne von Bürgermeister Klaus Pipke, der die Hennefer Prinzenpaare sodann vorstellte. Denn zum 28. Mal hatte die Stadt Hennef zum Prinzenempfang eingeladen. Und rund 300 Karnevalisten kamen, um mit den Tollitäten zu feiern. Die Ehre gaben sich das Hennefer Prinzenpaar Christoph I und Anja I. (Morell), das Uckerather Prinzenpaar Manni I. und Monika II. (Cremer), das Uckerather Kinderprinzenpaar Niklas II. (Clingen) und Emma I. (Daas), das Bröler Prinzenpaar Harald II. Christine I. (Steimel) sowie das Sövener Kinderprinzenpaar Tino I. (Seiffert) und Julia III. (Targosch).

Artistisches in Tanzstiefeln zeigten die „Jecke Kalver Schnütsche“ von den Tanzgarden Bröl. Danach übergab Bürgermeister Klaus Pipke einen Scheck in Höhe von 1800 Euro an den Präsidenten des Stadtsportverbandes Günter Kretschmann für den Hennefer Jugendsport. Zusammengekommen war das Geld durch den Bonverkauf beim Prinzenempfang im vergangenen Jahr.




© Stadt Hennef