Ein Bechstein-Klavier für die GGS Hanftal

Über das neue Klavier freuen sich Emma, Dilba, Sophia (am Klavier v.r.) und Stefan Küsche, Hildegard Wahlen, Kathrin Fischbach und Annette Chang-Küsche (v.r.hinten).

Über das neue Klavier freuen sich Emma, Dilba, Sophia (am Klavier v.r.) und Stefan Küsche, Hildegard Wahlen, Kathrin Fischbach und Annette Chang-Küsche (v.r.hinten).

(14.2.2017, ms) Die Begeisterung bei den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern, den Musikdozentinnen und -dozenten war groß. Denn die Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Hanftal hat ein W.Hoffmann Vision Klavier V 120 der Firma Bechstein im Wert von rund 7.000 Euro von der Carl Bechstein Stiftung zur Verfügung gestellt bekommen. Nun können interessierte Kinder nicht nur das Klavierspielen erlernen, auch Vorspiele am Klavier sind jetzt an der Schule möglich. Bisher gab es nämlich nur ein unbrauchbares Digitalpiano.

Kooperation: Musikschule und GGS Hanftal

In Kooperation mit der Musikschule der Stadt Hennef bietet die Ganztagsgrundschule Hanftal ein Schulorchester an, das die städtische Musikschule mit Einzelunterricht für Streichinstrumente unterstützt.
„Doch Klavierunterricht, den sich viele Eltern für ihre Kinder an unserer Schule wünschen, konnten wir bisher nicht anbieten“, sagte die Schulleiterin Hildegard Wahlen. Durch das Engagement der stellvertretenden Leiterin der Musikschule der Stadt Hennef Annette Chang-Küsche und Stefan Küsche, Leiter der Musikschule, kam der Kontakt zur Carl Bechstein Stiftung und dem Projekt „Klaviere für Grundschulen“ zustande. Kathrin Fischbach, Musiklehrerin an der GGS Hanftal, stellte daraufhin einen Förderantrag, dem die Carl Bechstein Stiftung zustimmte. Denn mit dem Projekt „Klaviere für Grundschulen“ wollen die Stifter den Kindern das Klavierspielen möglichst frühzeitig ermöglichen. „Viele Klavierpädagogen machen den optimalen Zeitpunkt für den Start des Klavierunterrichts auf fünf bis sechs Jahre fest“ – heißt es in der Begründung für das Projekt.
Jetzt kann das bisherige Angebot von Gitarren-, Querflöten-, Cello- und Geigenunterricht an der Ganztagsgrundschule Hanftal ab sofort auf Klavierunterricht erweitert werden. Dank der Leiterin der Offenen Ganztagsschule (OGS) Beate Koch wird der Instrumentalunterricht reibungslos in den Tagesablauf der OGS-Kinder integriert.




© Stadt Hennef