Margareta Schulz und Chung-Sook Wietscher: Rückblick

Dr. Hedwig Roos-Schumacher (Vorsitzende des Kulturausschusses) Margareta Schulz, Chung-Sook Wietscher und Thomas Wallau (Stv. Bürgermeister) bei der Vernissage

Dr. Hedwig Roos-Schumacher (Vorsitzende des Kulturausschusses) Margareta Schulz, Chung-Sook Wietscher und Thomas Wallau (Stv. Bürgermeister) bei der Vernissage

(11.3.2017, dmg) Eine Doppelausstellung zweier langjähriger Freundinnen bietet die Ausstellung „Rückblick“ mit Werken von Margareta Schulz und Chung-Sook Wietscher, die bis zum 7. April in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Str. 97) zu sehen sein wird. Vizebürgermeister Thomas Wallau eröffnete die Ausstellung am 11. März. Margareta Schulz und Chung-Sook Wietscher präsentieren eine Auswahl ihrer meist abstrakten Werke.

Margareta Schulz

Margareta Schulz ist Diplom-Malerin und Kulturpädagogin, freischaffende Künstlerin, Vorsitzende des 2005 von ihr gegründeten Internationalen Künstlervereins e.V. und lebt und arbeitet in Sankt Augustin. Sie hat ihre Werke bei zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt, so zum Beispiel in Aserbeidschan, Belgien, Gambia, Kenia, im Libanon, in Rumänien, den USA, in der Schweiz, in Süd-Korea und im Sudan, sowie in zahlreichen deutschen Städten wie Bonn, Dortmund, Düren, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a.M., Gelsenkirchen, Karlstadt, Kleve, Köln, Königswinter, Lüneburg, Overath, Pulheim, Remagen, Stralsund, Trier, Wismar.

Chung-Sook Wietscher

Chung-Sook Wietscher stammt aus Südkorea, lebt heute in Duisburg und hat von 2000 bis 2004 ebenso wie Margareta Schulz an der Alanus Hochschule in Alfter studiert. Sie ist Gründungsmitglied des Internationalen Künstlervereins e.V. Auch sie hat ihre Arbeiten bei vielen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt, zum Beispiel in der Schweiz, im Seoul National Museum of Art und 2006 im Rahmen der „Art voyage”, einem Projekt mit senegalesischen, italienischen und deutschen Künstlern in Mbour im Senegal. Immer wieder war sie auch in Königswinter zu Gast sowie 2010 bei der Ausstellung „Freiheit im Landgericht” im Landgericht Bonn oder 2011 bei „Art from Korea” im Goethe-Institut Frankfurt.

Weitere Ausstellungen 2017

Die Galerie im Foyer bietet 2017 folgende weitere Ausstellungen: 

  • Schulen stellen aus! Ausstellung 15.5. bis 9.6.2017; Vernissage 16.5., 11:30 Uhr
  • Monika Krautscheid-Bosse: Gemälde. 03.07. bis 28.7.2017; Vernissage 1.7., 11 Uhr
  • Liesegard Feiland, Gemälde. 28.8. bis 22.9.2017; Vernissage 26.8, 11 Uhr
  • Dominik Pieper: Im Spiegel. 2.10. bis 20.10.; Vernissage 30.09., 11 Uhr
  • Heide Ulbrecht : Patchwork-Art-Quilts. 6.11. bis 1.12.2017; Vernissage 4.11., 11 Uhr
  • Jürgen Novotny, Kamera Selfies. 11.12.2017 bis 19.01.2018; Vernissage: 09.12., 11 Uhr

Außerdem findet vom 9.7. bis 30.9.2017 wieder die Skulpturenausstellung „Kunst auf der Burg“ auf Burg Blankenberg statt; die Vernissage ist am 9. Juli um 15 Uhr.




© Stadt Hennef