Rathaus Hennef: „Schulen stellen aus 2017“

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Bürgermeister Klaus Pipke eröffnet die Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Bürgermeister Klaus Pipke eröffnet die Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung "Schulen stellen aus" 2017

(16.5.2017, dmg) Die traditionelle Jahresausstellung der Kunstkurse der weiterführenden Hennefer Schulen in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97) findet, nach der Eröffnung durch Bürgermeister Klaus Pipke am 16. Mai, bis zum 16. Juni statt.

Zu sehen sind Werke, die im Kunstunterricht, im Werken und in textile Gestaltung im laufenden Schuljahr hergestellt wurden. Folgende Schulen stellen aus: Gesamtschule Hennef-Meiersheide, Gesamtschule Hennef-West, Gymnasium, Gemeinschaftshauptschule, Schule an der Geisbach, St. Ansgar und das Kunstkolleg der Rhein-Sieg-Akademie.

"Kunst ist immer auch eine Auseinandersetzung mit der Welt," sagte Klaus Pipke bei der Eröffnung an die Adresse der Kinder und Jugendlichen, "und gerade Kinder und Jugendliche setzten sich besonders intensiv mit der Welt auseinander. Dass ihr uns Erwachsenen euren Blick auf ´die Welt´, eure Gedanken, Ideen und Phantasien zeigt und uns auf diese Weise an ´Eurer Welt´teilhaben lasst, ist Jahr für Jahr das spannende und tolle an dieser Ausstellung. Daher finde ich es nach wie vor richtig und wichtig, Euch hier einen Raum für Eure Arbeit zu geben und Platz, Eure Kunst zu zeigen. Im Ergebnis sehen wir dann auch in diesem Jahr wieder eine künstlerische Inbesitznahme des Rathauses, buntes, flippiges, unterhaltsames, nachdenkliches: die ganze Bandbreite der Kunst ist zu sehen und viele, viele spannende Möglichkeiten, sich künstlerisch einem Thema zu nähern. Kurz: Ihr habt es mit all diesen Werken verdient, Euch hier zu präsentieren und ich danke Euch für die Mühe und das persönliche Engagement, das damit verbunden war."

Pipke dankte außerdem der Gesamtschule Hennef-West, die in diesem Jahr die Federführung für die Organisation übernommen hatte. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister führten die Moderatoren Eva und Maik aus der Klasse 6c der Gesamtschule durch das Programm. Nach den Liedern „Good Morning“ und „Ich mach es wie Miro“ der Klasse 5a trat Jongleur Elias aus der 6d auf, der DG-Kurs des Jahrgangs 7 bot eine Performance und die Klasse 7d zeigte Trickfilme. Nach einer Ansprache von Schulleiter Alfred Scholemann klang die Eröffnung mit dem Lied „Eltern“ von Maike und Rica aus der Jahrgangsstufe 8 aus.




© Stadt Hennef