Neue Räume für die städtische Musikschule

(5.9.2017, dmg) Endlich ist es soweit: Die städtische Musikschule hat erstmals eigene Räume! Bislang nutzte die Musikschule ausschließlich die Klassenräume der Realschule. Dies wird sie auch weiterhin tun, hat nun aber zusätzlich Unterrichtsräume in der Wehrstraße im barrierefrei zugänglichen Erdgeschoss von Haus E der Gesamtschule Hennef-West bezogen – eigene Räume, die nur der Musikschule zur Verfügung stehen.

In Haus E sind zu diesem Zweck während der Sommerferien vier Klassenräume im Erdgeschoss umgebaut worden, so dass acht neue Räume entstanden sind, unter anderem ein Schlagzeugraum. Der Umzug läuft noch, die ersten Unterrichtsstunden haben aber bereits stattgefunden. Sobald die Räume vollständig eingerichtet sind, wird es auch eine offizielle Eröffnung mit einem Tag der offenen Türe geben.

Der Leiter der Musikschule Stefan Küsche freut sich: „Das ist ein echter Quantensprung, denn zum ersten Mal haben wir Unterrichtsräume, die uns exklusiv zur Verfügung stehen. Natürlich werden wir für unsere vielfältigen Angebote auch weiterhin die Klassenräume der Realschule und der Gesamtschule Hennef-West mitnutzen, wann immer es geht. Aber in Haus E können wir auch schon ab dem Vormittag Unterricht anbieten, wenn alle anderen Räume noch von den Schulklassen genutzt werden. Auch unsere enge Kooperation mit der Gesamtschule können wir hier weiter ausbauen.“

Die Musikschule hat zurzeit rund 600 Schülerinnen und Schüler, die von rund 40 Dozentinnen und Dozenten unterrichtet werden.




© Stadt Hennef