Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


David Scheffel (links) erklärte den Kindern das Zeichnen. Mit dabei Martin Herkt, Beigeordneter der Stadt Hennef (rechts), der das Zeichen auch versuchte. Mädchen und Jungen lernten das Comic-Zeichnen (20.7.2017, ms) Wie man einen Comic zeichnet, lernten 16 interessierte Mädchen und Jungen in der Stadtbibliothek Hennef. Und zwar unter Anleitung des Illustrators, Comiczeichners und Storyboarders David Scheffel. Und das machte den sechs bis 17 Jahren alten Nachwuchszeichnern sichtlich Spaß. In Anlehnung an ihre Lieblings-Comic-Figur ließen sie mit Mal- und Zeichenstift ihrer Fantasie freien Lauf. Mit dabei war auch der Beigeordnete der Stadt Hennef Martin Herkt, der sich an Asterix versuchte.  weiter
Die Vertragsunterzeichnung: Bürgermeister Klaus Pipke (links vorne), Pfarrer Dr. Stefan Heinemann (rechts vorne), Miriam Overath (links hinten), Beigeordneter Martin Herkt (Mitte hinten) und Kirsten Schönauer (rechts hinten). Bürgermeister dankte der evangelischen Kirchengemeinde(18.7.2017, ms) „Als jüngste Stadt im Rhein-Sieg-Kreis liegt uns der Nachwuchs besonders am Herzen. Doch Hennef wächst. Und trotz starker Ausbauleistung der Stadt im Bereich der Kindertageseinrichtungen (Kita) fehlen noch Plätze“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke. Er dankte der Evangelischen Kirchengemeinde Hennef, insbesondere dem Vorsitzenden des Presbyteriums Pfarrer Dr. Stefan Heinemann und seiner Stellvertreterin Kirsten Schönauer, für die Unterstützung in Sachen Kinderbetreuungsplätze.  weiter
Urnengemeinschaftsgrab jetzt auch auf dem Friedhof in Geistingen. Friedhof Geistingen: Urnengemeinschaftsgrab(18.7.2017, ms) Traditionelle Wahl- und Reihengräber sind schöne, kreativ gestaltete Orte der Erinnerung und Ausdruck familiären Zusammenhaltes über den Tod des Einzelnen hinaus. Für immer mehr Familien kann die langfristige Pflege allerdings ein Problem werden: Wenn die nächsten Angehörigen beispielsweise nicht mehr am Ort wohnen, wird es schwierig, die Pflanzungen über die gesamte Ruhezeit von 25 Jahren in Ordnung zu halten. Eine Lösung bietet das Urnengemeinschaftsgrab.  weiter
Pünktlich zu den Sommerferien startet die Stadtbibliothek Hennef wieder mit dem Sommer- und JuniorLeseClub. Sommerferien: Leseclub und Comic-Workshop(20.6.2017, ms) Pünktlich zu den Sommerferien startet die Stadtbibliothek Hennef wieder mit dem Sommer- und JuniorLeseClub. Viele neue Bücher und Preise warten auf den lesehungrigen Nachwuchs. Der JuniorLeseClub ist für Grundschülerinnen und Grundschüler von der ersten bis zur vierten Klasse. Der SommerLeseClub richtet sich an Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen ab Klasse fünf. Die Anmeldung ist kostenlos und beginnt am 4. Juli in der Stadtbibliothek Hennef, Beethovenstraße 21. 100 brandneue Bücher stehen zur Ausleihe bereit.  weiter
Eine der 17 Ausstellungstafeln Ausstellung zur Stadtgeschichte im Rathaus(29.6.2017, dmg) Die Hennefer Stadtgeschichte von den Anfängen bis heute – die Ausstellung mit 17 Infotafeln, die im Sommer 2016 zum 25. Jubiläum des Stadtarchivs in der Meys Fabrik zu sehen war, wird nun noch einmal im Rathaus gezeigt. Zu sehen sind die Tafeln bis zum 8. September im Foyer des Rathauses.  weiter
Ein Leseausweis für die Schultüte(11.7.2017, ms) Einen Leseausweis für die Schultüte, ein tolles Buch und andere Überraschungen bekommen alle Erstklässler von der Hennefer Stadtbibliothek geschenkt. Dazu müssen sie nur in die Stadtbibliothek, Beethovenstraße 21, kommen.  weiter
Schwimmbad in Uckerath geschlossen(11.7.2017, ms) Das Schwimmbad der Gemeinschaftsgrundschule „Am Steimel“ in Hennef-Uckerath am Finkenweg ist wegen Umbaumaßnahmen ab dem 12. Juli geschlossen. Die Maßnahme dauert bis zum 4. September.  weiter
Kunst auf der Burg: Gruppenfoto mit allen Künstlerinnen und Künstlern Kunst auf Burg Blankenberg: 9.7.-30.9.2017(09.07.2017, dmg) 2017 findet die Ausstellung „Kunst auf der Burg“ bereits zum sechsten Mal statt. Wieder zeigen renommierte Bildhauer ihre Werke in der sehenswerten Kulisse der Ruine der mittelalterlichen Burg Blankenberg. Kurator ist der Siegburger Bildhauer (mit Stadt Blankenberger Wurzeln) Peter Grunewald, der auch selber mit ausstellt. Außerdem stellen aus: Klaus Berschens, Robby Gebhardt, Ingrid Jeschke-Wessel, Franz Leinfelder, Karl-Heinz Löbach, Wolfgang Metzler, Peter Nettesheim, Norbert Richert und Christine Santema. Die Ausstellung findet vom 09.07. bis zum 30.09. statt, die Werke sind immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr zu sehen.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.r.) schnitt die Geburtstagstorte an. Mit dabei (v.r.) Sven Riedel, Horst Peters, Katrin Piel, der Beigeordnete der Stadt Hennef Martin Herkt, Nina Bürvenich, Miriam Overath und Anna Seidel vom Amt für Kinder, Jugend und Familie. 10 Jahre Streetwork in Hennef(7.7.2017, ms) Mit einem Empfang und einem Fest im Jugendpark feierte das Streetworker-Team, ein Kooperationsprojekt des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef und CJG Sankt Ansgar, sein zehnjähriges Bestehen. „Die Mitarbeiterinnen und der Mitarbeiter des Streetworker-Teams sind auf Hennefs Straßen und Plätzen unterwegs und stehen Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite. Und das machen sie seit zehn Jahren sehr gut. Für diese kompetente Arbeit bedanke ich mich bei dem Team ganz herzlich.“ – Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Klaus Pipke gemeinsam mit Horst Peters, pädagogischer Leiter CJG Sankt Ansgar, den Empfang in der Streetwork-Anlaufstelle im Generationenhaus.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) zeichnete 19 Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen aus. Verleihung „Hennefer Schülerpreis“(6.7.2017, ms) Zum sechsten Mal wurde der „Hennefer Schülerpreis“ an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der weiterführenden Schulen vergeben. Bürgermeister Klaus Pipke zeichnete 19 Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Feierstunde in der Meys Fabrik, Beethovenstraße 21, aus. Ihnen überreichte der Bürgermeister eine Urkunde und einen Büchergutschein in Höhe von 25 Euro. Benannt wurden die Schülerinnen und Schüler von den jeweiligen Schulen.  weiter
Wolfgang Euler 2007 bei der Eröffnung des von ihm initiierten Waagen-Wanderweges im Hennefer Zentrum Trauer um Wolfgang Euler(6.7.2017, dmg) Wolfgang Euler, 1942 in Hennef-Geistingen geboren, 48 Jahre Mitarbeiter des Chronos-Werks im Herzen von Hennef und ausgewiesener Experte für die 1883 in Hennef erfundene, erste eichfähige selbsttätige Waage der Welt, die „Chronos-Waage“, ist am 1. Juli im Alter von 74 Jahren verstorben. Bürgermeister Klaus Pipke sprach der Familie sein Beileid aus und würdigte den Verstorbenen.  weiter
Neue Räume für die städtische Musikschule(4.7.2017, dmg) 2017 ist es endlich soweit: Die städtische Musikschule erhält erstmals eigene Räume! Bislang nutzte die Musikschule ausschließlich die Klassenräume der Realschule. Dies wird sie auch weiterhin tun, bekommt zusätzlich aber eigene Unterrichtsräume in der Wehrstraße im barrierefrei zugänglichen Erdgeschoss von Haus E der Gesamtschule Hennef-West. Dort wird auch das Büro der Musikschulleitung eingerichtet. In Haus E werden zu diesem Zweck während der Sommerferien vier Klassenräume im Erdgeschoss umgebaut, so dass acht neue Räume entstehen, unter anderem ein Schlagzeugraum. Der Umzug findet dann nach den Sommerferien statt.  weiter
Zum dritten Mal fanden die Grade-Prüfungen der Musikschule der Stadt Hennef statt. Grade Prüfung: Musikschüler erhielten Urkunden(4.7.2017, ms) Zum dritten Mal fanden die Grade-Prüfungen der Musikschule der Stadt Hennef statt. Neun Klavierschülerinnen und -schüler hatten sich erfolgreich darauf vorbereitet und bekamen nun kurz vor den Sommerferien ihre Urkunden aus den Händen des Beigeordneten Martin Herkt und des Leiters des Kulturamtes, Dominique Müller-Grote.  weiter
Der Kinderheld Feuerwehrmann Sam kommt am 7. Oktober nach Hennef. 7.10.: Sam rettet den Zirkus(4.7.2017, dmg) Der Kinderheld Feuerwehrmann Sam kommt zurück: In Sams neuem Abenteuer kommt der Zirkus nach Pontypandy. Das kleine Städtchen freut sich sehr darüber, doch wie immer, wenn Norman in der Nähe ist, geht etwas schief. Wird Sam den Zirkus retten? Das Theater auf Tour bringt die mitreißende Bühnenshow voller Musik, Tanz und Humor exklusiv als Erstaufführung: 7. Oktober, 16 Uhr, in der Aula der Hauptschule Hennef, Wehrstraße 80.  weiter
Sperrung zwischen Uckerath und Sommershof(4.7.2017, ms) Ab dem 17. Juli beginnt der Bau einer neuen Abwasserdruckleitung zwischen den Hennefer Orten Uckerath und Sommershof. Aufgrund dieser Bauarbeiten wird die „Günther-Landsknecht-Straße“ Ecke „Im Tal“ zwischen Uckerath und Sommershof gesperrt. Eine Umleitung über Hennef-Darscheid und Hennef-Kraheck ist ausgeschildert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende der Sommerferien.  weiter
Kanalsanierungen in Geistingen(4.7.2017, ms) Die Kanalsanierung und Kanalerneuerung in den Straßen „Am Mühlengraben“, „Am Kuckuck“ und in der Wehrstraße starten am 10. Juli. Aufgrund dessen ist die Wehrstraße vom 17. Juli bis voraussichtlich zum Ende der Sommerferien für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist möglich.  weiter
Interkult Nähgruppe: Stoffe gesucht(4.7.2017, ms) Sie kommen aus aller Welt und haben eins gemeinsam – sie nähen gerne. Die Frauen der Nähgruppe in der interkulturellen Beratungs- und Begegnungsstätte Interkult treffen sich regelmäßig ein Mal in der Woche. Inzwischen sind die Vorräte an Stoffen allerdings fast aufgebraucht. Deswegen wird um Stoffspenden gebeten. Die Stoffe beziehungsweise Stoffreste sollten mindestens ein Meter lang sein. Abgegeben werden können die Spenden im Interkult, Wippenhohner Straße 16, von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) gab den Regenbogenschülerinnen und -schülern ein Interview. Bürgermeister gab Nachwuchsreportern ein Interview(4.7.2017, ms) Wie fühlt es sich an Bürgermeister zu sein? Was machen Sie in Ihrer Freizeit? Kennen Sie meinen Opa? Wie alt sind Sie? – Diese und weitere Fragen stellten 18 Grundschülerinnen und Grundschüler der Klassen drei und vier der Regenbogenschule Happerschoß Bürgermeister Klaus Pipke.  weiter
Monika Krautscheid-Bosse erläutert ihre Werke u.a. der Vorsitzenden des Kulturausschusses des Rates Dr. Hedwig Roos-Schumacher und dem stellvertretenden Bürgermeister Thomas Wallau. Gemälde von Monika Krautscheid-Bosse(1.7.2017, dmg) Die aktuelle Ausstellung des Kulturamtes der Stadt in der „Galerie im Foyer“ des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97) findet bis zum 28. Juli statt und zeigt Gemälde von Monika Krautscheid-Bosse. Unter dem Titel "Freiraum für Realität und Fantasie. Werke in Öl und Mischtechnik." Der Stellvertretende Bürgermeister Thomas Wallau eröffnete die Ausstellung am 1 Juli  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (m.) mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des DRK-Hennef Thomas Schmitz (l.), dem stellvertretenden Ordnungsamtsleiter der Stadt Hennef Jochen Breuer (3.v.l.) sowie zwei Rettungssanitätern des DRK vor Ort an der Übergangswache Rettungswache Kleinfeldchen in Betrieb(30.6.2017, dmg) Die Übergangs-Rettungswache Kleinfeldchen nimmt ab dem 1. Juli 2017 ihren vorläufigen Betrieb auf und wird mit einem Rettungswagen (RTW) und zwei bis drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) besetzt sein. Die durch das DRK Hennef errichtete Wache wird im Laufe des Septembers voll in Betrieb gehen.  weiter
Son et Lumiere „Son et Lumiere“ in Bödingen(27.06.2017, dmg) Nach dem Erfolg von „Son et Lumière“ seit 2011 steht dieses ganz besondere Hennefer Ereignis natürlich auch 2017 wieder auf dem Programm. Einmal mehr wird die Wallfahrtskirche in Hennef-Bödingen im Inneren zauberhaft mit einer ausgefeilten Lichtchoreografie illuminiert und von außen weithin sichtbar erstrahlen. Dazu gibt es Gesang der Solisten Wilma Harth und Andres Biber sowie literarische Texte  weiter
Am 20. September findet der Weltkindertag auf dem Hennefer Marktplatz statt. 20.09.: Weltkindertag in Hennef(8.8.2017, ms) Am 20. September findet auch in Hennef wieder der Weltkindertag statt und zwar auf dem Hennefer Marktplatz. Alle Kinder und ihre Familien sind eingelanden mitzufeiern. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 15 Uhr von Bürgermeister Klaus Pipke. Gefeiert wird im Hennefer Zentrum auf dem Marktplatz bis 18 Uhr. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto "Wir haben eine Stimme!".  weiter
Gesammelte Ferienangebote online(27.6.2017, ms) Hennefer Eltern, die Ferienangebote für ihr Kind suchen, finden auf der Internetseite der Stadt Hennef unter http://www.hennef.de/ferienangebote die gesammelten Angebote der Stadt, der freien Träger und sonstiger Anbieter aus Hennef. Die Liste erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit und beinhaltet auch keine Empfehlung.  weiter
Stadtbibliothek: Öffnungszeiten in den Ferien(27.6.2017, ms) Die Stadtbibliothek Hennef, Beethovenstraße 21, ist in den Sommerferien an den Samstagen geschlossen, nämlich am: 22. und 29. Juli sowie am 5., 12., 19. und 26. August. Die Öffnungszeiten an den übrigen Wochentagen bleiben unverändert: Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 Uhr bis 13 Uhr sowie von 14 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 16 Uhr bis 20 Uhr. Montags ist geschlossen. Ab dem 2. September ist die Stadtbibliothek wieder regulär samstags geöffnet.  weiter
Ortstermin an der Baustelle Wolfsbach Wolfsbach bekommt naturnahes Bachbett(18.7.2017, ms/dmg) Im Bereich der Sportschule Hennef in Hennef-Söven wird der zurzeit in Kanalrohren fließende Wolfsbach auf rund 300 Metern offen gelegt und bekommt ein naturnahes Bachbett. Die Bauarbeiten für die Renaturierung haben am 12. Juni begonnen. Sofern alles planmäßig verläuft, sind die Arbeiten Ende 2017 abgeschlossen. Im Anschluss daran wird die Sportschule auf dem bisherigen, vollkommen überlasteten Parkplatz ein Parkhaus für 340 Fahrzeuge errichten - Bauzeit rund ein halbes Jahr. Bürgermeister Klaus Pipke traf sich kürzlich vor Ort mit dem technischen Geschäftsführer der Stadtbetriebe Roland Stenzel, dem Leiter der Sportschule Sascha Hendrich-Bächer, Martina Hirschberg vom Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis sowie Technikern der ausführenden Firmen und Mitarbeitern der Stadtbetriebe.  weiter

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.