Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.l. vorne) eröffnete die Veranstaltung. Zeitreisen: Geschichten in der Meys Fabrik(5.3.2018, ms) „Sie beleben die Literaturlandschaft in Hennef und tragen zur kulturellen Bereicherung unserer Stadt bei. Deswegen freue ich mich, dass ich die Autorinnen und Autoren der Literaturwerkstatt Hennef nun zum sechsten Mal in Folge zu unserer gemeinsamen Veranstaltung „Literatur in der Fabrik“ begrüßen darf“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke zur Eröffnung.  weiter
Schulausschuss: Bildungsgänge am Gymnasium. Bürgermeister: Sachliche Darstellung aller Optionen(2.3.2018, dmg/ms) In der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Schule und Inklusion diskutierten die Ausschussmitglieder unter anderem über die Dauer der Bildungsgänge am Gymnasium, kurz: G8 oder G9. Im Vorfeld hatte es über die Vorlage der Verwaltung Diskussionen gegeben: Die SPD-Fraktion hatte kritisiert, dass die Verwaltung auf die Schulkonferenz Einfluss nehmen wollte, bei G8 zu bleiben. Bürgermeister Klaus Pipke machte in diesem Zusammenhang unmissverständlich klar: „Es ist mir nicht um eine Einflussnahme gegangen, sondern um eine sachliche Darstellung aller Optionen. Selbstverständlich entscheidet allein die Schulkonferenz über diese Frage."  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (links) begrüßte die neue Klimaschutzmanagerin Heike Berendt (Mitte). Mit dabei: Leiter des Umweltamtes Johannes Oppermann (rechts). Bürgermeister begrüßte Klimaschutzmanagerin(27.2.2018, ms) Heike Behrendt heißt die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Hennef, die Bürgermeister Klaus Pipke nun offiziell begrüßte. „Ich freue mich, dass die Weichen für eine nachhaltige kommunale Energie- und Klimapolitik jetzt für Hennef gestellt sind“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke.  weiter
Die U17-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes trainierten in Hennef. U17-Juniorinnen trainierten in Hennef(27.2.2018, ms) Vom 22. bis 28. März ist Deutschland Gastgeber der Fußball-EM-Qualifikation der U 17-Frauen. Zum Training für das Testspiel gegen Norwegen kamen nun die U17-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes nach Hennef. Trainiert wurde auf dem Gelände des FC Hennef 05. Bevor die Nationalmannschaft mit dem Training startete, begrüßte Beigeordneter Martin Herkt die Fußballerinnen im Namen der Stadt Hennef. Grüße des FC Hennef 05 überbrachten Präsident Clemens Wirtz und Geschäftsführer Henning Borgmann.  weiter
Zu der Veranstaltung "Landwirtschaft und Insektenschutz“ hatten die Lokale Agenda 21 Hennef und das Umweltamt der Stadt Hennef eingeladen. Großes Interesse: „Landwirtschaft und Insektenschutz“(22.2.2018, ms) Groß war das Interesse an der Veranstaltung unter dem Titel „Landwirtschaft und Insektenschutz“, zu der die Lokale Agenda 21 Hennef und das Umweltamt der Stadt Hennef eingeladen hatten. Nach der Begrüßung durch die Agenda-Vorsitzende Regina Osterhaus-Ehm, ging es um die Frage: „Was steckt genau hinter dem vieldiskutierten „Insektensterben“, und welche kooperative Naturschutzmaßnahmen werden von der öffentlichen Hand für Landwirte angeboten?“.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke mit Heiko Wäsche (1. Vorsitzender), Susanne Koschewski (2. Vorsitzende), Modellbauer Joachim Koschewski (Pressesprecher des Vereins) und Martin Fischer (Kassenwart) (v.r.) „Häuser für Waisenkinder” im Rathaus(21.2.2018, dmg) Der als gemeinnützig anerkannte Verein „Häuser für Waisenkinder" aus Hennef engagiert sich seit einigen Jahren in Siaya (Kenia) für Waisenkinder, deren Eltern an Aids gestorben sind. Bis Ostern zeigt der Verein Modelle der Gebäude, die er in Kenia errichtet hat und plant. Bürgermeister Klaus Pipke, Schirmherr des Vereins, hat die kleine Ausstellung eröffnet und dankte dem Verein für sein Engagement.  weiter
Haushalt 2018 genehmigt (20.2.2018, dmg) Die Haushaltssatzung 2018 sowie die Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes (HSK) bis 2025 der Stadt Hennef sind vom Landrat des Rhein-Sieg-Kreises als Kommunalaufsicht genehmigt worden. Das entsprechende Schreiben ging kurz nach Karneval bei der Stadt ein. „Damit sind wir wieder einmal sehr früh im Jahr handlungsfähig“, freut sich Bürgermeister Klaus Pipke. „Trotz HSK werden wir auch in diesem Haushaltsjahr wichtige Projekte angehen und umsetzen. Unser Ziel bleibt aber vor allem: der planmäßige Ausgleich des Haushaltes bis spätestens 2025.“  weiter
Einzelhandelsstandort Hennef: Gute Entwicklung(20.2.2018, ms) „Das ist eine gute Entwicklung. Hennef wird als Einzelhandelsstandort immer attraktiver“ sagte Bürgermeister Klaus Pipke, nach Sichtung der Kaufkraft- und Umsatzdaten 2017 für Hennef. Ermittelt wurden diese von der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg. Die Daten belegen, dass Hennef bei der Einzelhandelszentralität, also der Kaufkraftbindung, in den letzten beiden Jahren um rund 3,5 Prozent zugelegt hat und nun bei insgesamt 89,3 Prozent liegt.  weiter
Was Fifi darf und was nicht …(4.4.2017, dmg) Hundebesitzer geben gerne „Leinen los!“, müssen sich andererseits aber mit diversen Regeln und Vorschriften herumschlagen, die Fifi in seine Schranken weisen. Immer mal wieder – nicht nur bei der Anmeldung von Hunden – sieht sich das Ordnungsamt der Stadt Hennef mit zahlreichen Fragen verunsicherter Hundebesitzer konfrontiert. Hinzu kommen Beschwerden anderer Bürgerinnen und Bürger zum Beispiel über Kothaufen auf Bürgersteigen oder frei laufende Hunde auf Friedhöfen.  weiter
„Talente im Dialog“-Die Berufsstarterbörse im Rhein-Sieg-Kreis(20.2.2018, pz) Am 25. September findet von 9 Uhr bis 16 Uhr die Berufsstarterbörse „Talente im Dialog“ in der Stadthalle Troisdorf, Kölner Str. 167, statt. Der Eintritt ist für alle Interessierten kostenlos.  weiter
Ein Labyrinth für den Kurpark(16.1.2018, ms) „Ein Labyrinth für den Kurpark“ heißt das Projekt, das Siegrid Klein ins Leben gerufen hat und das von der Evangelischen Kirchengemeinde Hennef und der Stadt Hennef unterstützt wird. Inspiriert von dem berühmten Labyrinth in der Kathedrale von Chartres, kam die Geistingerin auf die Idee, einen solchen geistlichen Ort im öffentlichen Raum der Stadt Hennef zu schaffen.  weiter
Merve Bueno Marin vor zwei ihrer Werke. Merve Bueno Marin in der Galerie im Foyer(17.2.2018, dmg) Merve Bueno Marin heißt die Künstlerin, die vom 19. Februar bis zum 23. März ihre Gemälde in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97) ausstellt. Der stellvertretende Bürgermeister Jochen Herchenbach eröffnete die Ausstellung am 17. Februar. Der Sohn der Künstlerin Ullrich Zimmermann M.A. sprach über die Künstlerin und ihr Werk. Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus zu sehen: montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.  weiter
Straßen- und Tiefbaumaßnahmen in Hennef(14.2.2018, dmg) Auch 2018 und in den Folgejahren stehen in Hennef wieder zahlreiche Straßen- und Tiefbaumaßnahmen auf dem Programm. Es handelt sich dabei um Projekte, die fortgesetzt und abgeschlossen werden, und solche, die noch in Planung sind. Die Stadtbetriebe Hennef AöR hat wie immer zum Jahresanfang eine Liste dieser Baumaßnahmen zusammengestellt.  weiter
Freiwillige Feuerwehr Hennef sucht Unterstützung(14.2.2018, ms) Wer Ausschau nach einem neuen Hobby hält, in seiner Freizeit etwas Sinnvolles machen will oder als Neubürger in Hennef Anschluss sucht, der ist bei der Freiwilligen Feuerwehr Hennef richtig. Wer Interesse hat, kann sich unverbindlich, zum Beispiel bei einem Übungsdienst, die Arbeit der Feuerwehr anschauen.  weiter
Kaufkraft- und Umsatzdaten 2017 in der Region Bonn/Rhein-SiegKaufkraft- und Umsatzdaten 2017 in der Region Bonn/Rhein-Sieg. Hennef hat bei der Einzelhandelszentralität in den letzten beiden Jahren rund 3,5 Prozent zugelegt. Marktdaten bitte hier klicken.  weiter
Feuersalamander wandern wieder(6.2.2018, ms) Vom 9. Februar bis zum 15. Mai ist in der Zeit von 20 Uhr bis 7 Uhr die Straße „Am Steiner Bruch“ zwischen Hennef-Striefen und Hennef-Stein wegen Amphibienwanderung voll gesperrt. Eine Umleitung über die Straßen Landestraße 333 – Kreisstraße 36 – Bundesstraße 8 ist ausgeschildert.  weiter
Die „1. Hennefer Stadtsoldaten“ stürmten das Hennefer Rathaus, und wieder einmal mussten sich Bürgermeister Klaus Pipke und seine Schar ergeben. Erfolgreiche Rathauserstürmung: Mit Gesang und Tanz(4.2.2018, ms) Raderdolle Jecken, Verwirrtänze und eine musikalische Challenge – die „1. Hennefer Stadtsoldaten“ stürmten das Hennefer Rathaus, und wieder einmal mussten sich Bürgermeister Klaus Pipke und seine Schar ergeben. Tapfer und unverzagt stellte sie sich zwar den Stadtsoldaten entgegen, waren aber nach den vielen Bützjer so entkräftet, dass sie den Rathausschlüssel am Ende an die Stadtsoldaten übergaben.  weiter
Bäume zwischen Schule und Autobahn müssen weg(30.1.2018, dmg) Rund 300 Fichten, die als Überbleibsel einer Baumschule zwischen der Gesamtschule Meiersheide und der Autobahn stehen, müssen bis Ende Februar entfernt werden. Die Bäume – es handelt sich um sibirische Omorika-Fichten – sind in unseren Breiten eigentlich nicht heimisch und waren als Teil eines früheren Anzuchtquartiers der Baumschule gar nicht dauerhaft für diesen Standort gedacht. Sie stehen in drei bis vier schnurgeraden Reihen viel zu eng und können dem Wind nicht standhalten, so dass sie bei starkem Wind sowohl für die Autobahn wie auch den Schulhof eine potenzielle Gefahr darstellen.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte, 2.Reihe von unten) empfängt die Hennefer Prinzenpaare. Bürgermeister begrüßte Hennefer Prinzenpaare(29.1.2018, ms) Majestätisch ging es zu beim 29. Prinzenpaarempfang der Stadt Hennef, der zum zweiten Mal in der Aula der Sportschule Hennef stattfand. Geleitet von den „1. Hennefer Stadtsoldaten“ und umjubelt von rund 300 Narren zogen die großen und kleinen Hoheiten in die Aula ein. Bürgermeister Klaus Pipke empfing die Hennefer Prinzenpaare auf der Bühne und stellte sie dem jecken Volke vor. Die Ehre gaben sich das Hennefer Prinzenpaar Monika V. und Wolfgang VI. (Neuhöfer), das Uckerather Prinzenpaar Henny I. und Werner III. (Büllesbach), das Uckerather Kinderprinzenpaar Laura I. (Merz) und Finn I. (Hupperich), das Bröler Caroline I. und Stefan II. (Ries) sowie das Sövener Kinderprinzenpaar Janine I. (Sieberz) und Leon I. (Kemper).  weiter
Die künftige Adresse der Hennefer Polizeiwache lautet: Bahnhofstraße 29. Polizeiwache bleibt im Hennefer Zentrum(26,1.2018, ms) Die künftige Adresse der Hennefer Polizeiwache lautet: Bahnhofstraße 29. Und damit bleibt die Polizei im Hennefer Zentrum. „Eine neue Wache ist dringend nötig. Es freut mich, dass die Polizei nun im Hennefer Zentrum bleiben kann. Damit ist sie nah am Bürger“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke.  weiter
Hans Peter Lindlar mit (v.r.) Bürgermeister Klaus Pipke, Regierungspräsidentin Gisela Walsken, Vize-Bürgermeister Thomas Wallau und Ute Rösel. Bundesverdienstkreuz am Bande für Hans Peter Lindlar(1.2.2018, pz) Für sein langjähriges Engagement in der Politik und in zahlreichen sozialen Vereinen in Hennef und der Region verlieh Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nun Hans Peter Lindlar das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Aus den Händen von Gisela Walsken, Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Köln, erhielt er im Plenarsaal der Bezirksregierung die Ordensinsignien. „Ich freue mich, dass die Einsatzbereitschaft meines langjährigen Kollegen und guten Freundes auf diese ganz besondere Art und Weise gewürdigt wird und gratuliere ganz herzlich“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke bei der Verleihung.  weiter
Tobias Grotzfeld (DRK), Sportamtsleiter Dominique Müller-Grote, Sport- und Schulbeigeordneter Martin Herkt, SSV-Vizepräsident Wilfried Bolle, Bürgermeister Klaus Pipke, SSV-Geschäftsführer Klaus Metzner und DRK-Geschäftsführer Willi Wick (v.l.) Neun Defibrillatoren für neun Sporthallen(25.1.2018, dmg) In den vergangenen Jahren hat das Deutsche Rote Kreuz – Ortsverein Hennef (DRK) für mehrere städtische Gebäude Defibrillatoren (Defis) zur Verfügung gestellt. Mittlerweile gehören solche lebensrettenden Geräte nahezu zum Standard. Der StadtSportVerband Hennef (SSV) hatte daher den Wunsch geäußert, Schritt für Schritt neun weitere Defis für diverse Hennefer Sporthallen anzuschaffen. Ende 2017 war es möglich, gleich acht Defis aus städtischen Haushaltsresten zu finanzieren, ein weiterer Defi war bereits vom DRK, diesmal wieder für eine Sporthalle, angeschafft worden.  weiter
Über die erneute Zertifizierung freuen sich Wirtschaftsförderer Thomas Kirstges (links) und die Mitarbeiterinnen der Tourist-Info (v.r.) Katrin Schwarz, Patricia Morell und Rebecca Glynn. Vorbildlich: Qualitätssiegel für Tourist-Info(23.1.2018, ms) Die Tourist-Info der Stadt Hennef ist zum dritten Mal mit dem Siegel der Initiative „ServiceQualität Deutschland in NRW“ ausgezeichnet worden. Das Gesamtergebnis der Prüfung zur Rezertifizierung lautet wieder: vorbildlich.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (hinten, 3.v.l.) beglückwünscht die ältesten und die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Sportabzeichen. StadtSportVerband verlieh Sportabzeichen(22.1.2018, pz) Im Rahmen einer Feierstunde in der Meys Fabrik erhielten 843 Sportlerinnen und Sportler vom Stadtsportverband (SSV) Hennef ihre diesjährigen Sportabzeichen. Zu dieser besonderen Leistung gratulierte auch Bürgermeister Klaus Pipke, der sich darüber freute, dass sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr um 101 erhöht hat.  weiter
Vier Platzierungen für Hennef, das war das Ergebnis des 22. Kreiswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“. Die Sieger freuten sich über die Preise. Preisverleihung „Unser Dorf hat Zukunft“(22.1.2018, pz) Vier Platzierungen für Hennef, das war das Ergebnis des 22. Kreiswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“, der im vergangenen Jahr stattgefunden hat. Nun gab es die Preise für die Sieger im Siegburger Kreishaus. Lückert, Dambroich und Happerschoß freuten sich für ihre Gold-Platzierung über 1.200 Euro Preisgeld, Heisterschoß für die Bronze-Platzierung über 400 Euro. Zusätzlich dazu bekamen alle 18 Dörfer, die teilgenommen hatten, 380 Euro aus Sponsorengeldern. Mit vier Platzierungen hat Hennef am besten abgeschnitten.  weiter

Der Bürgermeister

Newsletter

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.