Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21Thema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


Im Gespräch: (v.l.) Christoph Böhmer, Sprecher der Kampagne Anschluss-Zukunft, Obermeister Wolfgang Becker, Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, Oliver Rohrbach, Regionalgeschäftsführer IHK Koblenz, Bürgermeister Klaus Pipke, Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz sowie Sandra Weser, Vizepräsidentin Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord. B 8: Ortsumgehung Uckerath(21.3.2017, ms) Immer wieder hat sich Bürgermeister Klaus Pipke für die Ortsumgehung Uckerath stark gemacht. So auch wieder letzte Woche vor Ort an der B8. Gemeinsam mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen, der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und der Kampagne Anschluss-Zukunft traf sich Bürgermeister Klaus Pipke mit Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz. „Hier muss dringend etwas passieren, um die Menschen entlang der B8 zu entlasten, aber auch um eine gravierende Verbesserung der Infrastruktur zugunsten der regionalen Wirtschaft zu erwirkten“, sagte Pipke und zeigte auf den Stau auf der B8.  weiter
Hennef ist Teil der REGIONALE 2022/2025(21.3.2017, dmg) Das NRW-Regierungskabinett hat entschieden: drei Regionen bekommen den Zuschlag für die REGIONALEN 2022 und 2025. Eine davon ist Bewerbung „Das bergische Rheinland“, die den Oberbergischen Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und Teile des Rhein-Sieg-Kreises inklusive Teilen Hennefs umfasst. „Es freut mich außerordentlich“, so Bürgermeister Klaus Pipke, „dass wir nach der REGIONALE 2010 nun wieder mit dabei sein dürfen! Regionale Zusammenarbeit lohnt sich. Für Hennef ist das ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung der Stadt und der Lebensqualität in den ländlichen Bereichen des Stadtgebietes!“  weiter
Neue Zeiten: Kindertreff in Lichtenberg(1.3.2017, ms) Der Kindertreff in Lichtenberg findet ab dem 6. März ein Mal im Monat, immer jeden ersten Montag im Monat, in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr statt. Dann darf im Familienzentrum „Die Waldwichtel“ Hennef-Lichtenberg, Lichtenbergstraße 17, gespielt, gebastelt, gekocht, musiziert oder draußen auf Abenteuersuche gegangen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnehmen können alle Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren. Die nächsten Treffen finden am 3. April, 8. Mai, 12. Juni, 3. Juli, 4. September, 2. Oktober, 6. November und 4. Dezember statt.  weiter
Spiel- und Bolzplätze: Für Hunde verboten(4.4.2017, ms) Die Stadt Hennef weist ausdrücklich darauf hin, dass Hunde auf Spiel- und Bolzplätzen keinen Zugang haben! Die Spiel- und Bolzplätze sind ausschließlich für Kinder und für ihr Wohl und ihre spielerische Entfaltung gedacht. Kleinkinder spielen mit den Händen. Hundekot ist ein großes Gesundheitsrisiko und führt zu Infektionen und Erkrankungen. Deswegen ist das Mitführen von Hunden auf Spiel- und Bolzplätzen verboten.  weiter
Grundbesitzabgaben und Hundesteuern für 2017(16.2.2017, dmg) Die Stadtverwaltung Hennef weist erneut darauf hin, dass in diesem Jahr keine Jahresbescheide Grundbesitzabgaben und Hundesteuern für das Jahr 2017 verschickt wurden. Im letzten Jahr wurden sogenannte Dauerbescheide, also Steuerbescheide mit dauerhafter Wirkung, versendet. Diese galten nicht nur für das Jahr 2016, sondern regeln auch die Fälligkeiten für künftige Jahre.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) weihte das Kleinspielfeld offiziell ein. Einweihung mit einem Fußballturnier (15.3.2017, ms) Es ist 25 Meter lang und 12,50 Meter breit und umgeben von einem drei Meter hohen Ballfangzaun. Die Rede ist von dem neuen Kleinspielfeld mit Kunstrasenboden auf dem hinteren Pausenhof der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Hanftal, das von den Grundschülerinnen und Grundschülern sowie von den Schülerinnen und Schülern der Schule in der Geisbach gemeinsam genutzt wird. Im Rahmen der offiziellen Eröffnung veranstalteten die Nachbar-Schulen ein Fußballturnier, das Bürgermeister Klaus Pipke anpfiff.  weiter
Voller Erfolg: Viele Kinder kamen zum „Kinder-Erlebnis-Konzert“(15.3.2017, ms) Zu einem „Kinder-Erlebnis-Konzert“ hatte die Musikschule der Stadt Hennef Vor- und Grundschulkinder in die Meys Fabrik eingeladen. Gedacht war diese Veranstaltung als ein Konzert zum Anfassen, Mitraten und Zuhören. Und die Kinder kamen in Scharen.  weiter
Zur Kooperationsvereinbarung kamen (v.l.) Bürgermeister Klaus Pipke, Bibliothekarin Eva Ottersbach, Sabine Janke, Leiterin der Stadtbibliothek, Schulleiter Wolfgang Pelz und die Schülerinnen Josephine und Lara. Kooperationsvereinbarung unterzeichnet(14.3.2017, ms) Die Stadtbibliothek Hennef unterstützt die Gesamtschule Hennef Meiersheide künftig bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrages. Im Beisein von Bürgermeister Klaus Pipke unterzeichneten der Schulleiter Wolfgang Pelz und die Leiterin der Stadtbibliothek Sabine Janke eine Kooperationsvereinbarung. Ziel dieser Bildungspartnerschaft ist es, die Informations-, Kultur- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern.  weiter
Appell an Pferdehalter(4.4.2017, ms) Auch für den Pferdehalte gilt die Pflicht, die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners zu entfernen (§ 5 Abs. 2 Ordnungsbehördliche Verordnung Hennef). Immer wieder verschmutzen Pferdeäpfel die Wanderwege oder unbefestigten Wege. Neben der Geruchsbelästigung ist der Pferdekot vor allem für Spaziergänger und Radfahrer aufgrund der Rutschgefahr gefährlich.  weiter
Viele kamen zur "Nacht der Bibliotheken". Eröffnet wurde die beliebte Veranstaltung von dem Orchester der Musikschule der Stadt Hennef. Eine Nacht in der Hennefer Stadtbibliothek(10.3.2017, ms) „The place to be! lautet das Motto der „Nacht der Bibliotheken“ in diesem Jahr. Und das entspricht der Realität. Denn die Hennefer Stadtbibliothek ist mit mehr als 34.000 Medieneinheiten weit mehr als nur eine Buchausleihe. Hier gibt es neben Bücher über 50 Zeitungen, Hörbücher, CDs, CD-ROMs, DVDs, Spiele und natürlich auch Blu-rays und Konsolenspiele.“ Mit diesen Worten eröffnete Vizebürgermeister Thomas Wallau die „Nacht der Bibliotheken“, die die Hennefer Stadtbibliothek im Rahmen dieser landesweiten Veranstaltung organisiert hatte.  weiter
Bitte Beutelspender benutzen!(4.4.2017, dmg) Immer wieder erreichen die Stadtverwaltung, insbesondere die Mitarbeiter des Baubetriebshofs, Bürgerbeschwerden über Hundekot, vor allem entlang der Siegallee, im Kurpark aber auch an anderen beliebten Spazierwegen und in Wohngebieten. Baumscheiben, Ränder von Grünanlagen, Geh- und Radwege, zum Teil aber auch Spiel- und Sportplätze scheinen bevorzugte „Hundeklos“ zu sein.  weiter
Im Rahmen des Weltfrauentages haben Mitglieder des Arbeitskreises Fairer Handel der Agenda 21 Hennef im Rathausfoyer fair gehandelte Rosen an Männer verteilt. Faire Rosen zum Weltfrauentag(0.3.2017, ms) Im Rahmen des Weltfrauentages haben Mitglieder des Arbeitskreises (AK) Fairer Handel der Agenda 21 Hennef im Rathausfoyer und auf dem Marktplatz fair gehandelte Rosen an Männer verteilt. Ziel der Aktion war es, die Beschenkten dazu zu animieren, beim nächsten Blumenkauf zu Fair Trade Rosen zu greifen.  weiter
Am Weltfrauentag trafen sich im Interkult Frauen aus verschiedenen Nationen zum Frühstück. Internationales Frauenfrühstück am Weltfrauentag(8.3.2017, ms) Am Weltfrauentag veranstaltete Interkult, die interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef, gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten und den Frauenvereinen „fraulück“ und „Frauen helfen Frauen“, ein internationales Frauenfrühstück in den Interkult-Räumlichkeiten an der Wippenhohner Straße 16.  weiter
Tina-Viola Oppermann, ehrenamtliche Familienpatin, versorgt den Jüngsten, während seine Schwestern im Kindergarten und in der Schule sind. Familienpaten entstressen den Alltag(7.1.2017, ms) Einfach ist es nicht, in die Küche zu kommen oder die Treppe hoch und runter zu laufen. Tür- und Treppenschutzgitter versperren die Wege. Ganz klar: Hier wohnt eine Familie mit kleinen Kindern. Zwei Mädchen und ein Junge im Alter von zwei bis acht Jahren. Dass der Alltag mit drei kleinen Kindern turbulent ist, liegt auf der Hand. Schon das Einkaufen der Lebensmittel wird zur Herausforderung. Um die Familie etwas zu entlasten, erhält sie seit einiger Zeit ein Mal in der Woche eine dreistündige Unterstützung. Tina-Viola Oppermann, ehrenamtliche Familienpatin, versorgt den Jüngsten, während seine Schwestern im Kindergarten und in der Schule sind.  weiter
Plakat Faces of Musical Vorverkauf läuft: Faces of Musical(20.12.2016, ms) Musical-Begeisterte aufgepasst: Am 10. Juni (19 Uhr) und 11. Juni (16 Uhr) 2017 heißt es wieder „Faces of Musical“ in der Halle Meiersheide, Meiersheide 20, in Hennef. Dann zelebriert der 150-köpfige Chor „Musical Voices S.I.E.G“ gemeinsam mit den internationalen Musical-Stars Axel Herrig, Sabrina Weckerlin, Jesper Tydén und Wilma Harth unter der Gesamtleitung von Wolfgang Harth musikalische Höhepunkte aus vier Musicals. Begleitet werden der Chor und die Solisten von der Live-Band „Apollo 7“, bestehend aus Musikern des Stage Apollo-Theaters Stuttgart, unter der Leitung ihres Chefdirigenten, Musical Director Bernd Steixner.  weiter
Guido Schott (1. Vorsitzender des Schachvereins Hennef von 1927), Bürgermeister Klaus Pipke und Ausstellungsmacher Dr. Jürgen Bendisch (v.l.) Schachspiele: Ausstellung im Rathaus(6.3.2017, dmg) Im 90. Jahr seines Bestehens präsentiert der „Schachverein Hennef 1927“ bis zum 24. April im Rathaus der Stadt Hennef (Frankfurter Straße 97) in mehreren Vitrinen eine kleine Ausstellung über „Schachspiele“. Es sind Schachspiele aus Asien zu sehen sowie ein Nachbau des „Lewis Chessman“ aus dem 12 Jahrhundert, dessen Original 1831 auf den Äußeren Hebriden gefunden wurde. Ein Begleitheft sowie Informationen auf einer Stellwand erläutern die Spiele und die Regeln im Vergleich zu „unserem“ traditionellen Schachspiel.  weiter
Zum fünften Mal in Folge präsentierten Autorinnen und Autoren der Hennefer Literaturwerkstatt ihre Werke im Rahmen der Veranstaltung „Literatur in der Fabrik“. Der Jugendchor der Musikschule der Stadt Hennef (vorne erste Reihe) sorgte für die musikalische Rahmengestaltung. Peinlichkeiten: Gedichte und Geschichten(6.3.2017, ms) „Ich freue mich, dass die Literatur und ihre Schöpferinnen und Schöpfer auch in Hennef eine Heimat gefunden haben“, sagte Vize-Bürgermeister Thomas Wallau und eröffnete die Veranstaltung „Literatur in der Fabrik“. Nach den Erfolgen in den letzten vier Jahren, präsentierten das Kulturamt der Stadt Hennef mit der Stadtbibliothek und in Zusammenarbeit mit der Hennefer Literaturwerkstatt und unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Pipke wieder diesen besonderen literarischen Nachmittag. Neun Mitglieder der Literaturwerkstatt stellten ihre neuesten Arbeiten vor, die unter dem Thema „Peinlichkeiten“ entstanden sind.  weiter
Die Kinderstadt findet in den Sommerferien statt. Sommerferien: Kinderstadt auf dem Stracks Hof(21.2.2017, ms) Demokratie erleben und erfahren, ist das Ziel der Kinderstadt auf dem Stracks Hof in Uckerath, Raiffeisenstraße 23. Und diese besondere Kinderstadt findet in den Sommerferien vom 21. bis zum 25. August täglich von 9 Uhr bis 16 Uhr statt. Dann haben Kinder das Sagen. Erwachsene müssen im Elterngarten abgegeben werden.  weiter
SiegtalFestivalSommer 2017(7.2.2017, dmg) Der SiegtalFestivalSommer der Kommunen Siegburg, Hennef, Eitorf und Windeck geht in die nächste Runde: Auch im Sommer 2017 erscheint wieder das große Programmheft mit allen Kultur-Sommerterminen in den vier Kommunen und wird an alle Haushalte verteilt! Neben eigenen Veranstaltungen bieten die Kommunen auch wieder die Möglichkeit, Veranstaltungen Dritter aus den Bereichen Musik (Klassik, Pop, Rock und andere), Literatur, Theater, Kunst und Film, die im Juli und August im Siegtal in den Kommunen Siegburg, Hennef, Eitorf und Windeck stattfinden, in das Programm aufzunehmen.  weiter
NRW: Unternehmensumsätze stiegen 2015 auf eine neue Rekordhöhe(15.3.2017, IT NRW) Im Jahr 2015 stieg der Gesamtumsatz der 668 100 in Nordrhein-Westfalen ansässigen Unternehmen um 26,3 Milliarden Euro (+1,9 Prozent) auf rund 1,409 Billionen (1 408 945 069 011) Euro. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes anhand jetzt vorliegender Ergebnisse der Umsatzsteuerstatistik mitteilt, konnten die Unternehmen damit das bisherige Rekordergebnis aus dem Jahr 2014 (1,383 Billionen Euro) übertreffen. Die Zahl der Unternehmen war um 512 bzw. 0,1 Prozent niedriger als im Jahr 2014.  weiter
Gemeinsam spielen die Orchestermitglieder Stücke aus Klassik, Filmmusik oder Evergreens. Neu: Orchester für Anfänger und Fortgeschrittene(17.1.2017, ms) Wer ein Streich- oder Holzblasinstrument spielt, Lust hat mit anderen gemeinsam zu musizieren und schöne Auftritte erleben möchte, ist beim Orchester der Musikschule der Stadt Hennef genau richtig. Denn seit ‎November 2016 gibt es dieses Orchester für Anfänger und Fortgeschrittene. Gemeinsam spielen die Orchestermitglieder Stücke aus Klassik, Filmmusik oder Evergreens. Die einzelnen Stimmen werden dem Spiel-Niveau der Musikerinnen und Musiker angepasst. Annette Chang-Küsche, stellvertretende Musikschulleiterin, leitet das Orchester.  weiter
Im Gemeindesaal der katholischen Kirchengemeinde Hennef-Geistingen präsentierten Kinder das von ihnen entwickelte Tanz- und Musiktheater „Die bunten Schuhe“. Kinder zeigten „Die bunten Schuhe“(21.2.2017, ms) Sie tanzten, musizierten und schauspielerten mit Eifer, Freude und Hingabe. Und der Funke sprang über auf das Publikum, das begeistert applaudierte und Zugabe forderte. Im Gemeindesaal der katholischen Kirchengemeinde Hennef-Geistingen präsentierten Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren das von ihnen entwickelte Tanz- und Musiktheater „Die bunten Schuhe“.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.r. hinten) und Beigeordneter Martin Herkt (2.v.r. hinten) empfingen die Kinderprinzenpaare. Bürgermeister empfing KitaTollitäten(20.2.2017, ms) Knatschverdötscht ging es zu im Ratssaal des Historischen Rathauses. Denn Bürgermeister Klaus Pipke und der Beigeordnete Martin Herkt empfingen die Kinderprinzenpaare und Dreigestirne der städtischen Kindertageseinrichtungen samt Gefolge.  weiter
Ohne Rambock, sondern durch eine Laridah-Challenge, gelang den "1. Hennefer Stadtsoldaten" die Rathauserstürmung. Erfolgreiche Erstürmung: Rathausschlüssel ertanzt(19.2.2017, ms) Sie tanzten um den Rathausschlüssel. Und sie gewannen. Wieder einmal hatten die "1. Hennefer Stadtsoldaten" zur Rathauserstürmung aufgerufen. Zahlreiche Närrinnen und Narren machten sich auf den Weg und stürmen auf das Rathaus ein. Auch dieses Mal waren sie wieder erfolgreich.  weiter
Mit dabei waren Alina Kindt (links) und Lilian Hipke (3.v.l.). Vorlesewettbewerb mit Hennefer Schülerinnen(15.2.2017, ms) 17 Schulsieger aus dem Rhein-Sieg-Kreis traten zum regionalen Vorlesewettbewerb in der Rheinbacher Stadthalle an, unter ihnen die Hennefer Schulsiegerinnen Alina Kindt (Gesamtschule Hennef Meiersheide), Lilian Hipke (Gesamtschule Hennef-West) und Lucy Luna Werry (Städtisches Gymnasium Hennef). Vor mehr als 400 vorwiegend jungen Zuhörerinnen und Zuhörern galt es, sein Talent zu zeigen.  weiter

Wahlen 2017

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.