Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


Barbara Teuber liest „Lotte aus Weimar“(19.9.2017, ms) Die Schauspielerin Barbara Teuber kommt nach Hennef. Und zwar am 22. November. Dann liest sie in der Meys Fabrik, Beethovenstraße 21, aus Thomas Manns Roman "Lotte in Weimar". Die Lesung beginnt um 19 Uhr. In der Pause treten die „Tangomusen“ auf. Der Eintritt kostet 8 Euro. Die Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 25. September im Rathaus (Neubau) Hennef, Frankfurter Straße 97, Zimmer E. 46. Veranstalter ist der Verein "Frauen helfen Frauen" in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hennef.  weiter
Musikschule: Kinderchor und Theatergruppe(19.9.2017, ms) Die Musikschule der Stadt Hennef bietet für Kinder, die gerne singen, einen Kinderchor und für Kinder, die gerne bei einem Musical mitmachen wollen, eine Nachwuchs-Theatergruppe an.  weiter
Tanzkurse für Kinder(19.9.2017, ms) Bewegung mit Musik macht Spaß. In den Tanzkursen mit Esther Schreiber-Kollak erlernen die Kinder spielerisch ihre Bewegungen in Einklang mit der Musik zu bringen. Gedacht sind die Tanzkurse für Kinder zwischen vier und acht Jahren. Sie finden dienstags von 15:15 Uhr bis 16 Uhr und von 16 Uhr bis 16:45 Uhr in der Turnhalle der Kopernikus Realschule, Fritz-Jacobi-Straße 10, statt.  weiter
Experimentieren mit dem Technik-Turm(19.9.2017, ms) Die Freude bei den Kindern der Städtischen Kindertageseinrichtung (Kita) Sandburg war groß. Denn seit Kurzem gibt es in der Kita den Technik-Turm. Finanziell möglich gemacht, hat die Anschaffung in Höhe von 2.457 Euro der Förderverein der Kita sowie eine Reihe von Sponsoren. 1.000 Euro spendete der Förderverein, die restliche Summe übernahmen die Sponsoren.  weiter
Rückblick: Stadtfest 2017 Ein Kleiner Rückblick: Stadtfest 2017(28.9.2017, dmg) Gelungen! Wieder lockte das Hennefer Stadtfest tausende Besucherinnen und Besucher nach Hennef. Das größte Event des Hennefer Jahreskalenders bot auf 900 Metern entlang der Frankfurter Straße zahlreiche Stände und auf zwei Bühnen ein vielfältiges Musikprogramm. Freuen konnten sich die Besucher auch über einen verkaufsoffenen Sonntag und eine große Kirmes.  weiter
Kita Allner wird "Kita Haus am Allner See"(12.9.2017, dmg) Die neue städtische Kindertageseinrichtung in Hennef-Allner heißt künftig „Haus am Allner See". Der Name ist in Zusammenarbeit zwischen Kita-Team und Eltern entwickelt worden und wird auch vom Heimat- und Verschönerungsverein Allner e.V., der Räumlichkeiten in der städtischen Kita nutzen wird, begrüßt.  weiter
Bei den Dreharbeiten vor der Meys Fabrik Jugendliche drehten Film über Hennef(12.9.2017, dmg) Das integrative JEP (Jugend-engangiert-Parität)-Jugendprojekt „Stadt-Land-Fluß“ im Bundesförderprogramm „Kultur macht stark“ findet seit Mai 2017 mit 30 Jugendlichen aus zehn Nationen im Alter von 11 bis 18 Jahren in Hennef statt. Es ist ein Kooperationsprojekt des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt mit dem Verein MuTaThe e.V. aus Bad Honnef. Die Jugendlichen beschäftigten sich mit ihrer Heimatstadt Hennef und der Kultur an Rhein und Sieg. Sie besuchten die Comic-Ausstellung in der Bundesausstellungshalle Bonn, produzierten eigene Stop-Motion-Filme als Hauptdarsteller von Superman und Superwoman, sammelten Erfahrungen als Moderatoren und Darsteller in Theaterworkshops und spielten dazu ihre eigene Filmmusik ein.  weiter
Neuer Veranstaltungskalender zur Familienbewussten Personalpolitik(19.9.2017) Wie schafft man im Unternehmen den Spagat zwischen einer modernen Work-Life-Balance und den eigenen Betriebsinteressen, und wie kann man weibliche Fachkräfte für das eigene Unternehmen gewinnen? Mit diesen und vielen weiteren Fragestellungen beschäftigt sich das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg im Rahmen des neuen Veranstaltungsprogramms. Von September bis Dezember 2017 können sich kleine und mittlere Betriebe in insgesamt sieben, meist kostenfreien Veranstaltungen, vor Ort oder Online über die verschiedenen Aspekte Familienbewusster Personalpolitik informieren.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke, Hans-Peter Rösgen, Ricarda Schmitz (Werbegemeinschaft Hennef), Michael Walter (Erster Beigeordneter) und Volker Steckmeier (v.l.) Parkscheinautomaten werden jetzt schön(12.9.2017, dmg) Parkscheinautomaten sind keine optische Zierde … in Hennef ist das jetzt anders, denn nun dienen die 33 Parkscheinautomaten im Hennefer Zentrum als eine Art Leinwand für Fotos. Nach einer Idee von Volker Steckmeier von der städtischen Abteilung für Straßenverkehrsangelegenheiten sind die Automaten mit Bildtafeln bestückt wordcen, die Hennefer Motive zeigen, aber auch Fotos aus Hennefs Partnerstädten. Dominique Müller-Grote von der Pressestelle hat in seinen riesigen Fotofundus gegriffen und die passenden Tafeln gestaltet, die Hausdruckerei der Stadtverwaltung wiederum hat die Tafeln hergestellt und die Bilder auf Aluminium-Verbundplatten der Größe 1,2 Meter mal 35 Zentimeter aufgezogen.  weiter
Abschlussparty des Junior- und SommerLeseClubs(6.9.2017, ms) Bürgermeister Klaus Pipke war beeindruckt. 153 Mädchen und Jungen haben während der Sommerferien in sechs Wochen 1.176 Bürcher gelesen. Und zwar im Rahmen des Junior- und SommerLeseClubs. Den Leseclub veranstaltete die Hennefer Stadtbibliothek in den Sommerferien für Grundschülerinnen und -schüler von der ersten bis zur vierten Klasse (Juniorleseclub) sowie für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen ab Klasse 5 (Sommerleseclub).  weiter
Die erfolgreichen Absolventinnen (v.l.) Tabea Leier, Lisa Thoß, Julia Gerhards, Natalie Seco Magalhaes und Katharina Krämer. Hnten: Michael Walter (Erster Beigeordneter), Petra Lauer und Klaus Pipke Erfolgreiche Absolventinnen!(6.9.2017, dmg) Bürgermeister Klaus Pipke, der Erste Beigeordnete Michael Walter sowie Petra Lauer, bei der Personal- und Organisationsabteilung zuständig für die Auszubildenden, konnten fünf junge Damen zur abgeschlossenen Ausbildung bei der Stadtverwaltung gratulieren. Alle fünf werden übernommen!  weiter
Im Bild (v.l.): Jan-Luka Mittelstedt, Marc Bäsener, Stefanie Gaspar, Petra Lauer, Christina Viehof, Klaus Pipke, Jenny Möbius, Husam Irsali, Stefan Schwitters (es feht im Bild: Damien Huhn) Acht neue Azubis bei der Stadtverwaltung(5.9.2017, dmg) Dieser Tage konnten Bürgermeister Klaus Pipke und Petra Lauer, bei der Personal- und Organisationsabteilung zuständig für die Auszubildenden, acht neue Azubis bei der Hennefer Stadtverwaltung begrüßen.  weiter
Neue Räume für die städtische Musikschule(5.9.2017, dmg) Endlich ist es soweit: Die städtische Musikschule hat erstmals eigene Räume! Bislang nutzte die Musikschule ausschließlich die Klassenräume der Realschule. Dies wird sie auch weiterhin tun, hat nun aber zusätzlich Unterrichtsräume in der Wehrstraße im barrierefrei zugänglichen Erdgeschoss von Haus E der Gesamtschule Hennef-West bezogen – eigene Räume, die nur der Musikschule zur Verfügung stehen.  weiter
2017 geht die Hennef-Ente zum siebten Mal auf Reisen. Diesmal ist sie mit dem Fahrrad unterwegs. Ente gelaufen!(4.9.2017, dmg) 2017 ist die die Hennef-Ente zum siebten Mal auf Reisen gegangen und hat reisefreudige Henneferinnen und Hennefer in den Urlaub begleitet! Zu haben war die Ente seit Mitte Juni, seit dem 6. Juli war sie restlos ausverkauft und bis zum 3. September konnte man seine Enten-Urlaubs-Fotos auf Facebook unter www.facebook.com/hennefer.reiseente posten. Nun ist die Aktion beendet.  weiter
„Son et Lumière“ 2017. Rückblick: „Son et Lumiere“(4.9.2017, dmg) Seit 2011 ist „Son et Lumière“ einer der Höhepunkte im Kulturprogramm der Stadt Hennef. Auch in diesem Jahr war die festliche und vielfarbige Lichtkunst in der Wallfahrtskirche in Hennef-Bödingen staunens- und sehenswert: Im Inneren leuchtete sie im Mittel- sowie in den Seitenschiffen und im Chor zauberhaft mit einer ausgefeilten Lichtchoreografie; von außen erstrahlte sie weithin sichtbar. Dazu gab es den wunderbaren Gesang der Solisten Wilma Harth und Andreas Biber sowie literarische Texte rund um das Thema "Tür und Tor", vorgetragen von Lena Sabine Berg. Marina Komissartchick begleitete Lesung und Gesang am Flügel. Die künstlerische Leitung hatte Wolfgang Harth, von dem auch die Texte stammten.  weiter
Wasserspiele auf dem Marktplatz Wieder ein schönes KinderSportFest!(4.9.2017, dmg) Das Hennefer KinderSportFest fand in diesem Jahr zum dreizehnten Mal statt, wie immer am ersten Samstag nach den Ferien von 10 bis 18 Uhr auf dem Hennefer Marktplatz im Stadtzentrum. Wie immer war es ein Spiel- und Sportangebot des StadtSportVerbandes (SSV), der Stadt Hennef und der Hennefer Sportvereine für Kinder bis 14 Jahre. Und wie immer fand es bei ganz überwiegend schönem Wetter statt - nur am späteren Nachmittag wurde es etwas ungemütlicher. Bürgermeister Klaus Pipke, SSV-Präsident Günter Kretschmann und Andreas Lohmeier von der Kreissparkasse Köln in Hennef eröffneten das Fest gegen 11 Uhr offiziell.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke eröffnete die Multikulturelle Kinder-Kunst-Woche Multikulturelle Kinder-Kunst-Woche(30.08.2017, ksb) Guten Morgen! Sabah al-Kheir! Sobh bekhejr! Anneyong! Mirëmëngjes! Namaste! Auch in diesem Jahr begrüßten sich die Kinder wieder mit dem Begrüßungskanon der Multikulturellen Kinderkunstwoche. Es war bereits die dritte Multikulturelle Kinderkunstwoche, die wieder in den Sommerferien, vom 21. bis zum 25. August, stattfand. Das Projekt wurde 2015 vom Kinderschutzbund Hennef ins Leben gerufen, mit Unterstützung von INTERKULT, der interkulturellen Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef und Hennefs Bürgermeister Klaus Pipke als Schirmherrn.  weiter
Jocelyn Zhu bei ihrem Solo-Konzert Sommerfest und Konzert in der Hennefer Unterkunft(29.8.2017, dmg) In der von der "Deutsches Rotes Kreuz Nordrhein Soziale Dienste" betreuten kommunalen Flüchtlingsunterkunft in der Reutherstraße leben zurzeit rund 90 Flüchtlinge. Zusammen mit den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern feierten Sie kürzlich ein Sommerfest. Eine Woche später spielte die Violinistin Jocelyn Zhu im Rahmen der Reihe „Concerts for Compassion“ im Hof der Unterkunft Musikstücke aus aller Welt.  weiter
Ein Labyrinth im Kurpark(29.8.2017, dmg) Die Henneferin Sigrid Klein plant ein Labyrinth im Kurpark. Ein Labyrinth, darauf legt die Initiatorin wert, ist kein Irrgarten. Labyrinthe haben einen einzigen, verschlungenen Weg, der auf möglichst langer Strecke vom Startpunkt zum Ziel führt – so wie das berühmte Labyrinth in der Kathedrale von Chartres. Sigrid Klein plant das Projekt seit drei Jahren.  weiter
Seniorenmagazin auf dem Seniorenportal(29.8.2017, dmg) Seit dem Frühjahr 2017 ist es online – und es wächst stetig: das Seniorenmagazin für Hennef auf der Website seniorenportal.stadt-hennef.de.  weiter
Liesegard Feiland Galerie im Foyer: Liesegard Feilands „Wasserwelten“ bis 24.9.(26.08.2017, dmg) Liesegard Feiland hat als Autodidaktin von Jugend an gemalt. Sehr früh entdeckte sie für sich die Naive Malerei, später die gegenständliche Landschafts- und Blumenmalerei. Sie liebt die besondere Leuchtkraft der Acrylfarben auf Leinwand und malt heute mit Begeisterung abstrakt. Vom 28. August bis zum 24. September zeigt sie ihre farbenfrohen und phantasievollen Werke unter dem Titel „Wasserwelten“ in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Str. 97).  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) mit der Kinderbürgermeisterin Jule und dem Kinderbürgermeister Arne beim Staatsbesuch in der Kinderstadt. Kinder präsentierten ihre Stadt(25.8.2017, ms) Die Kinder haben das Sagen. Doch ausnahmsweise durften auch Erwachsene die Kinderstadt auf dem Stracks Hof in Hennef-Uckerath besuchen. Denn die jungen Bürgerinnen und Bürger hatten zu einem Staatsempfang eingeladen. Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Pipke stellten sie ihre Stadt vor. Die frisch gewählte Bürgermeisterin Jule (sieben Jahre) und der frisch gewählte Bürgermeister Arne (neun Jahre) der Kinderstadt erläuterten, was sie bisher in Sachen Demokratie, Wirtschaft und Arbeit auf die Beine gestellt haben.  weiter
Landrat Sebastian Schuster und Clemens Wirtz mit Bürgermeister Klaus Pipke bei der Unterzeichnung des Mietvertrages Neue Polizeiwache für Hennef(24.8.2017, dmg) Neue und große Räume für die Hennefer Polizei! Und das mitten in der Stadt. Das war die Botschaft, die von der Unterzeichnung eines Mietvertrages im Kreishaus ausging. Dort hatten sich Landrat Sebastian Schuster in seiner Funktion als Leiter der Kreispolizeibehörde und Immobilieninvestor Clemens Wirtz getroffen, um im Beisein von Hennefs Bürgermeister Klaus Pipke den Mietvertrag für die neue Hennefer Polizeiwache zu unterzeichnen. „Eine gute Entscheidung für Hennef“, so Pipke.  weiter
Markus Henkel (Leiter der Hennefer Feuerwehr), Klaus Pipke (Bürgermeister), Uwe Faber (Löschgruppenführer Söven), Theo Jakobs (Löschgruppenführer Stadt Blankenberg), Thomas Wiel (Stv. Löschgruppenführer Stadt Blankenberg) (v.l.) vor dem Rathaus und den neuen Fahrzeugen Drei neue Fahrzeuge für die Hennefer Feuerwehr(24.8.2017, dmg) Gleich drei neue Fahrzeuge hat die Hennefer Feuerwehr dieser Tage in Dienst genommen: zwei „Mittlere Löschfahrzeuge“ (MLF) sowie ein „Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10“ (HLF 10). Der Gesamtwert der Fahrzeuge beläuft sich auf rund 880.000 Euro. Der Leiter der Hennefer Feuerwehr Markus Henkel, Theo Jakobs (Löschgruppenführer Stadt Blankenberg), Thomas Wiel (Stv. Löschgruppenführer Stadt Blankenberg) sowie Uwe Faber (Löschgruppenführer Söven) präsentierten Bürgermeister Klaus Pipke die drei Wagen vor dem Rathaus. „Damit“, so Pipke, „verbessern wir die Leistungsfähigkeit unserer Feuerwehr noch einmal erheblich.“  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke und Beigeordneter Martin Herkt empfingen die Regenbogenfahrer. Bürgermeister empfing Regenbogenfahrer(22.8.2017, ms) Beeindruckt war Bürgermeister Klaus Pipke von den rund 50 Radlern, die an der 25. Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung teilnahmen und auf ihrer Strecke Halt in Hennef machten. Klaus Pipke und der Beigeordnete Martin Herkt empfingen die Regenbogenfahrer zu einem kleinen Imbiss auf dem Rathausplatz, hinter dem Rathaus-Neubau. Die Radler, die alle im Kindes- und Jugendalter an Krebs erkrankt waren, fahren 600 Kilometer und besuchen an der Wegstrecke liegende Behandlungszentren für krebskranke Kinder, um den jungen Patienten und ihren Eltern Mut zu machen.  weiter

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Donnerstag, den 23.11.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Freitag, den 24.11.2017
Mittelalterliche Kurzweyl in Stadt Blankenberg
Freitag, den 24.11.2017
Adventlicher Haus- und Hofmarkt
Freitag, den 24.11.2017
Advents- und Weihnachtsbazar
Freitag, den 24.11.2017
Kur-Theater:Nessi Tausendschön mit ihrem Programm "Knietief im Paradies".
Samstag, den 25.11.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 25.11.2017
Weihnachtsbasar des Kurhaus am Park
Samstag, den 25.11.2017
Advents- und Weinachtsbazar
Samstag, den 25.11.2017
Adventsfeier in Rott
Samstag, den 25.11.2017
Ausverkauft: Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.