Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


Martinsumzüge: Anmeldung und Formulare(22.8.2017, ms) Ab November starten wieder die Sankt Martinsumzüge. Bevor es aber soweit ist, muss von den Veranstaltern einiges erledigt und beachtet werden. Alle Sankt Martinsumzüge müssen im Vorfeld bei der Stadt Hennef angemeldet werden. Die notwendigen Formulare sowie das Merkblatt können hier heruntergeladen oder im Rathaus der Stadt Hennef, Frankfurter Straße 97, Ordnungsamt, Zimmer 55, abgeholt werden.  weiter
Schulbusverkehr: Wehrstraße/Am Mühlengraben(22.8.2017, ms) Trotz der Kanalbaumaßnahmen, die zurzeit im Bereich Wehrstraße/Am Mühlengraben durchgeführt werden, findet nach den Sommerferien der Schulbusverkehr zur Katholischen Grundschule Wehrstraße, zur Gesamtschule Hennef-West und zur Gemeinschaftshauptschule Hennef regulär statt. Ein- und Ausstieg sind in der Wehrstraße im Bereich der rechten Busspur wie gewohnt möglich.  weiter
Regenwasserentlastung in Hennef-Stoßdorf(22.8.2017, ms) Um die Regenwasserentlastung bei Starkniederschlägen im Bereich Königsberger Weg zu verbessern, wird ab dem 4. September bis voraussichtlich Ende November ein neuer Kanal verlegt. Dieser wird ab der Kurve im Königsberger Weg vom Zissendorfer Weg aus kommend im Wirtschaftsweg bis zum Wolfsbach gebaut.  weiter
Fit und gesund mit dem Deutschen Sportabzeichen(22.8.2017, ms) Auch in diesem Jahr bietet der Stadtsportverband Hennef wieder allen Hennefer Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Diese Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Das Deutsche Sportabzeichen kann – je nach persönlicher Fitness und Trainingszustand – in Bronze, Silber oder Gold erworben werden.  weiter
19 Jahre Seniorenbüro Hennef(22.8.2017, ms) Seit 19 Jahren ist das Seniorenbüro Hennef – unter dem Dach der Bürgerstiftung Altenhilfe Stadt Hennef – eine Anlaufstelle für ältere Bürgerinnen und Bürger, die Rat oder Hilfe benötigen oder selbst anderen Menschen helfen möchten. Rund 35 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisteten im Jahr 2016 3900 Stunden ehrenamtliche Arbeit.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.r.) und Pfarrer Hans-Josef Lahr (5.v.r.) weihten die Pastor-Kolfenbach-Straße offiziell ein. Foto: Ulli Grünewald Pastor-Kolfenbach-Straße eingeweiht(21.8.2017, ms) Die neue Straße, die die Deichstraße mit der Bismarckstraße verbindet, erhielt den Namen Pastor-Kolfenbach-Straße. Mit dieser Namensgebung wird Pfarrer Johannes Kolfenbach geehrt, der sich als Pfarrer, Dechant und Kreisdechant für seine Mitmenschen in der Region eingesetzt hat. Bürgermeister Klaus Pipke und Pfarrer Hans-Josef Lahr weihten die Pastor-Kolfenbach-Straße mit einer kleinen Feierstunde ein.  weiter
Grafische Darstellung des so genannten Lichtraumprofils "Lichtraumprofil" und Pflanzenschnitt(02.05.2017, dmg) Im Sommer grünt und gedeiht es allerorten, Pflanzen wuchern, Bäume breiten sich aus. Der Haken dabei: nicht selten ragen die Pflanzen von Privatgrundstücken bis weit über Bürgersteige und Verkehrswege. Hierbei gilt jedoch zu beachten: Bäume, Sträucher und sonstige Anpflanzungen auf Grundstücken dürfen die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht behindern.  weiter
Das Herbstprogramm der VHS Rhein-Sieg ist da. VHS Rhein-Sieg: Das neue Programm ist da(22.8.2017, ms) Das Herbstprogramm der VHS Rhein-Sieg ist da und bietet eine Vielfalt an Anregungen: Nähen mit Liesel Dobratz, Dips und Brote aus der persischen Küche, Foodpairing oder weihnachtliche Deko und Geschenke aus Ton. Auch bewährte Klassiker wie Sprach- und Gesundheitskurse sind im aktuellen Programm der VHS Rhein-Sieg zu finden. Das Programmheft liegt in Hennef im Rathaus, in allen Banken und Sparkassen aus.  weiter
Newsletter der Stadt: 540 Abonnenten(9.8.2017, dmg) 540 Abonnenten nutzen den Service der städtische Pressestelle, sich mit einem wöchentlichen Newsletter über das Neueste aus Stadt und Verwaltung zu informieren! Der Newsletter wird seit Februar 2015 immer Mitte der Woche veröffentlicht. Anmelden kann man sich schnell und problemlos!  weiter
Wirtschaftsfaktor Tourismus Das Bundesministerium für Wirtschaft hat eine Studie herausgegeben, wonach der Tourismus in Deutschland für beinahe drei Millionen Arbeitsplätze und eine Wertschöpfung in Höhe von rund 100 Milliarden Euro verantwortlich ist. Die Publikation ist zu finden unter: http://www.hennef.de/index.php?id=196.  weiter
Vizebürgermeister Thomas Wallau (links) und Dr. Otmar Weinrich (rechts) enthüllen die Schautafel am Siegufer. ARTenreich: „Fluss-Stein-Kunstaktion“(31.7.2017, ms) Im Rahmen der Kunstprojekt-Woche „ARTenreich Hennef Sieg“, das sich ganz der Sieg widmete, gab es auf dem Willy-Brand-Platz eine „Fluss-Stein-Kunstaktion“. Zunächst informierte der Fischzuchtverein Siegburg 1910 über den Fischbestand und die Wiederansiedlung des Lachses in der Sieg. Anschließend enthüllten Vizebürgermeister Thomas Wallau und der Künstler Dr. Otmar Weinrich drei von dem Projekt ARTenreich entwickelte Schautafeln.  weiter
Rund 100 Zuhörerinnen und Zuhörer genossen die gute Musik und das idyllische Ambiente. Blues, Rock, Funk, Pop an der Sieg(24.7.2017, ms) Blues und Rock, Funk und Pop – beim Openair-Konzert der Band „TapeOne“ an der Sieg vor dem Gasthaus Sieglinde in Weingartsgasse ging es abwechslungsreich zu. Die rund 100 Zuhörerinnen und Zuhörer genossen die gute Musik und das idyllische Ambiente bei bestem Sommerwetter. „TapeOne“ präsentierten eigene Songs und Coverversionen von T.Bone Walker, B.B. King, Peter Green, Deep Purple, Gary Moore oder ZZ TOP.  weiter
Mit einem Veedelsfest feierten die Mädchen und Jungen das Ende der Sommerferienaktion. Kinder präsentierten ihr Veedel(21.7.2017, ms) Eine Woche lang gestalteten 60 Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren ihre eigene Stadt, übten Demokratie, probierten Berufe aus und hatten jede Menge Spaß. Die kostenfreie Sommerferien-Aktion des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef im Jugendpark an der Humperdinckstraße 5 war ein voller Erfolg. Zum Abschluss der Aktion feierten die Mädchen und Jungen ein Veedelsfest, das die Veedel-Bürgermeisterin Anni Herms mit dem Beigeordneten der Stadt Hennef Martin Herkt und der Amtsleiterin für Kinder, Jugend und Familie Miriam Overath eröffnete.  weiter
David Scheffel (links) erklärte den Kindern das Zeichnen. Mit dabei Martin Herkt, Beigeordneter der Stadt Hennef (rechts), der das Zeichen auch versuchte. Mädchen und Jungen lernten das Comic-Zeichnen (20.7.2017, ms) Wie man einen Comic zeichnet, lernten 16 interessierte Mädchen und Jungen in der Stadtbibliothek Hennef. Und zwar unter Anleitung des Illustrators, Comiczeichners und Storyboarders David Scheffel. Und das machte den sechs bis 17 Jahren alten Nachwuchszeichnern sichtlich Spaß. In Anlehnung an ihre Lieblings-Comic-Figur ließen sie mit Mal- und Zeichenstift ihrer Fantasie freien Lauf. Mit dabei war auch der Beigeordnete der Stadt Hennef Martin Herkt, der sich an Asterix versuchte.  weiter
Die Vertragsunterzeichnung: Bürgermeister Klaus Pipke (links vorne), Pfarrer Dr. Stefan Heinemann (rechts vorne), Miriam Overath (links hinten), Beigeordneter Martin Herkt (Mitte hinten) und Kirsten Schönauer (rechts hinten). Bürgermeister dankte der evangelischen Kirchengemeinde(18.7.2017, ms) „Als jüngste Stadt im Rhein-Sieg-Kreis liegt uns der Nachwuchs besonders am Herzen. Doch Hennef wächst. Und trotz starker Ausbauleistung der Stadt im Bereich der Kindertageseinrichtungen (Kita) fehlen noch Plätze“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke. Er dankte der Evangelischen Kirchengemeinde Hennef, insbesondere dem Vorsitzenden des Presbyteriums Pfarrer Dr. Stefan Heinemann und seiner Stellvertreterin Kirsten Schönauer, für die Unterstützung in Sachen Kinderbetreuungsplätze.  weiter
Urnengemeinschaftsgrab jetzt auch auf dem Friedhof in Geistingen. Friedhof Geistingen: Urnengemeinschaftsgrab(18.7.2017, ms) Traditionelle Wahl- und Reihengräber sind schöne, kreativ gestaltete Orte der Erinnerung und Ausdruck familiären Zusammenhaltes über den Tod des Einzelnen hinaus. Für immer mehr Familien kann die langfristige Pflege allerdings ein Problem werden: Wenn die nächsten Angehörigen beispielsweise nicht mehr am Ort wohnen, wird es schwierig, die Pflanzungen über die gesamte Ruhezeit von 25 Jahren in Ordnung zu halten. Eine Lösung bietet das Urnengemeinschaftsgrab.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.r.) schnitt die Geburtstagstorte an. Mit dabei (v.r.) Sven Riedel, Horst Peters, Katrin Piel, der Beigeordnete der Stadt Hennef Martin Herkt, Nina Bürvenich, Miriam Overath und Anna Seidel vom Amt für Kinder, Jugend und Familie. 10 Jahre Streetwork in Hennef(7.7.2017, ms) Mit einem Empfang und einem Fest im Jugendpark feierte das Streetworker-Team, ein Kooperationsprojekt des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef und CJG Sankt Ansgar, sein zehnjähriges Bestehen. „Die Mitarbeiterinnen und der Mitarbeiter des Streetworker-Teams sind auf Hennefs Straßen und Plätzen unterwegs und stehen Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite. Und das machen sie seit zehn Jahren sehr gut. Für diese kompetente Arbeit bedanke ich mich bei dem Team ganz herzlich.“ – Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Klaus Pipke gemeinsam mit Horst Peters, pädagogischer Leiter CJG Sankt Ansgar, den Empfang in der Streetwork-Anlaufstelle im Generationenhaus.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) zeichnete 19 Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen aus. Verleihung „Hennefer Schülerpreis“(6.7.2017, ms) Zum sechsten Mal wurde der „Hennefer Schülerpreis“ an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der weiterführenden Schulen vergeben. Bürgermeister Klaus Pipke zeichnete 19 Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Feierstunde in der Meys Fabrik, Beethovenstraße 21, aus. Ihnen überreichte der Bürgermeister eine Urkunde und einen Büchergutschein in Höhe von 25 Euro. Benannt wurden die Schülerinnen und Schüler von den jeweiligen Schulen.  weiter
Wolfgang Euler 2007 bei der Eröffnung des von ihm initiierten Waagen-Wanderweges im Hennefer Zentrum Trauer um Wolfgang Euler(6.7.2017, dmg) Wolfgang Euler, 1942 in Hennef-Geistingen geboren, 48 Jahre Mitarbeiter des Chronos-Werks im Herzen von Hennef und ausgewiesener Experte für die 1883 in Hennef erfundene, erste eichfähige selbsttätige Waage der Welt, die „Chronos-Waage“, ist am 1. Juli im Alter von 74 Jahren verstorben. Bürgermeister Klaus Pipke sprach der Familie sein Beileid aus und würdigte den Verstorbenen.  weiter
Zum dritten Mal fanden die Grade-Prüfungen der Musikschule der Stadt Hennef statt. Grade Prüfung: Musikschüler erhielten Urkunden(4.7.2017, ms) Zum dritten Mal fanden die Grade-Prüfungen der Musikschule der Stadt Hennef statt. Neun Klavierschülerinnen und -schüler hatten sich erfolgreich darauf vorbereitet und bekamen nun kurz vor den Sommerferien ihre Urkunden aus den Händen des Beigeordneten Martin Herkt und des Leiters des Kulturamtes, Dominique Müller-Grote.  weiter
Kanalsanierungen in Geistingen(4.7.2017, ms) Die Kanalsanierung und Kanalerneuerung in den Straßen „Am Mühlengraben“, „Am Kuckuck“ und in der Wehrstraße starten am 10. Juli. Aufgrund dessen ist die Wehrstraße vom 17. Juli bis voraussichtlich zum Ende der Sommerferien für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist möglich.  weiter
Interkult Nähgruppe: Stoffe gesucht(4.7.2017, ms) Sie kommen aus aller Welt und haben eins gemeinsam – sie nähen gerne. Die Frauen der Nähgruppe in der interkulturellen Beratungs- und Begegnungsstätte Interkult treffen sich regelmäßig ein Mal in der Woche. Inzwischen sind die Vorräte an Stoffen allerdings fast aufgebraucht. Deswegen wird um Stoffspenden gebeten. Die Stoffe beziehungsweise Stoffreste sollten mindestens ein Meter lang sein. Abgegeben werden können die Spenden im Interkult, Wippenhohner Straße 16, von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) gab den Regenbogenschülerinnen und -schülern ein Interview. Bürgermeister gab Nachwuchsreportern ein Interview(4.7.2017, ms) Wie fühlt es sich an Bürgermeister zu sein? Was machen Sie in Ihrer Freizeit? Kennen Sie meinen Opa? Wie alt sind Sie? – Diese und weitere Fragen stellten 18 Grundschülerinnen und Grundschüler der Klassen drei und vier der Regenbogenschule Happerschoß Bürgermeister Klaus Pipke.  weiter
Monika Krautscheid-Bosse erläutert ihre Werke u.a. der Vorsitzenden des Kulturausschusses des Rates Dr. Hedwig Roos-Schumacher und dem stellvertretenden Bürgermeister Thomas Wallau. Gemälde von Monika Krautscheid-Bosse(1.7.2017, dmg) Die aktuelle Ausstellung des Kulturamtes der Stadt in der „Galerie im Foyer“ des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97) findet bis zum 28. Juli statt und zeigt Gemälde von Monika Krautscheid-Bosse. Unter dem Titel "Freiraum für Realität und Fantasie. Werke in Öl und Mischtechnik." Der Stellvertretende Bürgermeister Thomas Wallau eröffnete die Ausstellung am 1 Juli  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (m.) mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des DRK-Hennef Thomas Schmitz (l.), dem stellvertretenden Ordnungsamtsleiter der Stadt Hennef Jochen Breuer (3.v.l.) sowie zwei Rettungssanitätern des DRK vor Ort an der Übergangswache Rettungswache Kleinfeldchen in Betrieb(30.6.2017, dmg) Die Übergangs-Rettungswache Kleinfeldchen nimmt ab dem 1. Juli 2017 ihren vorläufigen Betrieb auf und wird mit einem Rettungswagen (RTW) und zwei bis drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) besetzt sein. Die durch das DRK Hennef errichtete Wache wird im Laufe des Septembers voll in Betrieb gehen.  weiter

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Donnerstag, den 23.11.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Freitag, den 24.11.2017
Mittelalterliche Kurzweyl in Stadt Blankenberg
Freitag, den 24.11.2017
Adventlicher Haus- und Hofmarkt
Freitag, den 24.11.2017
Advents- und Weihnachtsbazar
Freitag, den 24.11.2017
Kur-Theater:Nessi Tausendschön mit ihrem Programm "Knietief im Paradies".
Samstag, den 25.11.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 25.11.2017
Weihnachtsbasar des Kurhaus am Park
Samstag, den 25.11.2017
Advents- und Weinachtsbazar
Samstag, den 25.11.2017
Adventsfeier in Rott
Samstag, den 25.11.2017
Ausverkauft: Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.