Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21Thema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


Bürgermeister Klaus Pipke und Bibliotheksleiterin Sabine Janke am neuen Rückgabeautomat im Windfang der Meys Fabrik Medien an 7 Tagen rund um die Uhr zurückgeben(25.11.2016, dmg) Ab sofort können die Kunden der Hennefer Stadtbibliothek Medien an sieben Tagen rund um die Uhr zurückgeben. Möglich wird dies durch eine neue Außenrückgabe im Windfang der Meys Fabrik. Eine neue Selbstverbuchungsstation in der Bibliothek selbst erweitert ebenfalls das Serviceangebot. Bürgermeister Klaus Pipke und Bibliotheksleiterin Sabine Janke stellten die neuen Möglichkeiten vor.  weiter
Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter verschiedener örtlicher Institutionen waren beratend vor Ort. Hennef: Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen(25.11.2016, ms) „Gewalt an Frauen ist keine seltene Randerscheinung in unserer Gesellschaft, sondern prägt den Alltag vieler Frauen in Deutschland und weltweit. Deswegen ist es gut, dass sich auch Hennef an dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ beteiligt und damit ein Zeichen setzt“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke, der sich im Vorfeld der Veranstaltung mit den beiden Hennefer Gleichstellungsbeauftragten traf. Im Foyer des Hennefer Rathauses gab es an diesem Aktionstag umfangreiches Informationsmaterial.  weiter
Mordsgeschichten lasen Karin Büchel (links) und Ottilie Steinwarz (rechts). Lesung: „Begegnungen – tödlich oder auch nicht"(24.11.2016, ms) Mordsgeschichten zum Schmunzeln und Gruseln wurden im gut besuchten Lesecafé der Stadtbibliothek Hennef gereicht. Denn im Rahmen der Reihe „Lesungen in der Stadtbibliothek“ lasen Ottilie Steinwarz und Karin Büchel unter dem Motto „Begegnungen – tödlich oder auch nicht" aus ihren Kurzgeschichten. Die Autorinnen präsentierten Ernstes und Skurriles, Amüsantes und Nachdenkliches, Spannendes und Böses.  weiter
1549 Parkplätze im Zentrum(22.11.2016, dmg) Im Hennefer Zentrum stehen 1549 Parkplätze zur Verfügung. Dies ergab eine aktuelle Zählung, die belegt, dass im Hennefer Zentrum mehr Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, als mancher glauben mag. „Man hört ja immer mal wieder Kritik, wenn jemand keinen Parkplatz gefunden hat, dass es zu wenige Plätze gäbe. Die Zahl belegt, dass das nicht stimmt“, so Hennefs Wirtschaftsförderer Thomas Kirstges. „Es gibt viele Plätze: mit Parkscheiben- und mit Parkscheinpflicht ebenso wie Park-and-Ride-Plätze. Und dort, wo Gebühren erhoben werden, sind sie im Vergleich zu anderen Städten moderat.“  weiter
Vollsperrung Blankenberger Straße(22.11.2016, ms) Aufgrund von Kanalisierung- und Straßenbauarbeiten ist die Blankenberger Straße ab der Lise-Meitner-Straße in Richtung Bingenberg vom 24. November 2016 bis zum 30. September 2017 voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.  weiter
Neuauflage: Hennef komplett 2016/2017 ist an der Info im Rathaus-Neubau und bei der Tourist-Info im Historischen Rathaus an der Frankfurter Straße 97 zu bekommen. Neuauflage: Hennef komplett 2016/2017(15.11.2016, ms) Hennef komplett 2016/2017 ist erschienen und an der Info im Rathaus-Neubau und bei der Tourist-Info im Historischen Rathaus an der Frankfurter Straße 97 zu bekommen. Die Broschüre bietet auf 90 Seiten Fakten, Infos und Adressen für Neubürger und Neugierige. Die Broschüre erschien nun bereits zum zehnten Mal. Das Heft bietet einen kompakten Überblick, der die ganze Vielfalt Hennefs zeigt. Von allgemeinen Informationen, über Tipps und Adressen bis zu Ärztelisten und einem „Was erledige ich wo?“ bietet Hennef komplett viele Infos für Alt- und Neubürger, die in jedem Haushalt von Nutzen sein können.  weiter
Den Adventskalender präsentierten (v.l.) Karl-Heinz Schyns (Lions-Mitglied), Lions-Präsident Stefan Wegehoff, Künstlerin Monika Arns-Müller, Bürgermeister Klaus Pipke, Walter Keuenhof (Lions-Mitglied). Wieder da: Lions-Adventskalender(2.11.2016, ms) Zum dritten Mal gibt der Lions Club Hennef Rhein-Sieg aufgrund des großen Erfolges in den letzten beiden Jahren einen Adventskalender heraus. Insgesamt 6.000 Exemplaren bietet der Lions Club an. Die Adventskalender sind jedoch keine mit Süßigkeiten bestückten Kalender. Vielmehr verbergen sich hinter den Türchen 320 interessante und hochwertige Gewinne, die durch Sponsoren, Geschäftsleuten und Unternehmen gestiftet wurden.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (4.v.r.) prämierte die Finalisten der Sommerfotoaktion. Bürgermeister prämierte Enten-Fotografen(10.11.2016, ms) Die Aufregung war groß. Die zehn Finalisten der Sommerfotoaktion der Tourist-Info warteten im Ratssaal des Historischen Rathauses auf die Nennung der drei Gewinner. Dann endlich war es soweit. Bürgermeister Klaus Pipke übergab die Preise. Auf den ersten Platz kam Sascha Hildebrandt. Den zweiten Platz machte Julia Cremer, den dritten Ulrike Saegebarth.  weiter
Das Junge Parlament traf sich zur konstituierenden Sitzung. Junges Parlament: Erste Sitzung und Wahlen(10.11.2016, ms) Die konstituierende Sitzung der sechsten Legislaturperiode des Jungen Parlamentes (JuPa) Hennef fand am 9. November im Ratssaal des Historischen Rathauses statt. Gekommen waren die gewählten Vertreter der sieben Grundschulen und der weiterführenden Schulen. „Ich bedanke mich für Euer Engagement und Euer Interesse.“ Mit diesen Worten begrüßte der Beigeordnete Martin Herkt die neuen Abgeordneten und erläuterte die Aufgaben des JuPa, bevor der neue Sprecher und Schriftführer sowie die Stellvertreter gewählt wurden.  weiter
Die Jugendfeuerwehr Hennef erhielt den Adventskalender der KiJu belohnt. Adventskalender der Kinder- und Jugendstiftung (10.11.2016, ms) Auch in diesem Jahr bietet die Kinder- und Jugendstiftung (KiJu) Hennef wieder einen Adventskalender an. Das Besondere: Als Motiv wurde die Meys Fabrik ausgewählt, in deren Räumlichkeit auch die Hennefer Feuerwehr untergebracht ist. Künstlerin Barbara Behr hat bei der Gestaltung viele kleine und liebevolle Details rund um die Feuerwehr in Szene gesetzt. Die Schokolade versteckt sich hinter Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug und Drehleiter.  weiter
Neue Kurse: Kindertagespflegepersonen gesucht(8.11.2016, ms) Die nächsten Qualifikationskurse zur Kindertagespflege starten im Januar 2017. Wer sich für eine Tätigkeit als „Tagesmutter“ oder „Tagesvater“ interessiert und in Hennef wohnt, kann sich beim Amt für Kinder, Jugend und Familie beraten lassen. Hier bekommen Interessierte Informationen über die vielfältigen Aufgaben einer Kindertagespflegeperson, über Anforderungen und Verdienstmöglichkeiten.  weiter
Tanz, Musik und Kunst im Kinder- und Jugendhaus(2.11.2016, ms) Gleich zwei kreative Angebote bietet das städtische Kinder- und Jugendhaus an der Frankfurter Straße 144. Ab sofort können Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren jeden Freitag in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr unter professioneller Anleitung an einem Tanz- und Musikworkshop kostenfrei teilnehmen. Ab dem 11. November können Kinder jeden Freitag und Samstag von 17 bis 20 Uhr außerdem bildnerisch kreativ werden.  weiter
Seit Kurzem gibt es auf dem Friedhof in Hennef-Rott an der Marienkirchstraße die Möglichkeit einer Urnenbeisetzung an Bäumen. Urnenbeisetzung an Bäumen in Hennef-Rott(2.11.2916, ms) Seit Kurzem gibt es auf dem Friedhof in Hennef-Rott an der Marienkirchstraße die Möglichkeit einer Urnenbeisetzung an Bäumen. Auf einem parkähnlichen Plateau mit Blick auf das Siebengebirge wurden 18 Bäume gepflanzt, an denen jeweils 36 Urnen beigesetzt werden können. Bänke laden zum Verweilen ein. Namenssteine, die von einem Steinmetz individuell erstellt und an einer Stele angebracht werden, erinnern an die Toten.  weiter
Jahresbericht der Familienberatungsstelle (2.11.2016, ms) Die Familienberatungsstelle der Stadt Hennef legte kürzlich ihren Jahresbericht für das Jahr 2015 vor und übermittelte ihn an die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses. Deutlich wurde auch im letzten Jahr wieder, dass die Beratungsstelle in Hennef, Humperdinckstraße 26, inzwischen ein wichtiger und fester Bestandteil für Hennfer Eltern und Kinder ist. Der Hauptschwerpunkt der Arbeit lag bei der Einzelfallberatung von Rat suchenden Eltern, Jugendlichen und Kindern. Die Gesamtzahl der Neuanmeldungen beträgt 299.  weiter
Die Musikschule der Stadt Hennef bietet einen neuen Chor für Jugendliche ab zehn Jahren. Pop & Gospel: Mitmachen beim Jugendchor der Musikschule(19.10.2016, dmg) Die Musikschule der Stadt Hennef bietet einen neuen Chor für Jugendliche ab zehn Jahren. Gesungen werden Pop-Songs sowie Gospels. Die Chorleitung hat Anne Luber. Geprobt wird immer dienstags in der Zeit von 17 Uhr bis 17:45 Uhr in der Musikschule, Fritz-Jacobi-Straße 10 (Raum A 1.08).  weiter
Das Logo des Hennefer Inklusionsprozesses Inklusionsprozess Hennef: Logo und mehr(28.10.2016, dmg) Nach der Auftaktveranstaltung im März 2016 und zahlreichen Sitzungen der Arbeitskreise des Hennefer Inklusionsprozesses fand am 27. Oktober ein Gesamttreffen aller Beteiligten in der Meys Fabrik statt. Nach der Begrüßung durch die Leiterin der städtischen Stabsstelle Inklusion Judith Norden und den Stellvertretenden Bürgermeister Thomas Wallau wurde zunächst das neue Logo des Hennefer Inklusionsprozesses vorgestellt, ehe die Runde in einen Austausch der bisherigen Ergebnisse der Arbeitskreise und die Bildung von Aktionsgruppen einstieg.  weiter
Annika Zeyen mit ihrer Silbermedaille Empfang für Annika Zeyen (27.10.2016, dmg) Annika Zeyen hat mit der Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro die Silbermedaille gewonnen – nach Silber in Peking 2008 und Gold in London 2012 – und damit als 382-fache Rekordnationalspielerin am Ende ihrer internationalen Karriere einen weiteren ganz großen Erfolg errungen! Dazu gratulierte ihr die Stadt Hennef nun in feierlichem Rahmen in der Meys Fabrik. Annika Zeyen trug sich bei dieser Gelegenheit bereits zum dritten Mal ins Goldene Buch der Stadt ein.  weiter
Schüler helfen Senioren: Hilfe beim Laub fegen, am PC oder im Haushalt (25.10.2016, ms) Wer Hilfe braucht beim Laub fegen, am PC, Smartphone oder Tablet, beim Unkraut jäten, beim Umtopfen von Pflanzen, beim Aufräumen des Kellers, beim Sperrgut herausstellen, beim Straße kehren oder einkaufen, der sollte sich an die Taschengeldbörse, ein Angebot der Nachbarschaftshilfe, wenden.  weiter
„Donum vitae“ jetzt im Interkult(25.10.2016, ms) „donum vitae“, die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangere und ihre Partner, ist umgezogen. Die neuen Beratungsräume der Hennefer Außenstelle befinden sich im Interkult Hennef, Wippenhohner Straße 16. Die Beratungen finden dienstags von 9 Uhr bis 12 Uhr. Beratungstermine sind nach vorheriger telefonischer Vereinbarung in Hennef und Bonn unter Telefon: 0228/93 19 90 80 möglich.  weiter
Dirk Merz (1.v.l.), Leiter der Niederlassung Brief Bonn, und Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.l.) freuten sich mit den Kindern und Jugendlichen. Freude: Spende für kreatives Gestalten(25.10.2016, ms) Die Kinder und Jugendlichen freuten sich. Denn jetzt können sie sich nach ihren Wünschen Werkzeuge und Materialien für den neuen Werkraum im Kinder- und Jugendzentrum aussuchen. Möglich macht das eine Spende in Höhe von rund 600 Euro. Zusammengekommen ist das Geld beim Benefizfußballspiel der Frauen-Nationalmannschaft des FC Deutsche Post gegen den SV Allner-Bödingen im September.  weiter
Die Mädchen und Jungen der Kita Allner kamen zum Äpfelauflesen auf die Obstwiese des Heimat- und Verschönerungsvereins Allner. Kita Allner besuchte Obstwiese (26.10.2016, ms) Wie jedes Jahr kamen die Mädchen und Jungen der Kindertageseinrichtung (Kita) Allner zum Äpfelauflesen auf die Obstwiese des Heimat- und Verschönerungsvereins Allner. Nach einer Fragerunde bei Imker Peter Rempel rund um Bienen, Waben und Honig, schwärmten die Miniobstsammler aus, um Äpfel und Nüsse aufzulesen. Nach einer Stunde war die Schubkarre mit Obst und zusätzlich zwei Honiggläsern gefüllt.  weiter
Gemeinsam mit Vizebürgermeister Thomas Wallau (rechts) weihte die Hücheler Dorfgemeinschaft den Infokasten ein. Aktives Dorfleben: Infokasten eingeweiht(24.10.2016, ms) Jetzt können Dorfnachrichten in Hennef-Hüchel ohne Probleme und für jeden sichtbar kommuniziert werden. Möglich macht das ein Infokasten am Denkmal mitten in Hüchel an der Busstraße/Ecke Hücheler Ring. Gemeinsam mit Vizebürgermeister Thomas Wallau weihte die Dorfgemeinschaft den Infokasten ein.  weiter
Neuauflage „Zahlen und Fakten auf einen Blick 2016"(20.10.2016, ms) Der Rhein-Sieg-Kreis hat die Broschüre „Zahlen und Fakten auf einen Blick 2016“ aktualisiert. Sie gibt unter anderem Auskunft über geographische Fakten zum Rhein-Sieg Kreis, die Bevölkerungsstruktur sowie die Bevölkerungsentwicklung, die Flächen und über wirtschaftliche Daten des Rhein Sieg Kreises.  weiter
Berufsstarterbörse „Talente im Dialog“(20.10.2016, ms) Ende September fand erneut die Berufsstarterbörse „Talente im Dialog“ statt, die in diesem Jahr bereits ihr fünfjähriges Jubiläum feierte. Eröffnet wurde sie von Landrat Sebastian Schuster.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) ist begeistert von dem neuen Hingucker, den Olga Mahl (Mitte) und Lisa Bachurina (links) kreieren. Kunstvolle Bilder auf Verteilerkästen(19.10.2016, ms) Beeindruckt von dem ehrenamtlichen Engagement und begeistert von der Malerei war Bürgermeister Klaus Pipke. „Man kann jetzt schon sehen, dass auch dieser Verteilerkasten ein Hingucker wird“, sagte Pipke und bedankte sich bei Olga Mahl für ihren Einsatz rund um die Verteilerkästen im Hennefer Zentrum. Denn der Verteilerkasten auf der Frankfurter Straße in Höhe der Hausnummer 95 ist der dritte, den Olga Mahl, gemeinsam mit anderen Kunstinteressierten, gestaltet hat.  weiter

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Montag, den 15.05.2017
Galerie im Foyer im Mai: Schulen stellen aus
Sonntag, den 28.05.2017
Ausstellung: „nordisch by nature“
Dienstag, den 30.05.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Dienstag, den 30.05.2017
Kur-Theater: Jürgen Becker "Volksbegehren"
Donnerstag, den 01.06.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 01.06.2017
Unternehmerfrühstück
Freitag, den 02.06.2017
Bluesclub Hennef präsentiert "Double LP"
Samstag, den 03.06.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 03.06.2017
Trödelmarkt bei Möbel Müllerland
Sonntag, den 04.06.2017
Trödelmarkt bei Möbel Müllerland

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.