Das Neueste aus Hennef


Günter Kretschmann (l.) und Martin Herkt und unterzeichnen die Generalvereinbarung. Im Hintergrund alle Vertreter der an diesem Abend anwesenden Sportvereine Generalvereinbarung zur Prävention von Kindeswohlgefährdung (24.3.2016, dmg) In einer gemeinsamen Initiative des StadtSportVerbandes und des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef und in Abstimmung mit den Sportvereinen, die Angebote für Kinder und Jugendliche bereithalten, ist die „Generalvereinbarung zur Prävention von Kindeswohlgefährdung in Hennef“ erarbeitet, verabschiedet und am 23. März 2017 in der Meys Fabrik unterzeichnet worden. Der städtische Beigeordnete Martin Herkt und der Präsident des StadtSportVerbandes Günter Kretschmann sowie der Vizepräsident Wilfried Bolle unterzeichneten als Erste, anschließend zahlreiche anwesenden Vertreter der Sportvereine.  weiter
Die Ungers-Villa 1998. Foto: Manfred Bank Ungers-Villa: Vorläufige Unterschutzstellung(23.3.2017, ms) Am 22. März hat die Denkmalbehörde der Stadt Hennef die Eigentümer der so genannten Ungers-Villa an der Beethovenstraße über die vorläufige Unterschutzstellung der nach dem widerrechtlichen Teilabbruch noch vorhandenen Gebäudesubstanz informiert. Auch der Garten wird vorläufig unter Schutz gestellt. Damit sollen die Gebäudereste gesichert werden, damit das Amt für Denkmalpflege des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) den Wert des Gebäudes mit dem zugehörigen Garten denkmalfachlich ermitteln kann.  weiter
Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, überreichte Lucia Schneider-Hils (rechts den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Foto: Christian Kruppa Verdienstorden für Lucia Schneider-Hilse(22.3.2016, ms) In Berlin erhielt die Henneferin Lucia Schneider-Hilse den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für herausragendes soziales Engagement im Kampf gegen soziale Ausgrenzung. Überreicht wurde diese besondere Auszeichnung von der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles. Bürgermeister Klaus Pipke gratulierte der neuen Ordensträgerin in einem Glückwunschschreiben: „Ich freue mich, dass Ihr soziales Wirken rund um das Thema Inklusion damit die verdiente Würdigung erfährt.“  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.l.) eröffnete die Fachtagung mit dem Thema „Von der Integration zur Inklusion“. Fachtagung: „Von der Integration zur Inklusion“(22.3.2017, ms) „Wir haben uns das Thema Inklusion in Hennef schon vor vielen Jahren zur Aufgabe gemacht“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke bei der Eröffnung der Fachtagung Von der Integration zur Inklusion in der Meys Fabrik. Weiter betonte er: „Zunächst hat uns dieses Thema ab 2010 im Bildungsbereich beschäftigt. Mit der Einrichtung der Stabsstelle Inklusion und Älterwerden am 1. Oktober 2015 haben wir dann eine Koordinierungsstelle geschaffen, die eine umfassende und kontinuierliche Begleitung des Themas gesamtstädtisch gewährleistet. Deswegen freue ich mich, dass unsere Stabsstelle zu den Mitbegründern des Interkommunalen Arbeitskreises Inklusion Sieg gehört, der zur heutigen Fachtagung eingeladen hat.“  weiter
Im Gespräch: (v.l.) Christoph Böhmer, Sprecher der Kampagne Anschluss-Zukunft, Obermeister Wolfgang Becker, Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, Oliver Rohrbach, Regionalgeschäftsführer IHK Koblenz, Bürgermeister Klaus Pipke, Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz sowie Sandra Weser, Vizepräsidentin Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord. B 8: Ortsumgehung Uckerath(21.3.2017, ms) Immer wieder hat sich Bürgermeister Klaus Pipke für die Ortsumgehung Uckerath stark gemacht. So auch wieder letzte Woche vor Ort an der B8. Gemeinsam mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen, der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und der Kampagne Anschluss-Zukunft traf sich Bürgermeister Klaus Pipke mit Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz. „Hier muss dringend etwas passieren, um die Menschen entlang der B8 zu entlasten, aber auch um eine gravierende Verbesserung der Infrastruktur zugunsten der regionalen Wirtschaft zu erwirkten“, sagte Pipke und zeigte auf den Stau auf der B8.  weiter
Hennef ist Teil der REGIONALE 2022/2025(21.3.2017, dmg) Das NRW-Regierungskabinett hat entschieden: drei Regionen bekommen den Zuschlag für die REGIONALEN 2022 und 2025. Eine davon ist Bewerbung „Das bergische Rheinland“, die den Oberbergischen Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und Teile des Rhein-Sieg-Kreises inklusive Teilen Hennefs umfasst. „Es freut mich außerordentlich“, so Bürgermeister Klaus Pipke, „dass wir nach der REGIONALE 2010 nun wieder mit dabei sein dürfen! Regionale Zusammenarbeit lohnt sich. Für Hennef ist das ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung der Stadt und der Lebensqualität in den ländlichen Bereichen des Stadtgebietes!“  weiter
Am 6. April präsentiert die Nachwuchs-Theatergruppe der Musikschule der Stadt Hennef das Mini-Musical „Die goldene Gans“. Mini-Musical: „Die goldene Gans“ (21.3.2017, ms) Am 6. April präsentiert die Nachwuchs-Theatergruppe der Musikschule der Stadt Hennef das Mini-Musical „Die goldene Gans“ im Haus B der Kopernikus-Realschule, Raum 0.03, Gartenstraße 18. Es finden zwei Veranstaltungen statt, eine um 17 Uhr, die andere um 18 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei. Für den Förderverein der Musikschule kann gespendet werden.  weiter
Grabpflege vor Ostern(21.3.2017, dmg) Gerade vor den Osterfeiertagen kümmern sich viele Menschen verstärkt die Gräber ihrer Angehörige. Zu Ostern soll alles sauber und gepflegt aussehen, ein verständlicher Wunsch! Die Stadt Hennef trägt ihren Teil bei, reinigt Wege und Plätze auf den Friedhöfen in Hennef und lässt die Abfallbehälter leeren. Aus organisatorischen Gründen ist dies jedoch letztmalig an Gründonnerstag möglich, natürlich nicht am Karfreitag und auch nur in Ausnahmefällen am Ostersamstag. Die Stadt bittet also darum, die Pflege der Gräber nach Möglichkeit bis einschließlich Mittwoch vor Ostern fertigzustellen.  weiter
15.4.: Stadtbibliothek geschlossen(21.3.2017, ms) Die Stadtbibliothek der Stadt Hennef, Beethovenstraße 21, hat am Ostersamstag, dem 15. April, geschlossen.  weiter
Osterferien: Schwimmbad Uckerath geschlossen(21.3.2017, ms) Das Schwimmbad in Hennef-Uckerath am Finkenweg ist in den Osterferien vom 8. April bis einschließlich 23. April geschlossen.  weiter
Probealarm für Warnsirenen und Warn-App Nina(21.3.2017, ms) Im Rhein-Sieg-Kreis werden am Samstag, dem 1. April, zwischen 12 Uhr und 12:30 Uhr die Warnsirenen heulen. Der Rhein-Sieg-Kreis führt – zusammen mit anderen Großstädten und Kreisen der Region – einen Probealarm für die Warnsirenen durch. Die Übung dient zum einen der Prüfung, ob alle Warnsirenen einwandfrei funktionieren. Zum anderen soll die Bevölkerung an die Bedeutung der üblichen Sirenen-Signale erinnert werden.  weiter
Neue Zeiten: Kindertreff in Lichtenberg(1.3.2017, ms) Der Kindertreff in Lichtenberg findet ab dem 6. März ein Mal im Monat, immer jeden ersten Montag im Monat, in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr statt. Dann darf im Familienzentrum „Die Waldwichtel“ Hennef-Lichtenberg, Lichtenbergstraße 17, gespielt, gebastelt, gekocht, musiziert oder draußen auf Abenteuersuche gegangen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnehmen können alle Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren. Die nächsten Treffen finden am 3. April, 8. Mai, 12. Juni, 3. Juli, 4. September, 2. Oktober, 6. November und 4. Dezember statt.  weiter
Die jährliche Säuberungsaktion „Hennef schwingt den Besen“ findet am 25. März statt. Hennef schwingt den Besen 2017(20.3.2017, dmg) Die jährliche Säuberungsaktion „Hennef schwingt den Besen“ ist eine gute Hennefer Tradition, die natürlich auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm steht: 33 Sammelgruppen haben sich zur Teilnahme an der 16. Auflage gemeldet und werden am Samstag, dem 25. März, das Stadtgebiet frühlingssauber machen.  weiter
Grundbesitzabgaben und Hundesteuern für 2017(16.2.2017, dmg) Die Stadtverwaltung Hennef weist erneut darauf hin, dass in diesem Jahr keine Jahresbescheide Grundbesitzabgaben und Hundesteuern für das Jahr 2017 verschickt wurden. Im letzten Jahr wurden sogenannte Dauerbescheide, also Steuerbescheide mit dauerhafter Wirkung, versendet. Diese galten nicht nur für das Jahr 2016, sondern regeln auch die Fälligkeiten für künftige Jahre.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) weihte das Kleinspielfeld offiziell ein. Einweihung mit einem Fußballturnier (15.3.2017, ms) Es ist 25 Meter lang und 12,50 Meter breit und umgeben von einem drei Meter hohen Ballfangzaun. Die Rede ist von dem neuen Kleinspielfeld mit Kunstrasenboden auf dem hinteren Pausenhof der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Hanftal, das von den Grundschülerinnen und Grundschülern sowie von den Schülerinnen und Schülern der Schule in der Geisbach gemeinsam genutzt wird. Im Rahmen der offiziellen Eröffnung veranstalteten die Nachbar-Schulen ein Fußballturnier, das Bürgermeister Klaus Pipke anpfiff.  weiter
Voller Erfolg: Viele Kinder kamen zum „Kinder-Erlebnis-Konzert“(15.3.2017, ms) Zu einem „Kinder-Erlebnis-Konzert“ hatte die Musikschule der Stadt Hennef Vor- und Grundschulkinder in die Meys Fabrik eingeladen. Gedacht war diese Veranstaltung als ein Konzert zum Anfassen, Mitraten und Zuhören. Und die Kinder kamen in Scharen.  weiter
Erstmals machen die "Bläck Fööss" im Rahmen einer Tour auch Station in Hennef. „Bläck Fööss“ mit Mirko Bäumer: Live in Hennef(14.3.2017, dmg) Erstmals machen die "Bläck Fööss" im Rahmen einer Tour auch Station in Hennef, natürlich in der Halle Meiersheide am Samstag, dem 22. April. Los geht es um 20:30 Uhr. Ins Konzertjahr 2017 starten die Fööss nun mit ihrem neuen Sänger, dem Hennefer Mirko Bäumer (ehemals Sänger der „Queenkings“), der die Nachfolge von Kafi Biermann antritt. Auf ihrer Konzerttournee werden sie natürlich auch die Lieder ihres neuen Studioalbums „Freiheit Alaaf!“ im Gepäck haben.  weiter
Zur Kooperationsvereinbarung kamen (v.l.) Bürgermeister Klaus Pipke, Bibliothekarin Eva Ottersbach, Sabine Janke, Leiterin der Stadtbibliothek, Schulleiter Wolfgang Pelz und die Schülerinnen Josephine und Lara. Kooperationsvereinbarung unterzeichnet(14.3.2017, ms) Die Stadtbibliothek Hennef unterstützt die Gesamtschule Hennef Meiersheide künftig bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrages. Im Beisein von Bürgermeister Klaus Pipke unterzeichneten der Schulleiter Wolfgang Pelz und die Leiterin der Stadtbibliothek Sabine Janke eine Kooperationsvereinbarung. Ziel dieser Bildungspartnerschaft ist es, die Informations-, Kultur- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern.  weiter
Auch in diesem Jahr steht wieder ein Märchen-Musical der Musikschule der Stadt Hennef auf dem Programm, nämlich am 20., 21., 22. Mai. Märchen-Musical: „Des Kaisers neue Kleider“ (14.3.2017, ms) Auch in diesem Jahr steht wieder ein Märchen-Musical der Musikschule der Stadt Hennef auf dem Programm, diesmal ist es „Des Kaisers neue Kleider“, frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen, komponiert und einstudiert von Thomas Gerstner. Aufgeführt wird das Stück in der Aula der Kopernikus-Realschule Hennef in der Fritz-Jacobi-Straße 10. Das Märchen-Musical ist zu sehen am 20. Mai (17 Uhr) sowie am 21. und 22. Mai (jeweils 16 Uhr). Es wirken mit die Theatergruppe, die Ballettklasse, der Kinderchor und das Orchester der Musikschule.  weiter
Dr. Hedwig Roos-Schumacher (Vorsitzende des Kulturausschusses) Margareta Schulz, Chung-Sook Wietscher und Thomas Wallau (Stv. Bürgermeister) bei der Vernissage Margareta Schulz und Chung-Sook Wietscher: Rückblick(11.3.2017, dmg) Eine Doppelausstellung zweier langjähriger Freundinnen bietet die Ausstellung „Rückblick“ mit Werken von Margareta Schulz und Chung-Sook Wietscher, die bis zum 7. April in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Str. 97) zu sehen sein wird. Vizebürgermeister Thomas Wallau eröffnete die Ausstellung am 11. März. Margareta Schulz und Chung-Sook Wietscher präsentieren eine Auswahl ihrer meist abstrakten Werke.  weiter
Viele kamen zur "Nacht der Bibliotheken". Eröffnet wurde die beliebte Veranstaltung von dem Orchester der Musikschule der Stadt Hennef. Eine Nacht in der Hennefer Stadtbibliothek(10.3.2017, ms) „The place to be! lautet das Motto der „Nacht der Bibliotheken“ in diesem Jahr. Und das entspricht der Realität. Denn die Hennefer Stadtbibliothek ist mit mehr als 34.000 Medieneinheiten weit mehr als nur eine Buchausleihe. Hier gibt es neben Bücher über 50 Zeitungen, Hörbücher, CDs, CD-ROMs, DVDs, Spiele und natürlich auch Blu-rays und Konsolenspiele.“ Mit diesen Worten eröffnete Vizebürgermeister Thomas Wallau die „Nacht der Bibliotheken“, die die Hennefer Stadtbibliothek im Rahmen dieser landesweiten Veranstaltung organisiert hatte.  weiter
Im Rahmen des Weltfrauentages haben Mitglieder des Arbeitskreises Fairer Handel der Agenda 21 Hennef im Rathausfoyer fair gehandelte Rosen an Männer verteilt. Faire Rosen zum Weltfrauentag(0.3.2017, ms) Im Rahmen des Weltfrauentages haben Mitglieder des Arbeitskreises (AK) Fairer Handel der Agenda 21 Hennef im Rathausfoyer und auf dem Marktplatz fair gehandelte Rosen an Männer verteilt. Ziel der Aktion war es, die Beschenkten dazu zu animieren, beim nächsten Blumenkauf zu Fair Trade Rosen zu greifen.  weiter
Am Weltfrauentag trafen sich im Interkult Frauen aus verschiedenen Nationen zum Frühstück. Internationales Frauenfrühstück am Weltfrauentag(8.3.2017, ms) Am Weltfrauentag veranstaltete Interkult, die interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef, gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten und den Frauenvereinen „fraulück“ und „Frauen helfen Frauen“, ein internationales Frauenfrühstück in den Interkult-Räumlichkeiten an der Wippenhohner Straße 16.  weiter
Tina-Viola Oppermann, ehrenamtliche Familienpatin, versorgt den Jüngsten, während seine Schwestern im Kindergarten und in der Schule sind. Familienpaten entstressen den Alltag(7.1.2017, ms) Einfach ist es nicht, in die Küche zu kommen oder die Treppe hoch und runter zu laufen. Tür- und Treppenschutzgitter versperren die Wege. Ganz klar: Hier wohnt eine Familie mit kleinen Kindern. Zwei Mädchen und ein Junge im Alter von zwei bis acht Jahren. Dass der Alltag mit drei kleinen Kindern turbulent ist, liegt auf der Hand. Schon das Einkaufen der Lebensmittel wird zur Herausforderung. Um die Familie etwas zu entlasten, erhält sie seit einiger Zeit ein Mal in der Woche eine dreistündige Unterstützung. Tina-Viola Oppermann, ehrenamtliche Familienpatin, versorgt den Jüngsten, während seine Schwestern im Kindergarten und in der Schule sind.  weiter
Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek(7.3.2017, ms) Am 22. April veranstaltet der Förderverein der Stadtbibliothek Hennef in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr einen Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek, Beethovenstraße 21. Verkauft werden gut erhaltene Bücherspenden zugunsten von Neuanschaffungen.  weiter
© Stadt Hennef