Städtisches Kinder- und Jugendhaus Hennef

  • Logo der Aktion "Tut Mir Gut"
  • Logo des Kinder- und Jugendhauses

Neben dem Kindergarten "Rasselbande" (siehe unter Kindergärten) beherbergt das Kinder- und Jugendhaus der Stadt Hennef in dem alten Gerichtsgebäude auf der Frankfurter Straße 144 ein Jugendzentrum, welches neben der Tagesbetreuung für Schüler verschiedene Freizeitangebote, wie die Kindertreff in Lichtenberg sowie den "Kids Tag" und ein Jugendcafé bereithält.

Das Jugendzentrum im Kinder- und Jugendhaus „Tut mir gut“ – unter diesem Motto steht die Beteiligung des Jugendzentrums an der Aktion „ Unterwegs nach Tut mir gut“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Weitere Informationen findet man hier.

Tagesbetreuung für Schulkinder

Die Tagesbetreuung ist während der Schulzeit täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet. 15 Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren finden hier nach der Schule einen Anlaufpunkt zur Erledigung ihrer Hausaufgaben, einem gemeinsamen Mittagessen und anschließender Freizeitgestaltung. Die Vermittlung der Plätze erfolgt über das Amt für Kinder, Jugend und Familie. Für Anfragen stehen Ihnen aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses gerne zur Verfügung.

Offenes Haus - OH

Alle Kinder sind dienstags (16-20 Uhr), mittwochs (16-20 Uhr), donnerstags (16-18 Uhr), freitags (16-20 Uhr) und samstags (17-20 Uhr) herzlich eingeladen, sich im Jugendzentrum zu treffen, Billard, Kicker, Tischtennis oder andere Gesellschaftsspiele zu spielen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Kindertreff Lichtenberg

Im Familienzentrum „Waldwichtel“ (Lichtenbergstraße 12, Hennef-Lichtenberg) sind alle Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren während der Schulzeit jeden ersten Montag im Monat von 15 Uhr bis 18 Uhr herzlich willkommen. Auch hier finden wechselnde Freizeitaktivitäten statt. Das Angebot wird in Zusammenhang mit dem Familienzentrum durchgeführt.

kindertreff-lichtenberg.pdf

Termine Kindertreff

0.9 M
Plakat der Mädchengruppe

Mädchengruppe

Jeden Mittwoch von 16:15 bis 17:45 Uhr findet im Jugendhaus die Gruppe nur für alle Mädchen statt. In der Zeit wird den Mädchen die Möglichkeit gegeben, sich selbst etwas Gutes zu tun. Neben Basteln, Schminken, Kochen, Fotografieren, Tanzen gibt es ganz viel Platz für Wünsche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ansprechpartnerin ist Karin Winkler.

Weitere Infos

Weitere Informationen gibt es im Jugendzentrum, Frankfurter Straße 144 oder unter der Telefonnummer: 02242/873858 sowie unter der E-Mail: hichame.abidi(at)hennef.de.

Ferienprogramme

In den Schulferien (NRW) finden fast immer unterschiedliche Freizeitangebote im Haus sowie interessante Ausflüge statt. Die meisten Ferienprogramme richten sich an 15 bis 20 Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren und gehen über mehrere Tage einer Ferienwoche. Informationen gibt es in der Regel etwa sechs Wochen vor Ferienbeginn im Jugendzentrum, im Amt für Kinder, Jugend und Familie sowie in der Familienberatungsstelle der Stadt Hennef. Das aktuelle Programm kann jederzeit erfragt werden.

Anmeldung-und-Merkblatt-Hinweise-Ferienprogramm.pdf

Anmeldeformular und Merkblatt für die Ferienprogramme des Kinder- und Jugendhauses

193 K

Kontaktdaten und Ansprechpartner

  • Ansprechpartner: Herr Hichame Abidi, Karin Winkler, Stephan Pohl, Jill Roos.
  • Telefonnummer: 02242/873-858
  • Telefax: 02242/873-859
  • E-Mail-Adresse: hichame.abidi(at)hennef.de.
  • Anschrift: Jugendzentrum im städtischen Kinder- und Jugendhaus, Frankfurter Straße 144, 53773 Hennef
  • Das Kinder- und Jugendhaus befindet sich auf der Ecke Königsstraße / Frankfurter Straße unmittelbar gegenüber der Eisdiele!

Die Aktion „Unterwegs nach Tut mir gut“

Logo der Aktion "Tut mir gut"

Das Jugendzentrum im Kinder- und Jugendhaus „Tut mir gut“ – unter diesem Motto steht die Beteiligung des Jugendzentrums an der Aktion „Unterwegs nach Tut mir gut“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit der angestrebten Zertifizierung nach „Tut mir gut“ bis Sommer 2013.

„Unterwegs nach Tut mir gut“ verfolgt das Ziel, die Gesundheit von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren zu fördern:

  • Ernährung „ist mehr als Nahrungsaufnahme. Die „Gut Drauf- Angebote rücken die sinnlichen und sozialen Aspekte des Essverhaltens in den Vordergrund. Gesundes und leckeres Essen soll zum Erlebnis werden, bei dem der Genuss nicht hinter der Gesundheit zurücksteht“.
  • Bewegung „trägt entscheidend zum Wohlbefinden bei. Die Gut Drauf Angebote betonen das gesellige Miteinander, bei dem der Spaß an der Sache mehr im Zentrum steht als der Wettkampf“.
  • Stressregulation „hilft Kindern und Jugendlichen besser mit belastenden Situationen und Anforderungen umzugehen. Entspannungsangebote unterstützen sie dabei, die Sensibilität für eigene Bedürfnisse und persönliche Grenzen zu entwickeln“.

Das Kinder- und Jugendzentrum arbeitet in allen Bereichen – Tagesbetreuung, Kindertreffs, Kidstag und Jugendcafe – schon nach diesen Grundsätzen:

  • In der Tagesbetreuung gibt ein wöchentliches Kochprojekt, ein Tag in der Woche an dem gemeinsam Bewegungsspiele durchgeführt werden und zwei Tage, an denen die Kinder die Möglichkeit haben zu basteln und zu werken, was oft auch als Stressregulation dienen kann. Ebenso wird regelmäßig eine Phantasiereise angeboten, bei der die Kinder sich entspannen können. Es wird so oft es die Zeit und das Wetter zulässt, die Möglichkeit genutzt hinaus, auf Spielplätze oder große Wiesen zu gehen, ebenso besteht die Möglichkeit Inlineskates zu fahren, Fußball und Badminton zu spielen.
  • Das Programm des Kindertreffs Lichtenberg ist ebenso auf die Grundsätze Bewegung, Ernährung und Stressregulation ausgelegt.
  • In der offenen Kinder- und Jugendarbeit besteht immer das Angebot von gesundem Obst und vielen Beschäftigungsmöglichkeiten die sowohl stressregulierend wirken, aber auch Bewegung benötigen. Beispiele dafür sind: Billard, Tischtennis, Kicker, Fußball spielen.
  • In allen Ferienprogrammen werden die drei Grundsätze“ Ernährung, Bewegung und Stressregulation“ beachtet. Es gibt zum Beispiel gesunde Snacks, wie Gemüsesticks oder Smoothies, um den Kindern zu zeigen, dass auch gesunde Ernährung lecker sein kann. Bewegung findet in Form von Ausflügen, z.B. zum Klettergarten, ins Schwimmbad und als Fahrradtour aber auch in Form von vielen Bewegungsspielen statt. Und Stressregulation wird durch Aktionen wie Gesichtsmasken oder gemeinsame Spiele die auch der Entspannung dienen herbeigeführt. Zum Ende der Ferienprogramme werden an die Kinder immer Bewertungsbögen ausgeteilt, damit diese die Möglichkeit haben das Programm zu bewerten. Alle Ferienprogramme (Osterferienprogramme und Sommerferienprogramme) in 2012 wurden durchweg von den Kindern mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet.
  • Mitarbeiter des Kinder- und Jugendzentrums sind nach „Gut Drauf“ geschult.

„Unterwegs nach Tutmirgut ist Teil der Aktion „ Gut Drauf „ die sich mit der gleichen Zielsetzung an Jugendliche und junge Erwachsene richtet.

Infomaterial

info-flyer-neu2015-online.pdf

Info-Flyhttp://www.hennef.de/typo3/clear.gifer Jugendzentrum

262 K

flyer-maedchengruppe-online.pdf

Info-Flyer Mädchengruppe im Jugendzentrum

313 K

Angebote_und_OEffnungszeiten_2017.pdf

Angebote und Öffnungszeiten

321 K
© Stadt Hennef