Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternDas JugendamtElternbeiratFamilienberatungsstelleFamilienzentrenWaldwichtelAngebote für SchwangereBesuchsdienst (NBD)KindertageseinrichtungenKindertagespflegeSpielgruppenEltern-TermineHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Hennefer Familienzentren

In Hennef sollen entsprechend der derzeitigen Erlasslage des Ministeriums für Generationen, Frauen, Familien und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (zuletzt vom 31.01.2008) stufenweise bis zum Jahr 2012 insgesamt 9 Tageseinrichtungen für Kinder zu Familienzentren weiterentwickelt werden. 

Folgende Kindertageseinrichtungen sind heute schon als Familienzentrum anerkannt bzw. zertifiziert:

Familienzentren in städtischer Trägerschaft 

Familienzentren der freien Träger 

Was bieten Familienzentren?

Familienzentren sollen zu einer Qualitätssteigerung in der frühkindlichen Bildung und Förderung beitragen, Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Bildungs- und Erziehungsaufgabe stärken sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sichern. Tageseinrichtungen für Kinder werden auf diese Weise Knotenpunkte in einem neuen Netzwerk, das Familien umfassend berät und unterstützt. Eine Voraussetzung hierfür ist, dass die vorhandenen Angebote vor Ort stärker miteinander vernetzt und durch die Kindertageseinrichtung gebündelt werden.

Um dies zu gewährleisten, kooperieren die Familienzentren mit Familienberatungsstellen, Familienbildungsstätten und anderen Einrichtungen wie z.B. den Familienverbänden und Selbsthilfeorganisationen. Sie sollen frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebensphasen ermöglichen und Eltern über die Alltagsnähe der Kindertageseinrichtung entsprechende Angebote leichter zugänglich machen. Auch die Einbeziehung weiterer bedarfsorientierter Hilfsangebote für Familien ist denkbar. Dies führt zu einer nachhaltig verbesserten Frühprävention und ist ein Beitrag für mehr Familienfreundlichkeit vor Ort. Schließlich kann ein Familienzentrum auch zu einem Ort der Begegnung im Stadtteil und zwischen den Generationen werden. 

familienzentren_innen-online.pdf

Info-Broschüre mit Informationen über alle Hennefer Familienzentren

1.0 M

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Donnerstag, den 23.11.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Freitag, den 24.11.2017
Mittelalterliche Kurzweyl in Stadt Blankenberg
Freitag, den 24.11.2017
Adventlicher Haus- und Hofmarkt
Freitag, den 24.11.2017
Advents- und Weihnachtsbazar
Freitag, den 24.11.2017
Kur-Theater:Nessi Tausendschön mit ihrem Programm "Knietief im Paradies".
Samstag, den 25.11.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 25.11.2017
Weihnachtsbasar des Kurhaus am Park
Samstag, den 25.11.2017
Advents- und Weinachtsbazar
Samstag, den 25.11.2017
Adventsfeier in Rott
Samstag, den 25.11.2017
Ausverkauft: Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.