Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21Thema: HerkulesstaudeKlimaschutzkonzeptFair-Trade-Stadt HennefUmweltatlasFluglärmBaumschutzAllner SeeEntstehungLandschaftsschutzMobilfunkGlascontainerMüll-EntsorgungAgenda 21EnergiesparratgeberUmwelt-LinksSeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

1979: Beginn der Planungsmaßnahmen

Das Gebiet vor Beginn der Abgrabungsarbeiten

Beginn der Planungsmaßnahmen für eine Abgrabung im Rahmen der Errichtung der Autobahn A 560 zur Gewinnung von Kies und Sand für den Autobahnbau.

1984: Beginn der Abgrabungsarbeiten

Entstehung Allner See: Beginn der Abrabungsarbeiten

Der Abbau erfolgt oberhalb des Grundwassers und im Grundwasserbereich bis zu einer Tiefe von ca. 6 m unter dem mittleren Grundwasserspiegel.

1986: Beendigung der Abgrabungsarbeiten

Entstehung Allner See: Beendigung der Abgrabungsarbeiten

Gestaltung: Im Renaturierungsplan werden - je nach ursprünglicher Geländehöhe und Zielsetzung - verschiedene Böschungsneigungen und -ausformungen festgelegt. Hauptsächlich werden Neigungen mit 20 % Gefälle hergestellt.

1986: Beginn der Renaturierungsphase

Entstehung Allner See: Beginn der Renaturierungsphase

Bepflanzung: Zur Integration in die umgebende Landschaft und zur Erhöhung der ökologischen Wertigkeit werden Böschungen, Schutzstreifen, Rest- und Freiflächen, die nicht abgegraben wurden, zur Erfüllung verschiedener Funktionen entsprechend bepflanzt.

1987: Satzung

Die Satzung zum Schutz des Allner Sees tritt in Kraft.

1990-1993: Beendigung der Renaturierungsphase und Anstieg der Besucherzahl

Entstehung Allner See: Beendigung der Renaturierungsphase

Die Renaturierungsphase ist 1990 beendet. Durch die Ausweisung des Dondorfer Sees als Naturschutzgebiet steht nur noch der Allner See als Erholungsgebiet zur Verfügung. Dies hat eine höhere Belastung des Erholungsgebiets Allner See durch Badegäste zur Folge. Dadurch verschärfen sich die Konflikte zwischen Landschafts- bzw. Naturschutz und der erholungssuchenden Bevölkerung.

1997: Zweite Satzung

Luftbild von Allner See heute (Quelle: Google)

Die erstmals 1987 aufgestellte Satzung zum Schutz des Allner Sees wird auf die neue Situation und die entstandenen Probleme abgestimmt. Grundlage ist das Nutzungskonzept "Allner See", in dem versucht wird, ökologische Aspekte und freizeitrelevante Aspekte in Einklang zu bringen.

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 28.05.2017
Ausstellung: „nordisch by nature“
Freitag, den 23.06.2017
„SommerOpenAirHennef“
Freitag, den 23.06.2017
23.06.: RockPopFestival 2017
Freitag, den 23.06.2017
Kur-Theater: Konrad Beikircher mit "Bin völlig meiner Meinung"
Samstag, den 24.06.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 24.06.2017
Wanderung: Einblicke in die Vergangenheit
Samstag, den 24.06.2017
13. Hennefer Europalauf: 24. Juni 2017
Sonntag, den 25.06.2017
Heil- und Küchenkräuter für den Hausgarten
Sonntag, den 25.06.2017
Matineekonzert des MGV Geistingen
Sonntag, den 25.06.2017
Dem Phantom auf der Spur

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.