Hennef: Stadtbetriebe Wir über unsVorstand und VerwaltungsratFachbereicheAbwasserStadtentwicklungBaubetriebshofTiefbau / StraßenreinigungStraßenbau: DownloadsKontakt zu den StadtbetriebenNotfallnummern


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Wolfsbach bekommt naturnahes Bachbett

Ortstermin an der Baustelle Wolfsbach

Ortstermin an der Baustelle Wolfsbach

Die breite und lange Rinne für den offenen Bach entlang des Parkplatzes ist gezogen. Auf dem Parkplatz entsteht ab Winter das Parkhaus

Die breite und lange Rinne für den offenen Bach entlang des Parkplatzes ist gezogen. Auf dem Parkplatz entsteht ab Winter das Parkhaus

Plan des offenen Wolfsbaches

Plan des offenen Wolfsbaches

(18.7.2017, ms/dmg) Im Bereich der Sportschule Hennef in Hennef-Söven wird der zurzeit in Kanalrohren fließende Wolfsbach auf rund 300 Metern offen gelegt und bekommt ein naturnahes Bachbett. Die Bauarbeiten für die Renaturierung haben am 12. Juni begonnen. Sofern alles planmäßig verläuft, sind die Arbeiten Ende 2017 abgeschlossen. Im Anschluss daran wird die Sportschule auf dem bisherigen, vollkommen überlasteten Parkplatz ein Parkhaus für 340 Fahrzeuge errichten - Bauzeit rund ein halbes Jahr. Bürgermeister Klaus Pipke traf sich kürzlich vor Ort mit dem technischen Geschäftsführer der Stadtbetriebe Roland Stenzel, dem Leiter der Sportschule Sascha Hendrich-Bächer, Martina Hirschberg vom Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis sowie Technikern der ausführenden Firmen und Mitarbeitern der Stadtbetriebe.

Die Bauarbeiten finden überwiegend auf dem Gelände der Sportschule statt. Mit kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen auf der Sövener Straße (L331) muss dennoch gerechnet werden. Hierfür wird dann zeitweise ein Ampelbetrieb eingerichtet. Denn neben der Renaturierung des Wolfbaches bauen die Stadtbetriebe Hennef einen 40 Meter langen Entlastungskanal mit dazugehöriger Parkbucht für Wartungszecke an der Sövener Straße. Das rund 850.000 Euro teure Projekt wird mit rund 640.000 Euro durch das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

Der Wolfsbach fließt von Söven aus über rund 6,4 Kilometer Länge durch Hennef und bei Buisdorf in die Sieg. Bereits seit mehreren Jahrhunderten hat der Mensch immer wieder in den Verlauf des Baches eingegriffen, ihn in der Siegaue kanalisiert oder eben unter die Erde verlegt, so noch vor 1949 im Bereich der heutigen Sportschule, die ab 1949 gebaut wurde. Bei extremem Regen sind die Rohre, in denen der Wolfsbach bis zu 5 Metern unter der Erde fließt, jedoch überlastet, es drohen Überflutungen. Die Renaturierung an der Sportschule befreit den Bach dort aus seinem "Gefängnis" und macht aus ihm wieder ein Biotop.




Top.News

Wichtige Themen

Abwasser

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Stadtentwicklung/Liegenschaften, Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Baubetriebshof

Baubetriebshof

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Baubetriebshof der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Tiefbau

Zu Gast in Hennef