Hennef: Stadtbetriebe Wir über unsVorstand und VerwaltungsratFachbereicheAbwasserStadtentwicklungBaubetriebshofTiefbau / StraßenreinigungStraßenbau: DownloadsKontakt zu den StadtbetriebenNotfallnummern


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Erfolgreiche Rathauserstürmung: Mit Gesang und Tanz

Die „1. Hennefer Stadtsoldaten“ stürmten das Hennefer Rathaus, und wieder einmal mussten sich Bürgermeister Klaus Pipke und seine Schar ergeben.

Die „1. Hennefer Stadtsoldaten“ stürmten das Hennefer Rathaus, und wieder einmal mussten sich Bürgermeister Klaus Pipke und seine Schar ergeben.

(4.2.2018, ms) Raderdolle Jecken, Verwirrtänze und eine musikalische Challenge – die „1. Hennefer Stadtsoldaten“ stürmten das Hennefer Rathaus, und wieder einmal mussten sich Bürgermeister Klaus Pipke und seine Schar ergeben. Tapfer und unverzagt stellte sie sich zwar den Stadtsoldaten entgegen, waren aber nach den vielen Bützjer so entkräftet, dass sie den Rathausschlüssel am Ende an die Stadtsoldaten übergaben.

Bevor es aber soweit war, gab es, unter dem Regiment des Stadtsoldaten-Baas "Freistössje" Paul Jacobs und aller Hennefer Tollitäten, akrobatisches in Tanzstiefeln von der Juniorengarde Rot-Weiß Bröl, ein Laridah-Tanz der „1. Hennefer Stadtsoldaten“ gemeinsam mit allen Präsidentinnen und Präsidenten der Hennefer Karnevalsgesellschaften sowie eine Gesangs-Challenge. Bei dieser Challenge trat eine Abordnung der „1. Hennefer Stadtsoldaten“ gegen die Rathaus-Combo, bestehend aus dem 1. Beigeordneten Michael Walter, dem Beigeordneten Martin Herkt und Bianca Jung, Sekretärin des Bürgermeisters, an. Trotz ihrer kurzweiligen Gesangspräsentationen, hatten sie keine Chance gegen die Stadtsoldaten-Abordnung. Denn hier bot nicht nur das Duo Klaus-Dieter Scholz alias „Spetzebötzje“ und Nachwuchs-Stadtsoldat Jan Steinhauer hervorragend vorgetragene karnevalistische Lieder, die Stadtsoldaten hatten zudem für weibliche Verstärkung gesorgt. Nicole von Sobbe, ehemalige Sängerin der kölschen Mädelsband „Colör“, sang das närrische Volk in selige Schunkelstimmung. Somit war klar: Die jecken Untertanen kürten die gesangsstarke Abordnung der Stadtsoldaten zu den Siegern. Laut Baas "Freistössje" kommen sie damit nächstes Jahr ins „Replay“. Die anschließende Eroberung des Rathauses war danach ein Kinderspiel für die schmucke Truppe.




Top.News

Wichtige Themen

Abwasser

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Stadtentwicklung/Liegenschaften, Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Baubetriebshof

Baubetriebshof

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Baubetriebshof der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Tiefbau

Zu Gast in Hennef