Hennef: Rathaus Volksbegehren "G9 jetzt"StadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBauleitplanungFlächennutzungsplanHandlungskonzepteFeuerwehr & SchutzPolizei Rhein-Sieg


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Familienpaten entstressen den Alltag

Tina-Viola Oppermann, ehrenamtliche Familienpatin, versorgt den Jüngsten, während seine Schwestern im Kindergarten und in der Schule sind.

Tina-Viola Oppermann, ehrenamtliche Familienpatin, versorgt den Jüngsten, während seine Schwestern im Kindergarten und in der Schule sind.

(7.1.2017, ms) Einfach ist es nicht, in die Küche zu kommen oder die Treppe hoch und runter zu laufen. Tür- und Treppenschutzgitter versperren die Wege. Ganz klar: Hier wohnt eine Familie mit kleinen Kindern. Zwei Mädchen und ein Junge im Alter von zwei bis acht Jahren. Dass der Alltag mit drei kleinen Kindern turbulent ist, liegt auf der Hand. Schon das Einkaufen der Lebensmittel wird zur Herausforderung. „Hinzu kommen die mehrfachen Fahrten pro Woche zum Musikunterricht oder Kinderturnen“, sagte die Mutter. Um sie etwas zu entlasten, erhält die Familie seit einiger Zeit ein Mal in der Woche eine dreistündige Unterstützung. Tina-Viola Oppermann, ehrenamtliche Familienpatin, versorgt den Jüngsten, während seine Schwestern im Kindergarten und in der Schule sind. „Das hilft uns sehr“, sind sich die Eltern einig.

Und genau das ist der Ansatz des Projektes. „Familienpaten in Hennef – Wir entstressen Ihren Alltag“ heißt es und wurde vom Amt für Kinder, Jugend und Familie gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Hennef im letzten Jahr ins Leben gerufen. „Die Familienpaten sollen Eltern helfen, die nicht auf ein funktionierendes Netzwerk zurückgreifen können. Es ist gedacht als Hilfe zur Selbsthilfe und dauert rund ein Jahr“, sagte Diplom-Pädagogin Lissy Wedding, Koordinatorin des Familienpatenprojektes. Die Familienpaten stehen als Ansprechpartner, Helfer und Vertrauensperson den Familien bei.

Auf die Frage, warum sie sich ehrenamtlich engagiere, antwortete Tina-Viola Oppermann: „Im Laufe meines Lebens habe ich viel Glück gehabt und immer zur richtigen Zeit die richtigen Menschen kennengelernt, die mir weitergeholfen haben. Nun möchte ich dieses Glück weitergeben.“ In Sachen Kinderbetreuung bringt Tina-Viola Oppermann zudem eigene Erfahrung mit. Die 48-jährige freiberufliche Gartenberaterin hat eine 19-jährige Tochter und einen 15-jährigen Sohn. Auch wenn diese dem Kinderalter entwachsen sind, weiß sie, was Kinder brauchen.

Geschult wurden sie für ihren Einsatz zuvor von Lissy Wedding, die die Patinnen und Paten auch vermittelt und fachlich begleitet. Inzwischen gibt es acht ausgebildete ehrenamtliche Patinnen im Alter von 27 bis 67 Jahren.
Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit als Patin oder Pate interessiert oder die Hilfe einer Patin oder eines Paten benötigt, kann sich an den Kinderschutzbund Hennef, Gartenstraße 24, wenden. Ansprechpartnerin ist Lissy Wedding, Telefon: 02242/5483, E-Mail: familienpaten(at)dksb-hennef.de.




Der Bürgermeister

Mitbestimmung

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

TopNews

TopTermine

TopTermine

Dienstag, den 30.05.2017
Kur-Theater: Jürgen Becker "Volksbegehren"
Freitag, den 02.06.2017
Bluesclub Hennef präsentiert "Double LP"
Freitag, den 09.06.2017
Kur-Theater: NightWash
Samstag, den 10.06.2017
VVV: Exkursion im Siebengebirge
Samstag, den 10.06.2017
10.06.: Faces of Musical 2017
Sonntag, den 11.06.2017
So weit die Füße tragen: Nach Winkel bei Pohlhausen
Sonntag, den 11.06.2017
11.6.: Faces of Musical 2017
Sonntag, den 11.06.2017
Schülerkonzert der Musikschule der Stadt Hennef
Sonntag, den 18.06.2017
Orgelkonzert an der Rieger-Orgel
Freitag, den 23.06.2017
23.06.: RockPopFestival 2017

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt