Hennef: Rathaus Wahl der SchöffenStadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBaulandkatasterBauleitplanungFlächennutzungsplanHandlungskonzepteFeuerwehr & Schutz


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Mit Wasserdampf gegen Unkraut und Schmutz

Bürgermeister Klaus Pipke (links) ließ sich die Funktionsweise der thermischen Unkrautvernichtung erklären.

Bürgermeister Klaus Pipke (links) ließ sich die Funktionsweise der thermischen Unkrautvernichtung erklären.

(12.4.2017, ms) Chemiefrei Unkraut auf den Hennefer Friedhöfen zu beseitigen, das ist nun mit dem Tremo Carrier, ein Fahrzeug zur thermischen Unkrautvernichtung, möglich. Seit Kurzem wird dieses Fahrzeug vom Baubetriebshof der Stadt Hennef eingesetzt. Wie genau das funktioniert, schaute sich Bürgermeister Klaus Pipke vor Ort auf dem Friedhof Steinstraße an. Mit heißem Dampf, der bis auf 100 Grad erhitzt wird, wird Unkraut umweltschonend und effektiv beseitig. Doch das ist noch nicht alles. Denn das Fahrzeug entlastet nicht nur die Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Stadt Hennef beim Einsatz der Unkrautvernichtung, so dass sie mehr Zeit für andere Pflegearbeiten auf den Friedhöfen haben. Es wird auch als mobiler Hochdruckreiniger für Parkbänke und zur Reinigung von Plätzen eingesetzt.

Dafür investierte die Stadt Hennef rund 116.500 Euro.




Der Bürgermeister

Mitbestimmung

TopNews

TopTermine

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt