Hennef: Rathaus BundestagswahlVolksbegehren "G9 jetzt"StadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBauleitplanungFlächennutzungsplanHandlungskonzepteFeuerwehr & Schutz


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Sommerferien: Leseclub und Comic-Workshop

Pünktlich zu den Sommerferien startet die Stadtbibliothek Hennef wieder mit dem Sommer- und JuniorLeseClub.

Pünktlich zu den Sommerferien startet die Stadtbibliothek Hennef wieder mit dem Sommer- und JuniorLeseClub.

(20.6.2017, ms) Pünktlich zu den Sommerferien startet die Stadtbibliothek Hennef wieder mit dem Sommer- und JuniorLeseClub. Viele neue Bücher und Preise warten auf den lesehungrigen Nachwuchs. Der JuniorLeseClub ist für Grundschülerinnen und Grundschüler von der ersten bis zur vierten Klasse. Der SommerLeseClub richtet sich an Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen ab Klasse fünf. Die Anmeldung ist kostenlos und beginnt am 4. Juli in der Stadtbibliothek Hennef, Beethovenstraße 21. 100 brandneue Bücher stehen zur Ausleihe bereit. Es warten jede Menge lustige, aufregende, abenteuerliche Geschichten auf ihre Leserinnen und Leser. Mit dabei sind die aktuellsten Bände von „Alea Aquarius“, „Die drei ???“ und „Die drei !!!“.

Comic-Workshop

Außerdem bietet die Stadtbibliothek in diesem Jahr einen kostenfreien Comic-Workshop an. Er findet, unter der Leitung von David Scheffel, am 20. Juli um 12 Uhr in der Stadtbibliothek Hennef statt.

So funktioniert der Leseclub

Für die erfolgreiche Teilnahme an beiden LeseClubs, müssen die Schülerinnen und Schüler mindestens drei Bücher während der Sommerferien lesen. Zu jedem gelesenen Buch muss eine Buch-Bewertungskarte ausgefüllt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des JuniorLeseClubs können die gelesenen Bücher ohne Buch-Bewertungskarte zurückbringen. Für jedes gelesene Buch gibt es einen Sticker ins Leselogbuch. Dieses Logbuch erhalten die Schülerinnen und Schüler bei der Anmeldung. Das Projekt endet am 29. August. Bis dahin müssen auch die Leselogbücher abgegeben werden.

Die Abschlussparty

Nach den Sommerferien findet am Donnerstag, dem 7. September ab 16 Uhr, die Abschlussveranstaltung im Kur-Theater Hennef, Königstraße 19, statt. Gezeigt wird ein Film, es gibt jede Menge Preise und die Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Zertifikate. Zusätzlich wird die erfolgreiche Teilnahme in der Schule auf dem nächsten Halbjahreszeugnis eingetragen.
Weitere Informationen

Weitere Infos zum SommerLeseClub gibt es im Internet unter http://www.sommerleseclub.de.




Der Bürgermeister

Mitbestimmung

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

TopNews

TopTermine

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt