Hennef: Rathaus BundestagswahlVolksbegehren "G9 jetzt"StadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBauleitplanungFlächennutzungsplanHandlungskonzepteFeuerwehr & Schutz


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Kunstprojekt-Woche „ARTenreich Hennef Sieg“

Logo

Logo

Programm Seite 1

Programm Seite 1

Programm Seite 2

Programm Seite 2

(4.7.2017, dmg) Die Projektgruppe „ARTenreich Hennef Sieg“ lädt vom 21. bis zum 30. Juli täglich von 11 bis 17 Uhr zu einem Kunstprojekt ein, dass sich ganz der Sieg widmet. Bürgermeister Klaus Pipke hat die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen. In Kunstwerken, mit Aktionen und Musik ermöglichen die teilnehmenden Künstler, die Sieg, ihre Fauna und Flora und ihre Bedeutung immer wieder anders zu erleben.

Wie die Sieg klingt, erfahren die Besucher schon bei der Vernissage am 21. Juli um 17 Uhr in der Meys Fabrik (Beethovenstr. 21), wenn ein eigens für dieses Projekt komponiertes Musikstück erstmals aufgeführt wird.

Das folgende Wochenende mit dem 22. und 23. Juli hat der KünstlerTreff Hennef für sein 5. Kunstfest reserviert. Am 22. Juli bietet ab 18 Uhr ein Abend mit Livemusik den Besuchern genügend Zeit und Raum für Begegnungen und Gespräche mit den ausstellenden Künstlern.

Am 23. Juli lädt der KünstlerTreff Hennef um 11 Uhr zu einem „Künstlerfrühstück“ in die Meys-Fabrik. Ein geführter Rundgang durch die Ausstellung schließt sich an, der die Besucher in ein kurzweiliges Programm mit Märchen für Erwachsene, Lesungen und Musik entlässt.

Am 25. Juli heißt es dann um 15 Uhr am Brunnenweg, nahe der Gaststätte Sieglinde, „Märchenhafte Sieg“: Kinder ab fünf Jahren sind eingeladen, ein spannendes Märchen vom Leben an und in der Sieg zu hören und es anschließend nachzuspielen (Requisiten sind vorhanden). Am Abschlusstag der Projektwoche (30. Juli) steht den jungen Nachwuchsschauspielern die Bühne der Meys-Fabrik für eine kurze Aufführung offen. Für die Schauspiel-Aktion an der Sieg wird die Unterstützung erwachsener Begleitpersonen der Kinder erbeten. Bei Regenwetter findet die Aktion in der Meys Fabrik statt.

Der 26. Juli hält einige Überraschungen bereit: Um 15 Uhr startet auf dem Willy-Brand-Platz eine „Fluss-Stein-Kunstaktion“. Von 16:30 bis 17 Uhr informiert der Fischzuchtverein Siegburg 1910 e.V. an gleicher Stelle über den Fischbestand und die Wiederansiedlung des Lachses in der Sieg. Um 17 Uhr werden drei vom Projekt ARTenreich entwickelte Schautafeln enthüllt und informieren künftig die Öffentlichkeit zu den Themen „Was schwimmt in der Sieg“, „Der Lachs - Wanderer zwischen zwei Welten“ und „Wir mögens nass - Wasservögel an der Sieg“.

Am 27. Juli heißt es „Malen an der Sieg“ und jeder kann mitmachen. Um 11 Uhr werden die Teilnehmer am Treffpunkt Rathausplatz/Kronos Aktivclub erwartet und registriert. Danach macht sich jeder Künstler mit seinem mitgebrachten Material auf den Weg an die Sieg und hält seine Gedanken und Eindrücke zur Sieg fest. Geplant ist, die so entstandenen Arbeiten am Abschlusstag des Projektes in der Meys-Fabrik zu präsentieren. Abzugeben sind die Kunstwerke am Freitag, dem 28. Juli während der Öffnungszeiten der Ausstellung von 11 bis 17 Uhr in der Meys-Fabrik.

Zu einer Projektwoche gehört ein glänzendes Finale. Am Samstag, dem 29. Juli heißt es ab 19 Uhr in der Meys-Fabrik „Märchenhaft ARTenreich – Ein unterhaltsamer Abend mit Musik und Chorgesang, Märchen und Sketchen und (wahren?) Geschichten“. Zu sehen und zu hören ist ein interessanter Abriss zum Leben in Hennef, zum Leben mit der Sieg. Am Sonntag, dem 30. Juli ab 11 Uhr ergänzen „Bilder der ARTenreich-Woche“ die Ausstellung der Künstler in der Meys-Fabrik und geben mit Bildern, Fotos und den während der Woche entstandenen Kunstwerken einen spannenden Rückblick das Projekt ARTenreich Hennef Sieg. Und wenn alles klappt, kommt auch das an der Sieg erarbeitete Märchen zur „Aufführung“.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Folgende Künstler sind beteiligt: Ursula Al-Baghdadi, Regina Barthel, Ulrike Biermann, Humberto Brentano, Stefanie Di Giuseppe, Liesel Dobratz, Beate Eulenbruch, Mahdi Haidari, Karin Hammes, Bernd Immel, Gudrun Kleiber-Bonin, Horst Köcher, Lydia Möller, Johannes Naumann, Ursula Novotny-Schmandt, Gerd Rausch, Ulrike Schallenberg, Gudrun Schwellenbach, Bettina Sonnenburg, Stephanie Vasen und Otmar Weinreich.

 

 




Der Bürgermeister

Mitbestimmung

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

TopNews

TopTermine

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt