Ämter und Dienste


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)
Sitemap Impressum Kontakt

Anliegen A-Z: Abflusslose Grube und Kleinkläranlagen

Beschreibung

Der Eigentümer eines nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossenen Grundstücks, welches bebaut werden soll oder bereits bebaut ist, muss eine, den gesetzlichen Bestimmungen entsprechende Grundstücksentwässerungsanlage erstellen und betreiben. Die Gestattung für Bau und Betrieb muss schriftlich beim Fachbereich Abwasser der Stadtbetriebe Hennef AöR beantragt werden. Die Entleerung darf nur durch das von den Stadtbetrieben beauftragte Fachunternehmen durchgeführt werden, der Pflichtige bekommt einen Gebührenbescheid zugeschickt.

Abflusslose Gruben stellen ein Provisorium dar, dass nur übergangsweise
bis zur Sanierung der vorhandenen Abwasserbeseitigungsanlage bzw. den
Anschluss an das städtische Kanalnetz betrieben werden darf.

Die, für den Pflichtigen anfallenden Gebühren richten sich immer nach
der Menge abgefahrenen Abwassers und entsprechend nach dem aktuellen
Gebührensatz.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Themenseite "Kleinkläranlagen" und "Abflusslose Grube".


Rechtsgrundlagen (Ortsrecht)