Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteBanburyCanal Day 2014Remembrance Day 2015Le Pecq sur SeineNowy Dwór GdańskiPartnerschaftsvereinUmwelt und Agenda 21Thema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Banbury im November 2015

Besuch am Remembrance Day Weekend

Drei Themen standen bei einem kurzen Besuch am 7. und 8. November in Hennefs englischer Partnerstadt Banbury im Vordergrund: Weihnachten, Rugby und vor allem anderen der traditionelle „Remembrance Day“ zum Gedenken an die Kriegstoten, an dem Jahr für Jahr auch ein Vertreter der Stadt Hennef teilnehmen darf.

Remembrance Day

Der Remembrance Day wurde in Großbritannien nach dem Ersten Weltkrieg als nationaler Gedenktag am 11. November eingeführt. Er wird bis heute begangen, je nach Wochentag am nächstgelegenen Sonntag; 2015 war es am 8. November. Das Gedenken bestehtaus einem Umzug vom Rathaus zur Kirche, einem Gedenkgottesdienst, zwei Schweigeminuten und einer Kranzniederlegung am Mahnmal „The Cenotaph“. Der Kranz sowie der traditionelle Anstecker, den an diesem Tag jeder trägt, bestehen aus künstlichen Mohnblumen (englisch „Poppy“), deren Farbe – in Anlehnung an das Gedicht „In Flanders Fields“ des Kanadiers John McCrae – an die vom Blut der Soldaten des Ersten Weltkrieges geröteten Felder Flanderns erinnert, weshalb der Gedenktag auch „Poppy Day“ genannt wird. Die Teilnahme an der „Remembrance Day Parade“ und der Kranzniederlegung ist eine Ehre und eine bewegende Gelegenheit, gemeinsam mit den Freunden aus England der Opfer von Kriegen und Verfolgung zu gedenken.

Neben vielen Honorationen Banburys war natürlich auch Catherine Jenkinson, Vorsitzende der „Banbury & District Twinning Association“ mit dabei. Angeführt wurde die Parade vom amtierenden Banbury Town Mayor Tony Mepham und Deputy Lieutenant Brigadier Ian Inshaw, einem der Vertreter des Lord-Lieutenant von Oxfordshire, dem ehrenamtlichen Repräsentatnten der Königin in der Grafschaft Oxfordshire. Mit dabei war auch Victoria Prentis, Member of Parliament for North Oxfordshire, die in Bonn gelebt hat und Deutsch spricht. Neben vielen Bürgerinnen und Bürgern, die der Parade folgen, sind vor allem Truppenteile der Armee mit dabei, außerdem Pfadfinder, Vertreter von Hilfs- und Rettungsorganisationen und der Heilsarmee sowie Vertreter von Vereinen und in diesem Jahr auch Mitglieder des örtlichen Motorradclubs, die zum Gedenken die Motoren ihrer Maschinen aufheulen ließen.

Weihnachten

Am 29. November steht in Banbury wieder das traditionelle „Christmas Lights Switch On“ auf dem Programm: Zur festen Stunde schaltet der Bürgermeister die Weihnachtsbeleuchtung an. Das Weihnachtsfest selbst macht sich aber bereits vorher, nicht anders als hier bei uns, vor allem in den Geschäften bemerkbar, die teilweise für ein paar Wochen vollständig dem Weihnachtsschmuckverkauf gewidmet zu sein scheinen. Dabei ist auf Karten und anderen Accessoires vor allem das Datum 25.12. zu sehen, weil in Großbritannien Geschenke traditionell am Morgen des Ersten Weihnachtstages gemacht werden.

Rugby

England ist der Geburtsort des Rugbysports. Und immerhin ist die namensgebende Stadt Rugby in der englischen Grafschaft Warwickshire nur 40 Kilometer von Banbury entfernt. In Banbury spielt man Rugby in einer Anlage drei Kilometer außerhalb der Stadt in der Gemeinde Bodicote Park. Es spielen die Mannschaften des „Banbury Rugby Union Football Club“, kurz „Banbury RUFC“. Am Remembrance Day Weekend spielte die erste 15er Herrenmannschaft, genannt „The Bulls“, gegen Dunlop, ein Spiel der Liga „Midlands 2 West (South)“, vielleicht vergleichbar mit der Kreis- oder Bezirksliga bei uns. Banbury steht auf Platz 1 der Tabelle, der Dunlop Rugby Football Club auf dem vorletzten Platz. Das Ergebnis von 55:14 für Banbury war also nicht überraschend.

Ye Olde Reindeer Inn

Last but not least gab es dann doch auch einen vierten Programmpunkt. Denn ein Besuch in Banbury – Großbritannien im Allgemeinen – ohne eine Visite im Pub geht nicht. Wie in allen britischen Städten gibt es auch in Banbury eine reichliche Auswahl. Besonders traditionsreich ist „Ye Olde Reindeer Inn“ im Stadtzentrum, ein Gasthaus bereits seit 1570 und heute ein Pub der nahegelegenen „Hook Norton Brewery”, die einige wirklich ausgezeichnete Biere – „Real Ales“ – herstellt. Rustikal eingerichtet, mit Kamin, langer Theke und dem berühmten „Globe Room“ immer einen Besuch wert. Jener „Globe Room“ erlangte in Folge des „English Civil War“ (1642 bis 1649) Berühmtheit, als ihn Oliver Cromwell, Anführer des Parlamentsheeres, 1646 bei der Belagerung des von den Royalisten gehaltenen Banbury Castle als Stützpunkt nutzte. Typisch England: Geschichte und Erinnerung begegnen einem Tag für Tag und allerorten.

Autor: Dominique Müller-Grote

Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015
Remembrance Day Parade 2015: Kranzniederlegung an Cenotaph
Remembrance Day Parade 2015: Kranzniederlegung an Cenotaph
Remembrance Day Parade 2015: Abschließende Versammlung in der Town Hall
Remembrance Day Parade 2015: Abschließende Versammlung in der Town Hall
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Rugby im Bodicote Park
Weihnachtsdekoration in Banbury
Weihnachtsdekoration in Banbury
Weihnachtsdekoration in Banbury
Weihnachtsdekoration in Banbury
Banbury-Tasse
Banbury-Tasse
Museumsstück im Shop des Stadtmuseums
Museumsstück im Shop des Stadtmuseums
Flohmarkt in der Town Hall am Tag vor dem Remembrance Day
Flohmarkt in der Town Hall am Tag vor dem Remembrance Day
Dejavu: Telefonzellen
Dejavu: Telefonzellen
Stadtgeschichte nahe dem Banbury Cross
Stadtgeschichte nahe dem Banbury Cross
Innenstadt
Innenstadt
Innenstadt, gegenüber dem Ye Olde Reindeer Inn
Innenstadt, gegenüber dem Ye Olde Reindeer Inn
Ye Olde Reindeer Inn
Ye Olde Reindeer Inn
Ye Olde Reindeer Inn
Ye Olde Reindeer Inn
Ye Olde Reindeer Inn
Ye Olde Reindeer Inn

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Montag, den 15.05.2017
Galerie im Foyer im Mai: Schulen stellen aus
Sonntag, den 28.05.2017
Ausstellung: „nordisch by nature“
Dienstag, den 30.05.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Dienstag, den 30.05.2017
Kur-Theater: Jürgen Becker "Volksbegehren"
Donnerstag, den 01.06.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 01.06.2017
Unternehmerfrühstück
Freitag, den 02.06.2017
Bluesclub Hennef präsentiert "Double LP"
Samstag, den 03.06.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 03.06.2017
Trödelmarkt bei Möbel Müllerland
Sonntag, den 04.06.2017
Trödelmarkt bei Möbel Müllerland

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.