Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Explosionen in Hennef-Hossenberg

(29.5.2017, ms) Am Nachmittag ist in der Straße „An der Obstwiese“ in Hennef-Hossenberg aus einer privaten Sammlung Weltkriegsmunition explodiert. Die Sammlung gehört dem 51 Jahre alte Bewohner des Hauses, dessen Hobby die Schatzsuche mit Metalldetektoren ist.

Als der Löschzug Hennef an dem Einfamilienhaus in Hossenberg eintraf, drang Qualm aus einem Kunststoffbehälter vor der Garage. Als die Wehrleute mit der Brandbekämpfung begannen und die Garage betraten, knallte es drei Mal. Stadtbrandinspektor Markus Henkel ordnete daraufhin Rückzug an. Weil nicht bekannt war, was noch in der Garage, aus der inzwischen Flammen schlugen, lagerte, löschte die Feuerwehr in einem Abstand aus 60 Metern. In einem Radius von 100 Metern wurde die Straße rund um die Explosionsstelle gesperrt und die Häuser geräumt. Rund 70 Anwohner wurden evakuiert und in der Gesamtschule Meiersheide untergebracht. Gesperrt wurde auch die Autobahn 560 in beide Richtungen zwischen Hennef-Ost und Hennef-West sowie die Bahnstrecke zwischen Hennef und Hennef-Blankenberg. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sicherte die Munition und führte eine kontrollierte Sprengung durch. Inzwischen besteht keine akute Gefahr mehr für die Bevölkerung. Alle Sperrungen sind aufgehoben und die Anwohner können zurück in ihre Häuser. Der Umkreis um das Gebäude bleibt noch bis Morgen gesperrt.
Die Feuerwehr Hennef erhielt von fast allen Feuerwehren im Rhein-Sieg-Kreis Unterstützung. Vor Ort waren zudem der Rettungsdienst, THW, die Polizei mit einem Zug der Einsatzhundertschaft. Insgesamt waren 340 Helfer im Einsatz. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Im Einsatz waren fünf Wasserwerfer, die in der Spitzenzeit mit 8.000 Liter pro Minute die Munition kühlten. Für die Löscharbeiten wurde deswegen im Großraum Siegbogen viel Wasser benötigt und abgesaugt. Auf Grund dessen war das Leitungswasser zeitweise gelb gefärbt. Dabei handelte es sich um ungefährliche Mineralien, die sich durch die schnellere Fließgeschwindigkeit lösten.




Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 15.10.2017
Briefmarkenausstellung
Dienstag, den 24.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 26.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 28.10.2017
Spinnen- und Insektenausstellung
Samstag, den 28.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Sonntag, den 29.10.2017
Briefmarkenausstellung
Dienstag, den 31.10.2017
Halloween im Kletterwald Hennef
Dienstag, den 31.10.2017
Nachtwächterführungen für Kinder
Freitag, den 03.11.2017
10 Jahre SövenRock
Freitag, den 03.11.2017
Nachtwächterführungen für Erwachsene: Mit der Laterne durch Stadt Blankenberg

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.