Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21Thema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWir nehmen Rücksicht!StadtplanStadtplan Städte-VerlagParken in HennefVerkehrsanbindungSchulbusse und -wegeAST-AnrufsammeltaxiLinksWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

AST-Anrufsammeltaxi

Mit dem Anruf-Sammeltaxi (AST) bietet die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Sieg-Kreis den Bürgerinnen und Bürgern in Hennef eine qualitativ hochwertige Verbesserung der ÖPNV-Erreichbarkeit durch AST-Fahrten zwischen dem Zentralort und den umliegenden Ortschaften. Anruf-Sammeltaxen ergänzen den ÖPNV an solchen Orten, die bisher gar nicht oder schlecht mit öffentlichen Verkehrsangeboten versorgt sind.

Die wichtigsten Merkmale des Angebotes für Hennef sind:

  • Fahrtmöglichkeiten von allen bisher schlecht oder nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossenen Ortschaften von bzw. nach Hennef;
  • Anschlussmöglichkeiten an den Bahnhof Hennef; d.h. Umsteigemöglichkeiten in Hennef von der S 12 bzw. der DB-Kursbuchstrecke 460 auf AST;
  • Verbesserungen im Abendverkehr und am Wochenende;
  • Fahrtmöglichkeiten von Stadt Blankenberg von und nach Hennef;
  • Fahrtmöglichkeiten zum/vom S-Bahn-Haltepunkt Blankenberg.

In den Fahrplanbroschüren sind die AST-Abfahrzeiten angegeben. Möchte jemand eine AST-Fahrt wahrnehmen, muss man spätestens 30 Minuten vor dem fahrplanmäßigen Fahrtbeginn in der AST-Zentrale, anmelden (Fahrtwünsche von und nach Uckerath bitte 60 Minuten vorher anmelden):

  • AST Zentrale für den Bereich Hennef, Hennef-Süd und den Ortsteil Uckerath: Tel. 0700 00 888 555

Dabei teilt man der zuständigen Zentrale seinen Namen, das Fahrziel, die Anzahl der Begleiter, die gewünschte Abfahrtszeit und die Abfahrstelle (Haltestelle) mit. Wenn Sie ein großes Gepäckstück, das einen Sitzplatz belegt, mitnehmen möchten, teilen Sie dies bitte auch der Zentrale mit. Im Anschluss daran begeben Sie sich bitte rechtzeitig zur AST-Abfahrstelle, Sie werden dort vom Anruf-Sammeltaxi abgeholt, kaufen beim Fahrer einen Fahrschein und werden auf dem schnellsten Weg zum Ziel gebracht. Der letzte Fahrgast quittiert dem AST-Fahrer die Anzahl der beförderten Personen und den Endstand des Taxameters bzw. Wegstreckenzählers.

Für weitere Fragen, Anregungen und Kritik stehen Ihnen zur Verfügung:

  • AST Zentrale für den Bereich Hennef, Hennef-Süd und den Ortsteil Uckerath: Tel. 0700 00 888 555,
  • die RSVG: Tel. 02241 / 499-0,
  • die Stadt Hennef: Tel. 02242 / 888 396.

AST-582_Fahrplan-ab-2017.pdf

AST-Fahrplan ab 2017

543 K

AST-582_Liniennetzplan-ab-2017.pdf

AST-Haltestellen- und Liniennetzplan

4.2 M

Fahrpreise (ab 1.1.2017)

  • Erwachsene: 3,90 €
  • Kinder (6 Jahre bis einschl. 14 Jahre): 2,90 €
  • 1 Kind bis einschließlich 5 Jahre in Begleitung eines zahlenden Fahrgastes: frei
  • Zuschlag für ZeitTicketinhaberInnen die im Besitz einer Kundenkarte mit gültiger Wertmarke für die jeweilige Stadt/Gemeinde sind und für im Rahmen der unentgeltlichen Mitnahmeregelung von VRS JobTickets sowie ZeitTickets im Abo mitreisende Fahrgäste: 2,90 €
  • PolizeivollzugsbeamtInnen des Landes NRW sowie Vollzugsbeamte der Bundespolizei in Uniform: 2,90 €
  • Freifahrtberechtigte Personen gem. Ziffer 7 der VRSTarifbestimmungen (Beförderung Schwerbehinderter): 2,90 €
  • Gepäckzuschlag, sofern ein Sitzplatz im Fahrgastraum beansprucht wird 2,90 €

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Montag, den 15.05.2017
Galerie im Foyer im Mai: Schulen stellen aus
Sonntag, den 28.05.2017
Ausstellung: „nordisch by nature“
Dienstag, den 30.05.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Dienstag, den 30.05.2017
Kur-Theater: Jürgen Becker "Volksbegehren"
Donnerstag, den 01.06.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 01.06.2017
Unternehmerfrühstück
Freitag, den 02.06.2017
Bluesclub Hennef präsentiert "Double LP"
Samstag, den 03.06.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 03.06.2017
Trödelmarkt bei Möbel Müllerland
Sonntag, den 04.06.2017
Trödelmarkt bei Möbel Müllerland

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.